Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Internet Explorer 9 frei konfigurieren

Registriert
21. März 2008
Beiträge
5.401
Punkte Reaktionen
2.969
Erfolgspunkte
373
Ort
Tief im Westen
[FONT=&quot]Der Internet Explorer 9 lässt sich mit dem Administration Kit individuell anpassen. Wir zeigen Ihnen, welche Funktionen das Konfigurations-Tool mitbringt.[/FONT]
[FONT=&quot]Mit dem Administration Kit von Microsoft können Administratoren oder Provider angepasste Versionen des Internet Explorer 9 erstellen und einsetzen. Das Tool kann dabei selbständig oder als Teil des Betriebssystems eingesetzt werden.[/FONT]
[FONT=&quot]Das Kit vereinfacht die Erstellung, Bereitstellung und Verwaltung angepasster Windows Internet Explorer 9-Pakete und hilft die Benutzeroberfläche zu konfigurieren. So können Unternehmen den Browser auf Ihre eigenen Wünsche hin konfigurieren. Es lassen sich unter anderem die Willkommen-Seite, die Suchfunktion, der Browserverlauf, die Schnellinfos, die Favoriten oder die [/FONT]
[FONT=&quot]Der Internet Explorer 9 steht derzeit als Release Candidate zum Download bereit ebenso wie
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
(Für deutsche Nutzer genügt die Datei „MSI\MSI\deu\ieak.msi“). Zudem hat Microsoft
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
zum Internet Explorer 9 genauere Informationen zum Konfigurationstool veröffentlicht.[/FONT]

[FONT=&quot]IEAK9: Drei verschiedene Versionen[/FONT][FONT=&quot][/FONT]
[FONT=&quot]Das Administration Kit für den Internet Explorer 9 gibt es für Systemadministratoren, wie bereits beim Vorgänger, in drei verschiedenen Paketen.[/FONT]
[FONT=&quot]Das komplette Internet Explorer Paket beinhaltet den Internet Explorer 9, eine Windows-Installer-Datei und das Konfigurationstool, mit dem individuelle Anpassungen möglich sind. Zudem bietet Microsoft noch ein Konfigurations-Paket an, indem nur der Windows-Installer und das Konfigurationstool ausgeliefert werden.[/FONT]
[FONT=&quot]Das dritte Paket enthält neben dem Internet Explorer 9 und dem Konfigurationstool noch eine bootbare CD-Rom, beziehungsweise die nötigen Dateien zur Erstellung eines bootbaren Datenträgers.[/FONT]
[FONT=&quot]Die Administratoren können das
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
als eigenständiges Programm auf das System der Nutzer installieren und trotzdem alle Einstellungen und Updates über den gemeinsamen Server vornehmen.[/FONT]

[FONT=&quot]Alle Sicherheitsupdates und die Kompatibilitätsliste werden je nach Verfügbarkeit über den Microsoft-Service bereitgestellt. Über ein Blocker-Toolkit gibt es die Möglichkeit neue Updates nicht sofort zu installieren, sondern erst einmal im Vorfeld zu testen.[/FONT]
[FONT=&quot]Besonders wichtig: Die selbst erstellten Versionen des Internet Explorer 9 können jederzeit mit Updates versorgt werden, ohne das der Browser neu installiert werden muss.[/FONT]
[FONT=&quot]Installation per Image-Datei[/FONT][FONT=&quot][/FONT]
[FONT=&quot]Mit dem IEAK9 können Administratoren Ihre angepasste Version des Internet Explorer 9 in eine Windows-Image-Datei packen und diese zur Installation verwenden. Es sind also nach einer Neuinstallation des Systems keine weiteren Anpassungen des Browsers erforderlich.[/FONT]
[FONT=&quot]Die Slipstream-Installation wird jedoch nur von Windows Vista und Windows 7 unterstützt. Microsoft möchte mit dem Windows Automated Installation Kit (Windows AIK) alle dazu nötigen Tools und Dokumentationen bereitstellen.[/FONT]
[FONT=&quot]Gruppenrichtlinien konfigurieren[/FONT][FONT=&quot][/FONT]
[FONT=&quot]Insgesamt stehen beim Internet Explorer 9 fast 1.500 Gruppenrichtlinieneinstellungen zur Verfügung. Dazu zählen alle Rechte, die für die Nutzung des Browsers wichtig sind und vom Administrator vergeben werden.[/FONT]
[FONT=&quot]Der Administrator kann mit den Gruppenrichtlinien zentral vom Server alle Computer- und Nutzer-Einstellungen im Internet Explorer 9 vorzunehmen. So entscheidet er beispielsweise darüber, ob der Smart-Screen-Filter im Internet Explorer 9 für alle Nutzer aktiviert ist. Zudem kann der Administrator auch die Suche in der Adressleiste oder das löschen des Downloadverlaufs verhindern. Diese Einstellungen lassen sich vom Benutzer nicht ändern, da dieser keine Rechte dazu hat.[/FONT]
[FONT=&quot]Auch die neue Add-on-Verwaltung im Internet Explorer 9 kann mit dem Administration Kit und den Gruppenrichtlinien gesteuert werden. So lässt sich beispielsweise die Add-on-Leistungsbenachrichtigung deaktivieren. Es können ebenso auch neu installierte Add-ons automatisch freigeschaltet werden.[/FONT]
 
Oben