Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Handy - Navigation Macbooks und iPhones: Laster mit Apple-Produkten gestohlen

In Großbritannien haben Diebe einen Laster überfallen und 48 Paletten mit
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
-Produkten erbeutet. Von den Tätern fehlt jede Spur.

Diebe haben einen Lastwagen voller Apple-Produkte in England überfallen. Dabei sollen sie Geräte im Wert von 5 Millionen Britischen Pfund (5,5 Millionen Euro) erbeutet haben.

Der Überfall ereignete sich bereits in der vergangenen Woche in der Grafschaft Northamptonshire, wurde jedoch erst jetzt durch einen Aufruf der Polizei bekannt. Diese sucht nach Zeugen, die Videomaterial ihrer Dashcams von dem Vorfall bereitstellen können. Auch wenn Apple-Geräte unter ungewöhnlichen Umständen angeboten würden, interessiere sich die Polizei dafür, heißt es in dem Aufruf.

Die unbekannten Personen brachten den Lkw mit Anhänger am 10. November zwischen 19:45 Uhr und 20 Uhr auf einer Autobahnauffahrt außer Kontrolle, fesselten den Lastwagenfahrer und einen Wachmann und kidnappten beide. Anschließend fuhren die Diebe in ein Industriegebiet, wo sie das Fahrzeug autauschten und die beiden überwältigten Personen zurückließen.

Keine Spur von den Dieben

Den Lastwagen fand die Polizei später jenseits der Grafschaftsgrenze in Lutterworth, Leicestershire, wo die Diebe vermutlich erneut das Fahrzeug wechselten. Dort wurden wahrscheinlich die insgesamt 48 Paletten mit Apple-Produkten umgeladen, von denen bisher jede Spur fehlt. Ob es sich bei den gestohlenen Produkten um die neuen Macbooks mit M1-Chip handelt, ist nicht bekannt.

Das Onlinemagazin 9to5Mac vermutet, dass Apple den Sendungen Trackinggeräte beilegt und entsprechend in der Lage sei, diese zu lokalisieren. Zudem könnten die Geräte aus der Ferne deaktiviert werden, sobald sie mit dem Internet verbunden würden. Insofern könnte der Diebstahl ein recht riskantes und wenig lukratives Unterfangen gewesen sein. Der Fall erinnert an einen Diebstahl bei der Technikfirma Roambee aus dem Silicon Vally, bei dem die gestohlenen GPS-Tracker letztendlich die Diebe überführten.

152187-249245-249244_rc.jpg

Quelle; golem
 

Gordon-1979

Ist gelegentlich hier
Registriert
13. Januar 2016
Beiträge
45
Punkte Reaktionen
43
Einen Großteil der gestohlenen Geräte wird man sicherlich über kurz oder lang identifizieren können, wie man aus den letzten Zeilen des Berichts entnehmen kann. Dennoch ein enormer Schaden für Apple!
Das kann man umgehen oder gar ändern, so das Apple es nicht heraus findet.

[Ironie An] Armes Apple Unternehmen [Ironie Aus]
Apple wird daran nicht pleite gehen und die Produkte sind so wie so überteuert.
 

Lecter

Moderator
Teammitglied
Registriert
3. März 2009
Beiträge
2.871
Punkte Reaktionen
10.605
Zuletzt bearbeitet:

Katze Flohli

Hacker
Registriert
9. August 2012
Beiträge
409
Punkte Reaktionen
1.098
Also für mich liest sich das wie eine Weihnachtsgeschichte ...

Das Onlinemagazin 9to5Mac vermutet, dass Apple den Sendungen Trackinggeräte beilegt und entsprechend in der Lage sei, diese zu lokalisieren
WARUM haben die dann die Ware noch nicht zurück wenn Apple die lokalisieren kann ?

Zudem könnten die Geräte aus der Ferne deaktiviert werden, sobald sie mit dem Internet verbunden würden
Wenn die die MAC Adressen von all den Geräten haben geht das auf jeden Fall , gestohlene Handys könnte man auch orten - warum macht man das nicht ?
Ich sage die verdienen an den Diebstahl mehr als wenn sie die Ware verkaufen würden ...
1.) Die Ware zahlt die Versicherung
2.) Eine Ersatzlieferung wird fällig weil die Kunden auf Ware warten - so das Apple ca. 11 Mio Umsatz macht ....
besser könnte es für Apple nicht laufen
 

Lecter

Moderator
Teammitglied
Registriert
3. März 2009
Beiträge
2.871
Punkte Reaktionen
10.605
Das die Ware unterwegs zum Händler oder Endkunden war, steht hier doch nirgends. Alles Spekulationen. Zudem zahlt die Versicherung (wenn sie überhaupt noch zahlen kann) bestimmt nicht den Händler/Endkunden-Preis, sondern nur den tatsächlichen Warenwert von 5,5 Millionen.
Mehr wird's nicht ;-) Also nix mit ca. 11 Millionen Umsatz für Apple ;)
 

Katze Flohli

Hacker
Registriert
9. August 2012
Beiträge
409
Punkte Reaktionen
1.098
Also du bist nicht gut mit rechnen oder ...

Warenwert 5,5 Mio zahlt Versicherung
Warenwert der Ersatzlieferung 5,5 Mio zahlen die Händler

macht zusammen 11 Mio
 

Katze Flohli

Hacker
Registriert
9. August 2012
Beiträge
409
Punkte Reaktionen
1.098
er muss die Ware der Ersatzlieferung bezahlen wenn die geliefert wird oder meinst du die gibt es umsonst ...
Die der geklauten braucht er die ja nicht zahlen da er die nicht erhalten hat ...

Ich gehe ja davon aus das die Händler trotzdem Interesse an der ursprünglichen Lieferung haben ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Lecter

Moderator
Teammitglied
Registriert
3. März 2009
Beiträge
2.871
Punkte Reaktionen
10.605
Also du bist nicht gut mit rechnen oder ...

Warenwert 5,5 Mio zahlt Versicherung
Warenwert der Ersatzlieferung 5,5 Mio zahlen die Händler

Von welcher Ersatzlieferung sprichst du? Hier muß man nicht rechnen. Woher weißt du wohin die Ware unterwegs war? Saugst du dir das aus den Fingern, oder bist du Hellseher? ;)

Lies dir doch bitte den Beitrag #1 von @josef.13 nochmal ganz in Ruhe durch. Die Geräte können genauso gut zu mehreren einzelnen Apple Stores unterwegs gewesen sein um diese mit neuer Ware zu versorgen. Deshalb kannst du zum jetzigen Zeitpunkt noch von gar nichts ausgehen. Von daher lieber abwarten bis mehr ans Licht kommt. Alles andere sind reine Mutmaßungen die du hier aufstellst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Katze Flohli

Hacker
Registriert
9. August 2012
Beiträge
409
Punkte Reaktionen
1.098
Ich glaub es ja nicht ... bist du heute schwer von Begriff ...
die Appstores sind ja auch Kunden / Händler von Apple :D

Wenn die ersten geklaut worden sind was glaubst du wollen die dann verkaufen ?????????????
Also brauchen die Ersatz - also eine zweite Lieferung die dann hoffentlich ankommt !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

während die geklaute Ware die Versicherung zahlt , zahlen die Appstore´s die zweite Lieferung oder meinst die bekommen die geschenkt ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben