Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Octagon 1018: Grosse Files gesplittet - geht's auch anders?

zoe

Newbie
Registriert
9. Februar 2011
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Erfolgspunkte
1
Habe beim Einbau einer HD diese mit dem komischen Filesystem "Journaled" formatiert, weil damit lt. Beschreibung die Aufnahmen in ein einziges File geschrieben werden sollen - entgegen wie bei FAT32.

Leider erhalte ich trotzdem bei längeren Aufnahmen gesplittete 4 GB-Files.

Ist das ein eventueller Bug in der Firmware oder ist das nur bei mir so? Gibt es da eine Lösung?
Verwende die v.1.08.65.


Ärgerlich, daß der Receiver keine externen LW und Sticks mit NTFS erkennt.
Gibt es noch eine Variante, um große Files in einem Stück vom Receiver zu kopieren?
 

whopper1

Newbie
Registriert
19. August 2009
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Erfolgspunkte
1
AW: Octagon 1018: Grosse Files gesplittet - geht's auch anders?

Das war schon immer so, leider, die sind nicht fähig die Octa Firmware dahin zu entwickeln wo sie laut Beschreibung schon damal beim Verkaufsstart waren!
 
OP
Z

zoe

Newbie
Registriert
9. Februar 2011
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Erfolgspunkte
1
AW: Octagon 1018: Grosse Files gesplittet - geht's auch anders?

Support/Entwickler geben an, dass NTFS in künftiger Firmware unterstützt werden soll.
Frage: nur wann?

Auch was das Abspeichern von File-Größen über 4 GB betrifft, können andere PVR-Receiver das schon seit vielen Jahren, der Octagon kann es bis Dato definitiv nicht!

Beides sind (für mich) wirklich wesentliche Nachteile dieses Receivers - leider kam die Offenbarung erst nach dem Kauf.
 
Oben