Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

PC & Internet PayPal: Bezahlen, Geld senden, Gratis-Retouren & mehr

PayPal ist schon längst nicht mehr nur der einfache Bezahldienst. Man kann ihn für viele verschiedene Aufgaben gebrauchen. Ratenzahlungen, Geld senden (auch ins Ausland), Gratis-Retouren - PayPal kann noch viel mehr.

PayPal ist schon längst nicht mehr nur der einfache Bezahldienst. Mit ihm können mittlerweile viele verschiedene Aufgaben erledigt werden. Dadurch kann der Dienst auch öfter in täglichen Situationen eingesetzt werden. Viele Dienste wie zum Beispiel Bezahlen in Euro, Verschicken und Erhalten von Geld sind innerhalb der EU sowie in Island, Liechtenstein und Norwegen (europäischer Wirtschaftsraum) für die Nutzer kostenlos. Die Eröffnung des PayPal-Kontos und die Hinterlegung der Bankkonto- oder Kreditkartendaten erfolgt in wenigen Minuten. Lediglich für die Verifizierung des Bankkontos muss eine Überweisung von PayPal abgewartet werden.

2921.jpg

Online Bezahlen

Online einkaufen und bezahlen bleibt weiterhin die beliebteste Aufgabe, für die PayPal benutzt wird. Es ist eines der verbreitetsten Online-Bezahlsysteme. In Deutschland kann in mehr als 50.000 Online-Shops mit PayPal bezahlt werden. Bezahlen in Euro ist immer gebührenfrei, egal ob mit dem Bankkonto, der Kreditkarte oder dem PayPal-Guthaben bezahlt wird.

Beim Bezahlen in anderen Währungen fallen zusätzliche Gebühren an, die von der Zahlungsquelle, dem Empfängerland und der Währung abhängen. Für die Sicherheit der Kunden ist auch gesorgt – der PayPal-Käuferschutz greift, wenn die Ware nicht verschickt wurde oder nicht der Beschreibung der Verkäufer entspricht. In diesem Fall werden dem Käufer die Kosten inklusive Versandkosten erstattet. Auf Datenschutz wird generell geachtet, da alle Zahlungsdaten bei PayPal bleiben und nicht an den Verkäufer weitergeleitet werden.

Kostenlos Geld an Freunde und Familie verschicken

PayPal ermöglicht es, Geld an Freunde und Familie zu verschicken. Wenn das Geld innerhalb der EU in Euro oder in schwedischen Kronen verschickt wird, ist der Dienst gebührenfrei – egal ob dafür Bankkonto, Kreditkarte oder PayPal-Guthaben benutzt wird. Diese Möglichkeit kommt sehr häufig zum Einsatz, beispielsweise wenn sich Freunde beim Restaurantbesuch die Rechnung teilen oder das Geld für gemeinsame Geburtstagsgeschenke einsammeln.

PayPal App

Selbstverständlich gibt es auch eine App für Mobilgeräte. Benutzern stehen die Apps für iOS und Android zur Verfügung. Mit der App kann problemlos auch unterwegs bezahlt, Geld verschickt und empfangen werden. Der Benutzer wird über jede Überweisung benachrichtigt und kann so innerhalb der App einfach den Überblick behalten. Weiterhin lässt sich schon in vielen Restaurants, Supermärkten und Bars anstatt mit Bargeld oder Girocard mit der PayPal-App bezahlen.

PayPal Credit

PayPal bietet Händlern mittlerweile die Ratenzahlungsoption für Beträge zwischen 99 und 5000 Euro. Wenn der Online-Shop PayPal-Ratenzahlungen eingebunden hat, können Sie diese auch beim Online-Shoppen beantragen. In wenigen Sekunden wird von PayPal Ihre Bonität geprüft. Falls diese positiv ausfällt, kann der Einkauf abgeschlossen werden.

eBay: Kaufen und Verkaufen

PayPal ist zwar nach der Trennung von eBay noch als Zahlungsverfahren bei eBay bis Mitte 2023 möglich, eBay ist aber dabei, mit Adyen einen anderen Zahlungsdienstleister stärker einzubinden. Beim Kauf und Verkauf von Artikeln mit PayPal ist das Bezahlen in Euro immer gebührenfrei. Für den Verkäufer fallen jedoch PayPal-Gebühren von 2,49 Prozent plus 35 Cent an. Bei Nutzung der Zahlungsabwicklung über eBay fallen keine Gebühren für den Verkäufer an, sondern lediglich die Verkaufsprovision.

Kostenlose Retouren

Mittlerweile bietet PayPal Verkäufern auch kostenlose Retouren an. Diese ist besonders für kleine und mittelgroße Händler interessant, die sich eine kostenlose Retoure alleine nicht leisten können. Das attraktive Angebot stellt wiederum auch das Vertrauen bei den Kunden her.

Bezahlen nach 14 Tagen

Einigen Käufern bietet PayPal zuweilen in bestimmten Shops die Möglichkeit, den Kauf abzuschließen und den fälligen Betrag erst 14 Tage später vom Zahlungsmittel einzuziehen.

