Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

HDTV & UHD Samsung bereitet 8K-Streaming vor

Einen 8K-TV im Handel zu bekommen, das ist kein Problem – vorausgesetzt man verfügt über das notwendige Kleingeld. Doch ist der Fernseher dann im Wohnzimmer aufgebaut, dann wird es schon schwieriger 8K-Content zu entdecken. In Großbritannien sieht es da mittlerweile besser aus, denn Samsung hatte sich mit dem britischen Kommunikationsanbieter BT zusammengetan, um dort die erste Sportübertragung in 8K mit HDR zu stemmen. Allerdings hat man auch schon weitere Pläne.

So verarbeitete man im Rahmen einer Kooperation das UEFA-Fußballspiel Arsenal gegen Olympiacos in 8K mit HDR… mit einem Haken. Denn so übertrug man das Material nur direkt im Emirates Stadium von Arsenal an die dort vorhandenen Demonstrations-TVs. Anwesende berichten aber von einem beeindruckenden Bild, das 4K-Sportübertagungen alt aussehen lasse. Samsung präsentierte dabei verschiedene Demos an QLED QE82Q950R und QLED 65Q950R.

So zeigte man sowohl einen unkomprimierten Feed mit 48 Gbps, der direkt per Kabel eingespeist wurde, als auch ein Signal mit 60 Mbps, das realistischere Bedingungen für den Alltag simulieren sollte. In Großbritannien will BT da bereits zur neuen Premiere-League-Saison seinen Abonnenten 8K-Streams mit 50 Hz und HDR anbieten. Die App des Anbieters soll auf Samsung-TVs dann jene Qualitätsstufe freischalten.

Zunächst werde da wohl HEVC zur Komprimierung zum Einsatz kommen, auch Experimente mit dem effizienteren AV1 laufen aber. Der Dienst von BT soll in Großbritannien dann später auch auf weiteren Geräten verfügbar sein. In Deutschland nutzt uns das so direkt natürlich nichts, doch es ist davon auszugehen, dass Samsung natürlich nicht im Vereinigten Königreich halt machen wird. Die Vorbereitungen für weitere 8K-Streaming-Inhalte bzw. -Angebote laufen – auch mit Amazon Prime Video bastelt man etwa gemeinsam.

Ich bin auf die Ergebnisse gespannt, denn für 8K-Streaming benötigt man neben höheren Bitraten auch eine effizientere Kompression, um wirklich Mehrwerte beim Bild zu bieten. Auch Microsofts und Sonys Next-Generation-Konsolen werden 8K unterstützen, seien wir also mal gespannt, was da so auf uns zukommt.

Unbenanntlk.jpg

Quelle; Caschy
 

bomano

Ist oft hier
Registriert
4. September 2010
Beiträge
131
Punkte Reaktionen
92
Erfolgspunkte
48
Unter 1024K kommt mir nix mehr inne Bude. Ich will einzelne Moleküle sehen können!
 

FatherOfDeath

Spezialist
Registriert
27. September 2010
Beiträge
601
Punkte Reaktionen
598
Erfolgspunkte
153
Wenn ich unsere derzeitige Situation mir vorstelle, da pendeln wir zwischen SD und HD.
Irgendwann soll SD abgeschaltet werden, dauert aber noch eine Weile (ev noch Jahre).
Dann wird irgendwann UHD in Angriff genommen, das, obwohl ich keine Glaskugel hier
habe, wird vermutlich auf breiter Basis Ende des aktuellen Jahrzehnts sein. So und wenn
wir dann über die Abschaltung von HD reden, also UHD auf breiter Basis, dann wird man
sich Gedanken über 8K machen.

Wenn ich da so die bisherige Entwicklung mir ansehe, werde ich diesen Zustand erst bei
meiner Reinkarnation erleben. :smile:
 

asuan

Newbie
Registriert
12. August 2011
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Erfolgspunkte
21
Falsch , UHD wird vergessen werden und die Sender gehen gleich auf 8k
 

FatherOfDeath

Spezialist
Registriert
27. September 2010
Beiträge
601
Punkte Reaktionen
598
Erfolgspunkte
153
Schön, schön, aber was interessiert uns Japan - davon sind wir weit entfernt.
Wichtig ist, was in deutschen Landen damit passiert und da hinken wir bisher
Jahre (und es könnten Jahrzehnte werden) hinterher. Die 8K-Sendertechnik
muss es erst einmal für unseren Markt geben und dann ist das, wie alles im
Leben, eine Kostenfrage. Demzufolge meine klare Meinung dazu, zwischen
Jubelindustrie und der Vermarktung inform der Sendeanstalten klaffen riesige
Löcher, ja breite Schluchten.
 

asuan

Newbie
Registriert
12. August 2011
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Erfolgspunkte
21
#schön schön aber was interessiert uns Japan# woher kommen deine Geräte wenn nicht aus Asien. Glaubst du im ernst dass ZDF, ARD , ORF ihre alten HD Geräte dann gegen 4K tauschen werden und nicht gleich 8k was dann in Asien bereis zum Standard gehört ? Junge Junge du kommst mir recht naiv vor, so unter dem Motto, was ich mir nicht leisten kann soll nicht sein.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

FatherOfDeath

Spezialist
Registriert
27. September 2010
Beiträge
601
Punkte Reaktionen
598
Erfolgspunkte
153
Es ging nicht darum, woher unsere Geräte kommen, es geht darum, was wir hier in Deutschland bzw.
Europa bezgl. der finanziellen Möglichkeiten der Sendeanstalten bereit sind, künftig zu investieren
und wie es umgesetzt wird.

Samsung kann entwickeln, was sie wollen, wenn es keine Zulieferung von entsprechendem Material
BEI UNS gibt, können sie ihre Technik einmotten.

Ich denke, wir lassen hier das Thema. Wir werden's ja erleben, wie sich die Medienlandschaft entwickelt.
 

Phelbes

Hacker
Registriert
17. Januar 2010
Beiträge
379
Punkte Reaktionen
243
Erfolgspunkte
103
Da aber 8k erst ab >75 Zoll TV Sinn macht wird es wohl schwierig den Kunden da mitzunehmen.
Ich habe keinen Platz für einen 75 Zoll TV und selbst wenn wäre mir der Stromverbrauch in der heutigen Zeit viel zu hoch abgesehen vom noch Preis.
Die 8K TV >75 Zoll verbrauchen ca. 1000 Watt, da braucht man dann wenigstens keine Heizung mehr.
Aber gut, die Technik gibt es her und das ist ja auch gut so.
 
Registriert
17. März 2009
Beiträge
27.373
Punkte Reaktionen
14.717
Erfolgspunkte
1.073
Ort
Unter ne Brücke
Die 8K TV >75 Zoll verbrauchen ca. 1000 Watt, da braucht man dann wenigstens keine Heizung mehr.
woher hast du solche geile infos ??

oder hast du dich nur um eine 0 vertipt ??

der verbrauch ist bei ca. 300W bei einem 80" , hier nur ein kleiner auschnit aus der liste , ok , nicht alle sind 4K , aber trotzdem 1000W schlukt hier kein einziges

| Stromverbrauch von 72 Zoll (164 cm) TV Geräten
HerstellerModellbez.Strom norm.Strom max.EcoStandbyJahresverbrauch *Stromkosten im Jahr
LG72LM950V254,0 Wk/Ak/A0,30 W371,00 kWh103,88 €

| Stromverbrauch von 75 Zoll (164 cm) TV Geräten
HerstellerModellbez.Strom norm.Strom max.EcoStandbyJahresverbrauch *Stromkosten im Jahr
Samsung75F8000128,0 Wk/A65 W0,50 W187,00 kWh52,36 €
SamsungUE75F6470151,0 Wk/A59 W0,10 W220,00 kWh61,60 €
Samsung75F6370151,0 Wk/A59 W0,10 W220,00 kWh61,60 €

| Stromverbrauch von 84 Zoll (164 cm) TV Geräten
HerstellerModellbez.Strom norm.Strom max.EcoStandbyJahresverbrauch *Stromkosten im Jahr
LG84LM960V257,0 Wk/Ak/A0,30 W375,00 kWh105,00 €

| Stromverbrauch von 85 Zoll (164 cm) TV Geräten
HerstellerModellbez.Strom norm.Strom max.EcoStandbyJahresverbrauch *Stromkosten im Jahr
SamsungUE85S9295,0 Wk/A213 W0,50 W431,00 kWh120,68 €
 
Zuletzt bearbeitet:

Phelbes

Hacker
Registriert
17. Januar 2010
Beiträge
379
Punkte Reaktionen
243
Erfolgspunkte
103
Du hast meinen Beitrag wohl nicht richtig gelesen...es geht um 8K Geräte ab 75 Zoll (bei kleineren Geräten lohnt wohl 8K nicht...:astonished:.
Mittlerweile hat man da sicherlich Fortschritte gemacht. Die Herstellerangaben stimmen leider nie.
Samsung gibt für den 82 Zoll Energieeffizientsklasse D z.B. knapp 600 Watt im "Normalbetrieb" an.
 
Oben