Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Support Motherboard wahl

evildwarf

Newbie
Registriert
26. Juli 2010
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen.

Ich suche ein MB für einen 478 Prozessor. Graka Radeon x 1600 pro ist vorhanden. ich weiß nicht ob das relevant ist aber ich möchte nachher Linux verwenden. (das MB soll das kaputte MD8080 ersetzen)
Ich hoffe es kann mir jemand helfen. ich sage jetzt schonmal danke für die Mühe.

evildwarf
 

Digiflash

Freak
Registriert
28. Dezember 2010
Beiträge
236
Punkte Reaktionen
136
Punkte
43
AW: Motherboard wahl

Fragt sich ob es sich lohnt einen 50er zu investieren, wo man schon um rund 200,- einen Office PC bekommt.

Hab selber noch so eine alte Kiste, aber zum Surfen reicht´s schon. Link veralten (gelöscht)sind Systemanforderungen.
Würde es mal bei eBay Versuchen.

Update
Link veralten (gelöscht) noch ein Linuxauswahlverfahren (Welche Kenntnise, Computer, 64Bit, usw)


lg
Digiflash
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
E

evildwarf

Newbie
Registriert
26. Juli 2010
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Punkte
1
AW: Motherboard wahl

Hey großen dank für eure tipps.
Ich werde mir das Motherboard glaub ich bestellen ;)
zu dem lohnen. für einen armen schüler wie mich sind 200€ ne menge geld ^^ ausserdem ist da auch ein wenig der Ehrgeiz, das Ding zum laufen zu bekommen.
Der Link zur Linuxauswahl ist auch super :) Danke
Gruß Evildwarf
 

meier_13

Newbie
Registriert
10. März 2011
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
3
Punkte
23
AW: Motherboard wahl

Hi,

ich würde an deiner Stelle nie 50 Euronen in so ein altes System stecken:

  • die CPU- Pentium 4 oder Celeron sind Stromverschwender, außerdem heutzutage lahme Single-Core
  • Die ATI-Treiberunterstützung für deine GraFiKa ist nicht so doll
  • Hier mal eine Alternative, die ich in der Bucht in 7 Min zusammenbgesuchgt habe:
    • MB AMD Sockel AM2+ Link veralten (gelöscht)NVIDIA Chipsatz und Grafik mit guter Linux Unterstützung
    • CPU Athlon II 240 Dualcore Link veralten (gelöscht)genügt zum Surfen allemal und ist im Teillastbereich viel sparsamer als der Pentium 4.
    • der CPU-Kühler reicht: Link veralten (gelöscht)
    • Ram kostet so zwischen 20-25 € für 2x1GB DDRII800 und ein einzelner Riegel ist füt 10-15 Euros zu haben, jeweils mit Versand und Gewährleistung vom Händler.
  • Alles zusammen so zwischen 85 und 90 €. die neue CPU ist gefühlt 2-3 mal so schnell wie ein alter Pentium 4 mit 2,5 GHz.
Wäre eine Überlegung wert oder?

VG
 
OP
OP
E

evildwarf

Newbie
Registriert
26. Juli 2010
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Punkte
1
AW: Motherboard wahl

mh auch das klingt interessant. auf diese idee bin ich eigentlich nur gekommen weil ich zwei pcs hier stehen habe und da will ich einen funktionierenden pc zusammenbauen. aber der andere plan könnte mir auch gefallen =)
danke!
Evildwarf
 

joopastron

Administrator
Teammitglied
Registriert
3. März 2011
Beiträge
19.942
Punkte Reaktionen
14.579
Punkte
1.083
AW: Motherboard wahl

Noch einfacher ist es in der bucht mal nach der firma itsco zu schauen, die verkaufen gebrauchte Rechner (nur IBM/Lenovo/Dell/HP) zu Top Preisen.
Von innen sehen die Dinger aus wie neu (selber schon öfter was gekauft)
Haben auch eine Internetseite mit Shop
 

cik0

Newbie
Registriert
19. März 2011
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Punkte
1
AW: Motherboard wahl

Für so ein veraltetes Motherboard würde ich maximal 25€ blechen!

Kannst Du dir bei Ebay schießen!

Zudem sollte das MB dann auch 4 Ramriegel unterstützen, damit Du mit den billigen 256'er aufs GB kommst!


Ein kompletter PC in der Leistungsklasse sollte bei maximal 80€ liegen!


greatz
cik0
 

joopastron

Administrator
Teammitglied
Registriert
3. März 2011
Beiträge
19.942
Punkte Reaktionen
14.579
Punkte
1.083
Für 80€ bekommst ja schon nen Intel dual gebraucht als komplett Rechner.
 

Digiflash

Freak
Registriert
28. Dezember 2010
Beiträge
236
Punkte Reaktionen
136
Punkte
43
AW: Motherboard wahl

Ich weiß ja nicht, in wie weit dein Motherboard defekt ist. Aber du kannst ja versuchen das MB (lache jetzt nicht) zu backen.

Hier in diesen Thread kannst dich ja einlesen. @Terra7 hat ja es auch bei einen Notebooks gemacht, und erweckst so dein Board zum leben.

lg
Digiflash
 

joopastron

Administrator
Teammitglied
Registriert
3. März 2011
Beiträge
19.942
Punkte Reaktionen
14.579
Punkte
1.083
Ja backen, wo ich das zum ersten mal gehört habe sind mir fast die Augen raus gefallen. Wer kommt auf soeinen Schwachsinn hab ich mir gedacht, und wurde einem besseren belehrt. Bekannter hat das mit seinem MacBook gemacht mb raus und in den Ofen nun läuft es wieder !
Man lernt nie aus
 

joopastron

Administrator
Teammitglied
Registriert
3. März 2011
Beiträge
19.942
Punkte Reaktionen
14.579
Punkte
1.083
Hatte ich auch gedacht, nur bei meinem bekannten ist das ganze halbes Jahr her und anscheinend halten alle Lötstellen immernoch.
 
Registriert
21. März 2008
Beiträge
5.400
Punkte Reaktionen
2.972
Punkte
373
Ort
Tief im Westen
AW: Motherboard wahl

Um zu löten werden Temperaturen von min 180°C benötigt(z. B. L-Sn63PbAg).Das Phänomen(kalte Lötstellen) mit dem Backofen ist also so nicht zu erklären
 

joopastron

Administrator
Teammitglied
Registriert
3. März 2011
Beiträge
19.942
Punkte Reaktionen
14.579
Punkte
1.083
Man sagt aber das durch diese Methode sich Lötstellen wieder setzen sollen. Ist halt schon eine komische Sache.
Ich sehe schon irgendwann gibt es Fahrende Händler mit nem Backofen im Auto :)
 
Oben