Dazu müssen Nutzer diese Option zunächst im PayPal-Konto aktiviert haben. Grundsätzlich ist diese Funktion im Bezahlvorgang dann aktiviert, kann aber jederzeit deaktiviert werden. Wenn der Dienst bei einer Transaktion in Anspruch genommen wird, erinnert PayPal vier Tage vor Ablauf der Frist noch mal daran, dass der Betrag in Kürze fällig wird, damit das Zahlungsmittel notfalls noch mit dem zu zahlenden Betrag aufgeladen werden kann.

Einen Haken hat das Ganze jedoch, denn verlassen darauf, dass die Option vorgeschlagen wird, kann man sich nicht. Es gibt keine offizielle und aktuelle Liste von Shops, für die diese Option zur Verfügung steht.

Geld ins Ausland senden

Als neuen Service bietet PayPal mit Xoom eine Möglichkeit an, um Überweisungen auf ein ausländisches Bankkonto, das Aufladen von Handyguthaben oder das Begleichen von Rechnungen im Ausland vorzunehmen. Für diesen Service werden selbstverständlich auch Gebühren verlangt. Diese richten sich nach dem jeweiligen Land, in welches Geld transferiert wird, hierfür stellt Xoom einen Gebührenrechner zur Verfügung.

Quelle; teltarif
 

DVB-T2 HD

Elite Lord
Registriert
13. April 2016
Beiträge
4.711
Lösungen
2
Punkte Reaktionen
4.497
Erfolgspunkte
393
Es sind zwei Faktoren, die eine Banküberweisung gegenüber einer PayPal-Zahlung langsamer machen, eben bis zu einem Tag Buchungszeiten der beteiligten Banken und dann muss es der Empfänger auch erstmal auf seinem Konto entdecken, um entsprechend zu handeln. Da kann auch noch ein weiterer Tag vergehen und wenn ein Wochende dazwischen liegt auch mal mehr als zwei Tage (Freitag die Bankuberweisung getätigt, Montag erst von den Banken ausgeführt und erst am Dienstag vom Empfänger zur Kenntniss genommen, so dass erst am Mittwoch der Auftrag erledigt wird/werden kann).
 

V13-Oscam

Hacker
Registriert
15. Januar 2011
Beiträge
454
Punkte Reaktionen
35
Erfolgspunkte
88
Ob ich jetzt eine erfolgte Paypalzahlung oder Überweisung nachschauen muss, spielt keine Rolle. Bei beiden Dingen muss ich aktiv werden. Und eine Ware packt sich auch nicht schneller ein... Ob ich eine Paypalzahlung am Montag Früh bekomme oder eine Überweisung Montag Nachmittag (evtl auch erst Dienstag Früh) spielt für mich keine Rolle. Das Paket bring ich deshalb auch nicht sofort nach Geldeingang zur Post. Ich sitz ja nicht zuhause und warte nur bis ich zur Post fahren kann. Bei Händlern mag das ein klein wenig anders sein, aber ich sehe in Paypal nur einen Verein der sich bereichern will. Ich werde auch weiterhin kein Paypal mehr anbieten. Verkaufe auf Ebay deswegen auch nicht für weniger Geld.
 

Lecter

Moderator
Teammitglied
Registriert
3. März 2009
Beiträge
3.294
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
13.743
Erfolgspunkte
403
Ort
Käfig
Paypal nur als Käufer zu verwenden, da kann nicht viel schief gehen mit Käuferschutz. Als Verkäufer ist man oft der A..... jetzt wollen sie ja auch noch Gebühren für den Verkäufer bei Konflikten einführen.
Ganz genau ;-) Für mich als Käufer echt super. Nur zwei Klicks und in 3 Sekunden ist die Ware bezahlt. Kein lästiger Zeitaufwand und "rumhantieren" mit EC-Karte suchen und TAN-Nummern generieren. Und die Ware geht (in den meisten Fällen) sofort raus. Beim Verkäufer sieht das natürlich anders aus. Aber da ich bei eBay nichts verkaufe, interessieren mich die anfallenden Gebühren für den Verkäufer auch nicht ;)
 

DVB-T2 HD

Elite Lord
Registriert
13. April 2016
Beiträge
4.711
Lösungen
2
Punkte Reaktionen
4.497
Erfolgspunkte
393
Für Privat-Verkäufe gibt es ja (noch) die EBay-Kleinanzeigen. Wobei sich da auch einige Händler tummeln. Eigentlich sollte EBay da eine klare Trennung machen: Kleinanzeigen ausschließlich für private Verkäufer, EBay nur für Händler und diese mit Zwang zur Akzeptanz von PayPal. Nee, geht ja nicht mehr, weil sich PayPal und EBay offensichtlich im Bösen getrennt haben und EBay versucht, ein eigenes Bezahlsystem (wieder) einzuführen.
 

The_Wanderer

Ist gelegentlich hier
Registriert
23. Februar 2020
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
57
Erfolgspunkte
38
Bei Privat-Verkäufern auf EBay-Kleinanzeigen habe ich schon öfters auch mittels Erlagschein bezahlt, wenn kein PayPal angeboten wird..
Ob die bestellten Sachen nun ein oder zwei Tage länger zu mir brauchen, stellt für mich kein Problem dar.
Wenn aber PayPal-Bezahlung angeboten wird, (selten, aber doch), dann verwende ich diese.

Viele Grüße,
Rudi
 
Oben