Aktuelles
Digital Eliteboard - Das Digitale Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenlos um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereichen, welche für Gäste verwehrt bleiben

IPTV M-net TVplus: IPTV-Angebot bekommt neues Feature

Mit der neuen Self-Service-Funktion von TVplus will M-net den IPTV-Genuss flexibler und komfortabler machen.

df-m-net-tvplus-box-logo-696x402.jpg

M-net-Kunden haben ab sofort die Möglichkeit, Extras für das IPTV-Angebot TVplus per Self-Service direkt über ihre Set-Top-Box zu buchen und zu verwalten. Ergänzungen zum Basispaket sind etwa ein erweiterter Cloud-Speicher für TV-Aufzeichnungen, verschiedene Genre-Pakete mit zusätzlichen Pay-TV-Sendern sowie Pakete für fremdsprachige Sender in aktuell vier Sprachen.

TVplus Self-Service: So geht’s
Mit der neuen Self-Service-Funktion lassen sich individuelle Ergänzungen zum Basispaket vornehmen. Kunden mit einer TVplus-Box können direkt über die Benutzeroberfläche, genauer gesagt über den neuen Reiter „Extras“, zusätzliche Optionen buchen. Den Bestellvorgang steuern sie komplett über die Bluetooth-Fernbedienung. Abgeschlossen wird der Auftrag mittels doppelter TVplus-PIN-Bestätigung. Auch die fristgerechte Abbestellung der Extras ist über die TVplus-Box möglich.

TVplus: zubuchbare Extras im Self-Service

Bild: M-net

Die TVplus-Extras im Überblick

Im Basispaket von TVplus ist bereits ein Speicherplatz von 50 Stunden enthalten, um Aufnahmen in der M-net Cloud zu archivieren und jederzeit anzusehen. Als Extra – buchbar nun per Self-Service – lässt sich der Cloud-Speicher auf 100, 200 oder 300 Stunden erweitern. Die weiteren Buchungsmöglichkeiten betreffen zusätzliche Senderpakete. So können Kunden nun selbstständig die vier Genre-Pakete Dokumentation, Film und Serie, Kinder sowie Sport zubuchen, die jeweils eine Auswahl entsprechender Pay-TV-Sender umfassen. Auch Pakete mit fremdsprachigen Sendern können auf diese Weise gebucht werden. Erhältlich sind die Sprach-Pakete Italienisch, Kroatisch, Spanisch und Türkisch.

Ebenfalls neu über die Benutzeroberfläche der TVplus-Box erreichbar ist die Funktion „Benachrichtigungen“. Kunden erhalten darüber nicht nur ihre Buchungsbestätigungen, sondern können auch ihre Buchungshistorie einsehen. Zudem werden über diese Funktion Push-Nachrichten versendet, die beispielsweise über weitere TVplus-Features, aktuelle Rabatt-Aktionen oder neue Angebote informieren.

Quelle; Digitalfernsehen
 
Zurück
Oben