Infos Neue VoD-Plattform „Freenet Video“ gestartet

josef.13

Moderator
Mitarbeiter
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
18.831
Gefällt mir
19.168
Punkte
113
Auf dem Video-On-Demand (VOD)-Markt gibt es ab sofort einen neuen Anbieter: Die neue Marke der Freenet Group „Freenet Video“ kündigt den Start einer monatlichen VoD-Flatrate für mehr als 1.000 Filme und Serien auf Abruf an. Das gab die Freenet AG am 15. Mai bekannt. Die mobilcom-debitel GmbH (eine Tochtergesellschaft der freenet AG) habe die Splendid Gruppe exklusiv mit der Umsetzung und dem Betrieb der neuen Online-Videothek beauftragt, teilte die Splendid Medien AG mit.

Das neue Angebot kann ab sofort auf dem PC, via Smartphone, Tablet und auf dem Smart TV genutzt werden. Auf dem Smart TV lässt sich das Angebot mit der meinVOD App über einen Streaming-Adapter wie z.B. Chromecast, Fire TV Stick oder Apple TV nutzen. Pro Account können bis zu fünf Geräte verwendet werden, davon zwei Geräte gleichzeitig. Die Online-Videothek kostet im ersten Monat 0,99 Euro, danach monatlich 4,99 Euro. Neben den im Paket inkludierten 1.000 Filmen und Serien stehen rund 8.000 weitere Filme und Serien zum Leihen und Kaufen zur Verfügung.

Alle Filme und Serien in HD-Qualität.

Je nach Endgerät werden die Filme bis zu FullHD (1920x1080 mit 24fps oder 25fps) zur Verfügung gestellt. In der Regel stehen die Filme aber mindestens als HD Stream mit einer Auflösung von 1280x720 zur Verfügung. Auf einigen Endgeräten stellen wir die Filme im sogenannten Adaptive Bitrate Streaming zur Verfügung - selbst wenn Ihre Bandbreite einmal unterhalb der empfohlenen 4.000Kbit/s liegen, läuft Ihr Film weiter.

Inkludierte Angebote sind in ganz Europa aufrufbar

Alle im Paket inkludierte Angebote sind in ganz Europa aufrufbar. Bei zusätzlichen Inhalte von mein VOD können die Vorgänge zum Leihen und Kaufen ausschließlich in Deutschland, Österreich und der Schweiz angestoßen werden.

„Freenet Video ist eine echte Innnovation im Bereich Streaming, denn bislang ist es nur uns gelungen, ein Flatrate-Format zu schaffen, und dem Kunden neben dem 'klassischen' Filmangebot zusätzlich echte Blockbuster zu präsentieren. Das passt alles sehr gut in die Bewegtbild-Strategie der Freenet Gruppe und unterstreicht einmal mehr, dass das Unternehmen mit Innovation und Augenmaß bei der Preispolitik, attraktive TV-Produkte für die Menschen im Land schafft und damit echte Ausrufezeichen im Markt setzt“, erklärt Antonius Fromme, Geschäftsführer und Bereichsleiter Digitalstrategie und Services bei der Freenet AG.

Für alle Cineasten und Filmliebhaber und für alle Einsteiger im VOD-Streaming gibt es nun den großen Filmgenuss für wenig Geld: „Freenet Video“. Das einmalige Angebot bietet mehr als 1.000 Filme und Serien sowie weitere 8.000 Filme und Serien, die gegen Aufpreis geliehen und gekauft werden können und das jederzeit und überall.

Monatliche Auswahl an Top-Filmen

Freenet Video bietet zusätzlich jeden Monat eine Auswahl an Top-Filmen, die mit sogenannten Movie Coins abgerufen werden können. Als Top-Blockbuster gibt es im Monat Mai den mit Noomi Rapace, Glenn Close und Willem Dafoe erstklassig besetzten Science-Fiction-Thriller „What Happened to Monday“.

„Wir setzen bei unserem Produkt auf ein erstklassiges Preis-/Leistungsverhältnis. Wir wollen damit auch Kunden ansprechen, die bislang der Meinung waren, dass Streaming-Angebote für sie - sowohl aufgrund des Preises, als auch der dafür gebotenen Leistung, wenig attraktiv waren. Freenet Video werden wir unseren Kunden On- und Offline anbieten und neben unseren bisherigen TV-Produkten dann auch eine sehr gute Videothek präsentieren“, sagt Patrick Gehl, Head of Digital Lifestyle bei der Freenet AG.

Das Angebot von Freenet Video wird realisiert in Zusammenarbeit mit der Splendid Gruppe, insbesondere der Videociety GmbH meinVoD. Die Freenet Group hat die Splendid Gruppe exklusiv und langfristig mit der Umsetzung und dem Betrieb von Freenet Video beauftragt.

Freenet Video ist ab sofort unter
Du musst dich Anmelden um diesen Link zusehen. Melde dich an oder Registriere dich jetzt.
erhältlich. Außerdem ist das Angebot ab 22. Mai in allen 560 mobilcom-debitel Shops und im angeschlossenen Fachhandel zu haben.

Freenet-Video655440.jpg

Quelle; INFOSAT
 
Gefällt mir: nikolis123

lavemetoo

Power Elite User
Mitglied seit
28. Juni 2013
Beiträge
2.153
Gefällt mir
1.011
Punkte
113
aber auch nur standardfilme wie mir scheint und blockbuster kosten wieder extra :rolleyes:
und eben wieder bisschen basteln, weil es nicht mit linux-kisten geht.
 
Oben