Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Hardware & Software Legendäre DynDNS-Dienste haben nun endgültigen Abschalt-Termin

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
20.095
Erhaltene Reaktionen
22.119
Einer der altehrwürdigen Dienste aus den frühen Tagen des Webs verabschiedet sich nun endgültig: Für DynDNS gibt es jetzt einen offiziellen Abschalt-Termin. Der Software-Konzern Oracle, der sich seit einigen Jahren im Besitz des Angebotes befindet, will die noch vorhandenen Kunden zumindest teils anderswo unterbringen.

DynDNS war vor allem vielen Nutzern über den kostenlosen DNS-Service bekannt. Eine Domain konnte hier auf einen Netzanschluss mit dynamischer IP-Adresse geleitet werden, was hierzulande beispielsweise auch viele Rechner von Außen zugänglich machte, die hinter einem DSL-Anschluss der Deutschen Telekom saßen. Denn hier wurde die Verbindung stets nach 24 Stunden kurz unterbrochen und bekam anschließend oft eine neue IP-Adresse zugewiesen.

Einen Server konnte man so nicht auf dem eigenen Rechner betreiben - und dieses Problem löste DynDNS, so dass man entweder die eigene Webseite auf dem Heim-PC betreiben konnte oder eben per FTP stets Zugriff auf die eigenen Daten hatte. Spätestens mit der Verfügbarkeit von Cloud-Synchronisations-Diensten ist solch eine Option aber für viele Nutzer überflüssig geworden, einige gibt es aber dennoch.

Ab in die O-Cloud
DynDNS hatte seinen kostenlosen DNS-Service schon vor einigen Jahren und vor der Übernahme durch Oracle eingestellt. Allerdings verwendet eine treue Kundenschar noch immer die Premium-Dienste des Anbieters. Und diese sollen nun in Oracles Cloud-Angebot überführt werden, wo es diverse Features gibt, die gleich oder zumindest ähnlich funktionieren. Oracle führt zumindest die Services für den Fernzugriff auf eigene IP-Adressen auch unter gleichem Namen weiter, so dass sich hier von außen gesehen eigentlich nichts ändert.

Laut Oracle haben die Kunden jetzt noch mehrere Monate Zeit, ihre bestehenden Anwendungen der anderen DNS-Dienste auf alternative Modelle umzustellen. Am 31. Mai des kommenden Jahres ist dann aber endgültig Schluss und die ursprünglichen Dyn-Systeme werden komplett abgeschaltet. Wer allerdings keinesfalls zu Oracle-Cloud-Diensten wechseln mag, dürfte auch bei Konkurrenten fündig werden, die nun beginnen, ihre Dienste feilzubieten.

877.jpg

Quelle; winfuture
 
Mitglied seit
7. Juli 2009
Beiträge
6.464
Erhaltene Reaktionen
8.733
Das sind keine Fake News.....

Oracle führt zumindest die Services für den Fernzugriff auf eigene IP-Adressen auch unter gleichem Namen weiter, so dass sich hier von außen gesehen eigentlich nichts ändert.
Denn hier steht es korrekt!
 

insideman

Spezialist
Mitglied seit
12. März 2011
Beiträge
562
Erhaltene Reaktionen
480
Der Name für die legendären Dyndns pro und free Dienste bleibt. Der Titel ist auch total irreführend
 

Hahndorf

Hacker
Mitglied seit
15. März 2018
Beiträge
415
Erhaltene Reaktionen
250
Naja, so langsam werden die Preise auch unverschämt. 2013 habe ich mit 40$ für 2 Jahre angefangen. Ab 2015 kostete es 72$ und jetzt aktuell werden 99$ für 2 Jahre fällig.
Zumal ständig Paypal als Zahlungsmittel raus fliegt. Dann geht es mal wieder, dann wieder nur Kreditkarte... Die wollen das Geld nicht mehr.
Welche zuverlässigen Alternativen gibt es? Ich muss wechseln. :smile:
 

schlauer

Ist oft hier
Mitglied seit
23. Februar 2013
Beiträge
100
Erhaltene Reaktionen
23
hast du da ne anleitung wie man das macht ?
 
Mitglied seit
30. Dezember 2009
Beiträge
11.240
Erhaltene Reaktionen
8.304
Ich glaub es gab eine Anleitung hier im Board, aber die finde ich auf die schnelle gerade nicht.

Ansonsten gibt's einige Infos auf Englisch via Google (ist kein Hexenwerk).
 

Hahndorf

Hacker
Mitglied seit
15. März 2018
Beiträge
415
Erhaltene Reaktionen
250
Ich brauche das per Deppenanleitung in Deutsch. :innocent:
 

MrHonk

Hacker
Mitglied seit
9. August 2013
Beiträge
325
Erhaltene Reaktionen
182
Schau dir mal dynv6.com an. Ist eine deutsche Seite und funktioniert bei mir schon seit Jahren problemlos, und vor allem ohne monatliche Bestätigung, das man den Dienst noch nutzt, so wie es bei vielen anderen Anbietern inzwischen der Fall ist. Aktualisierung funktioniert unter anderem auch mit Fritzboxen problemlos.
 

Hahndorf

Hacker
Mitglied seit
15. März 2018
Beiträge
415
Erhaltene Reaktionen
250
Habe nach dynv6.com gegoogelt, aber alles in englisch? :fearscream:
 

MrHonk

Hacker
Mitglied seit
9. August 2013
Beiträge
325
Erhaltene Reaktionen
182
Englisch ja, aber alles einfach verständlich und fast schon selbsterklärend.

Und bevor jemand fragt ob es denn dann wirklich aus Deutschland sei - die Seite und der Dienst wird von der Digineo GmbH aus Bremen betrieben.

UND ... der Dienst kann neben IPv4 auch IPv6. :grinning:
 
Zuletzt bearbeitet:

insideman

Spezialist
Mitglied seit
12. März 2011
Beiträge
562
Erhaltene Reaktionen
480
Bin ich der Einzige hier der noch einen(oder mehrere) Free Account bei DynDNS.com hat? Am Free DynDNS Account (dem legendärsten DynDNS-Dienst überhaupt) ändert sich überhaupt nichts.
 
Mitglied seit
30. Dezember 2009
Beiträge
11.240
Erhaltene Reaktionen
8.304
Ich habe da auch noch eine Adresse die läuft und läuft und läuft :smile:
 
Oben