Digital Eliteboard - Das Digitale Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Hardware & Software Mac vs. PC: Benchmarks-Test findet klaren Sieger

Für viele Nutzer ist es eine Art Glaubensfrage:1717686435609.png
Mac oder PC. Die Produkte mit dem Apfel haben schon lange den Ruf vor allem für kreatives Arbeiten mit Programmen wie Photoshop, Premiere Pro oder Blender besonders geeignet zu sein.
Doch ist der Mac dem PC in diesem Bereich wirklich überlegen?
Puget-Systems, ein PC-Hersteller, hat nun einen umfangreichen Test mit etlichen Benchmarks durchgeführt und ist zu einem vergleichsweise eindeutigen Ergebnis gekommen.


Mac gegen Intel und AMD:

Zum Vergleich auf der Seite von Apple traten die maximal ausgestatteten Versionen des Apple M3 Max MacBook Pros und des Apple M2 Ultra Studios an.
Ihnen gegenübergestellt wurden PCs mit einem ähnlich hohen Kaufpreis: ein Intel i9-14900K Desktop und ein AMD Ryzen 7950X Desktop (beide mit einer Nvidia RTX 4080 Super).
Außerdem waren noch zwei High-End AMD Ryzen Threadripper PRO 7995WX Workstations mit einer beziehungsweise zwei Nvidia RTX 4090 mit von der Partie, um zu sehen, welche Scores theoretisch möglich sind.
Auch ein Intel Laptop war Teil des Vergleichs.



Benchmarks wurden für die folgenden Programme durchgeführt:
  • Adobe Photoshop
  • Adobe After Effects
  • Adobe Premiere Pro
  • DaVinci Resolve
  • Cinebench 2024
  • Blender 4.0
Zwei knappe Siege für das MacBook:

Vor allem bei den Benchmarks zu Photoshop und After Effects konnte das M3 MacBook überzeugen.
Hier belegte es mit hauchdünnem Vorsprung vor den AMD Workstations den ersten Platz.
Das M2 Ultra Studio musste sich einer der beiden Workstations und dem AMD-Desktop knapp geschlagen geben.
Was die reine Leistung angeht, ist Apple hier also vorn.

PC in allen anderen Bereichen klar überlegen:

Bei allen anderen Benchmarks mussten sich die Apple-Geräte insgesamt aber geschlagen geben.
Sowohl bei Premiere Pro, als auch bei DaVinci Resolve landeten die Macs am Ende des Rankings, was den Overall-Score angeht.

Bei CPU-lastigen Tests wie dem Blender-Benchmark waren die beiden Workstations erwartbarer Weise meilenweit überlegen und erreichten über das Vierfache der Punktzahl der anderen Systeme.
Hier lieferten sich die Apple-Geräte jedoch ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit den Desktop-PCs, zogen aber letztlich sowohl im Vergleich mit dem Intel als auch dem AMD den Kürzeren.

Beim GPU-lastigen Cinebench-Test waren beide Apple-Computer weit abgeschlagen.
Hier erzielte das MacBook gerade einmal etwas über die Hälfte des Scores des AMD-Desktops.
Das Ultra Studio erreichte gerade einmal ein Drittel.
Auch an den Intel Laptop kamen die Macs nicht ansatzweise heran.

Mac ist dennoch eine gute Wahl:

Obwohl die Apple-Geräte in vielen Fällen nicht mit den PCs mithalten konnten, zeigen sich die Tester dennoch beeindruckt von der Leistung des MacBooks, "die Apple in einem relativ leichten, leisen und kühlen Gerät erzielt".
Das MacBook sei "ein fantastisches Notebook", und die Tatsache, dass es teilweise mit einer Desktop-Workstation mithalten kann, sei "eine Meisterleistung".

Apple kann seinen Ruf als Primus für Kreativ-Anwendungen also nicht wirklich bestätigen.
PCs im gleichen Preissegment sind bei den durchgeführten Benchmarks in den allermeisten Fällen überlegen.
Dennoch ist vor allem das M3 MacBook für Arbeiten in Adobe Photoshop und After Effects eine hervorragende Wahl.
Das gilt vor allem dann, wenn man nach einer mobilen Lösung sucht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Zurück
Oben