Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Spielekonsolen RomUniverse.com: Nintendo verlangt über 100 Mio. Dollar Schadenersatz

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
20.078
Erhaltene Reaktionen
22.070
Nintendo hat eine Klage beim Bundesgericht in Kalifornien gegen Matthew Storman, den mutmaßlichen Betreiber des Portals RomUniverse.com, eingereicht. Ihm werden mannigfaltige Marken- und Urheberrechtsverletzungen vorgeworfen. Vor wenigen Monaten zählte das Portal noch über 2.8 Millionen Seitenaufrufe monatlich.

romuniverse.com-screenshot-768x407.jpg

Nintendo will RomUniverse.com aus dem Netz tilgen
Der japanische Hersteller will RomUniverse.com vom Netz haben. Dort werden englischsprachige Filme, E-Books, Android Apps und unzählige Schwarzkopien für verschiedene Spielkonsolen von Nintendo, Sega und Sony angeboten.

Interessantes Geschäftsmodell

romuniverse.com premium

Wer unbegrenzt leechen will, muss zahlen.

Ein Download pro Woche ist kostenlos. Wer mehr will, wird nach erfolgter Anmeldung automatisch zur Kasse gebeten. Für einmalig 30 US-Dollar bekommt man Zugriff auf alle Dateien. Das Archiv an Roms für die verschiedensten Spielkonsolen ist wahrlich gigantisch. Laut Klage wurden dort fast 300.000 Kopien von schwarzkopierten Nintendo Switch-Spielen und mehr als 500.000 Kopien von illegalen Nintendo 3DS-Spielen heruntergeladen. Bisher sollen sich über 375.000 Personen angemeldet haben. Als Nintendo letztes Jahr gegen LoveROMS.com und LoveRETRO.co juristisch vorging, prahlten die Betreiber damit, dass man bei RomUniverse.com dennoch weiterhin Kopien von Nintendo-Games erhalten würde. Diese Ankündigung wurde in der Klage erwähnt, um die fehlende Einsicht des Betreibers unter Beweis zu stellen.

romuniverse.com


Über 100 Millionen Dollar Schadenersatz
Das japanische Unternehmen verlangt außerdem einen gesetzlichen Schadenersatz von 150.000 US-Dollar pro rechtsverletzendem Nintendo-Spiel. Außerdem verlangt man bis zu 2.000.000 US-Dollar pro begangener Markenrechtsverletzung. Im Resultat liegt der Schaden bei weit über 100 Millionen US-Dollar. Zudem beantragte Nintendo eine einstweilige Verfügung. Damit will man die Aktivitäten der Seite sofort beenden. Nintendo hat außerdem beim Bundesgericht beantragt, dass man ihnen zeitnah die Gewalt über die Domain der Webseite überträgt.

Der Admin vom RomUniverse.com gab gegenüber TorrentFreak bekannt, man habe von Nintendo derzeit gar keine DMCA-Löschaufforderungen erhalten. Obwohl es das eigene Geschäftsmodell schädigt, habe man nach eigener Auskunft stets das fragliche Material nach Eingang der Löschanfrage vernichtet.

 
Oben