Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

HDTV & UHD Samsung bereitet 8K-Streaming vor

Einen 8K-TV im Handel zu bekommen, das ist kein Problem – vorausgesetzt man verfügt über das notwendige Kleingeld. Doch ist der Fernseher dann im Wohnzimmer aufgebaut, dann wird es schon schwieriger 8K-Content zu entdecken. In Großbritannien sieht es da mittlerweile besser aus, denn Samsung hatte sich mit dem britischen Kommunikationsanbieter BT zusammengetan, um dort die erste Sportübertragung in 8K mit HDR zu stemmen. Allerdings hat man auch schon weitere Pläne.

So verarbeitete man im Rahmen einer Kooperation das UEFA-Fußballspiel Arsenal gegen Olympiacos in 8K mit HDR… mit einem Haken. Denn so übertrug man das Material nur direkt im Emirates Stadium von Arsenal an die dort vorhandenen Demonstrations-TVs. Anwesende berichten aber von einem beeindruckenden Bild, das 4K-Sportübertagungen alt aussehen lasse. Samsung präsentierte dabei verschiedene Demos an QLED QE82Q950R und QLED 65Q950R.

So zeigte man sowohl einen unkomprimierten Feed mit 48 Gbps, der direkt per Kabel eingespeist wurde, als auch ein Signal mit 60 Mbps, das realistischere Bedingungen für den Alltag simulieren sollte. In Großbritannien will BT da bereits zur neuen Premiere-League-Saison seinen Abonnenten 8K-Streams mit 50 Hz und HDR anbieten. Die App des Anbieters soll auf Samsung-TVs dann jene Qualitätsstufe freischalten.

Zunächst werde da wohl HEVC zur Komprimierung zum Einsatz kommen, auch Experimente mit dem effizienteren AV1 laufen aber. Der Dienst von BT soll in Großbritannien dann später auch auf weiteren Geräten verfügbar sein. In Deutschland nutzt uns das so direkt natürlich nichts, doch es ist davon auszugehen, dass Samsung natürlich nicht im Vereinigten Königreich halt machen wird. Die Vorbereitungen für weitere 8K-Streaming-Inhalte bzw. -Angebote laufen – auch mit Amazon Prime Video bastelt man etwa gemeinsam.

Ich bin auf die Ergebnisse gespannt, denn für 8K-Streaming benötigt man neben höheren Bitraten auch eine effizientere Kompression, um wirklich Mehrwerte beim Bild zu bieten. Auch Microsofts und Sonys Next-Generation-Konsolen werden 8K unterstützen, seien wir also mal gespannt, was da so auf uns zukommt.

Unbenanntlk.jpg

Quelle; Caschy
 

Vindoriel

Meister
Registriert
18. Juli 2015
Beiträge
903
Punkte Reaktionen
540
Erfolgspunkte
153
Und Du vergisst auch den Sitzabstand, wenn man ein großes Wohnzimmer hat und 5m vom 83" wegsitzt, braucht man garantiert kein 8K, so hoch löst das Auge nicht auf, um einen Unterschied zu 4K erkennen zu können.

Und wenn man 2,5 m davon wegsistzt, kann man auch gleich nen kleineren Full-HD (die es schon fast nicht mehr gibt...) nehmen und nur einen Bildauschnitt aus der Mitte nehmen, man sieht das Gleiche ohne den Kopf zu drehen...
 
Oben