Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Hilfe bei Digitale Einkabel-Lösung

shoa66

Meister
Registriert
22. Mai 2010
Beiträge
783
Punkte Reaktionen
56
Punkte
88
[FONT=Arial, sans-serif]Ich habe folgende Situation:[/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]Zimmer 1 hat 1 x 4-Loch-Sat-Enddose, 5-2050 MHz 2dB @ 35Meterkabel an einem Dtron DMS512[/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]Zimmer 2 hat 1 x 4-Loch-Sat-Enddose, 5-2050 MHz 2dB @ 35Meterkabel an einem Dtron DMS512[/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]Der Dtron Multischalter ist mit den entsprechenden V High, H High, V Low und H Low Kabeln vom LNB versorgt (Astra 19,2). [/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]In Zimmer 1 steht eine Dreambox 500HD[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]In Zimmer 2 steht eine Dreambox 8000[/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]Beide Kabel sind im Keller frei zugänglich und dort kann ich sie verteilen/aufsplitten/usw. wie ich will.[/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]Da ich meine Dreambox 8000 mit Twin-Tuner gerne soll nutzen möchte stellt sich mir die Fragen, wie ich an ein zweites Signal in Zimmer 2 kommt.[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]Kann ich an das SAT-Kabel von Zimmer 2 einen Kathrein EBC 10 hängen und dann gleichzeitig aufnehmen und TV schauen? (z.B. ARD HD schauen und RTL HD aufnehmen)[/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]Falls das nicht möglich ist, stell ich mir die Frage, ob ich das Sat-Signal von Zimmer 1 im Keller durch ein Kathrein EBC 10 aufsplitten kann und dann einen Output in Zimmer 2 leite und den zweiten Output an Zimmer 1.[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]Dabei wäre es mir wichtig, dass Zimmer 2 priorisiert behandelt wird. (z.B. In Zimmer 1 wird gerade ARD HD geschaut und in Zimmer 2 soll RTL HD angeschaut und Sky Sport1 HD aufgenommen werden. Wenn dass der Fall ist, soll das Signal auf Zimmer1 nicht mehr funktionieren!)[/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]Sowohl der Multischalter, als auch alle SAT-Dosen könnten jederzeit ausgetauscht werden! (Falls nötig)[/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]Ich kann bei mir nachträglich keine Kabel mehr in die Räume verlegen, außer im Zimmer 2, dass im Keller hinter der „Hausverkabelung“ liegt![/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]Ich hoffe ich konnte mein Problem „relativ“ verständlich erklären und wäre sehr hilfreich für jede Art von Hilfe![/FONT]



[FONT=Arial, sans-serif]Artikelbeschreibung:[/FONT]


Du musst dich Anmelden oder Registrieren um diesen link zusehen!

[FONT=Arial, sans-serif]
Du musst dich Anmelden oder Registrieren um diesen link zusehen!
[/FONT]




Du musst dich Anmelden oder Registrieren um diesen link zusehen!




[FONT=Arial, sans-serif]SAT-Dose:

4-Loch-Sat-Enddose, 5-2050 MHz,2 x SAT-Ausgang, DC-Durchgang, digital, Sonder- und Rückkanaltauglich, 2dB.

4-fach Antennendose ( ClassA ) für den Einsatz in Sat-Anlagen als Enddose. Es stehen 4 Ausgänge zur Verfügung ( 2xSat / TV / Radio ). Diese Dose ist für jede normale analoge oder digitale Satanlage geeignet. Die Dose ist digitaltauglich und erfüllt auch alle Diseqckriterien.

Diese Dosen sind von den Abmessungen genormt und passen auch in alle mögliche Schalterprogrammen von verschiedenen Herstellern .

Anschlüsse: 2xSAT-Anschluß mit DC-Durchlass / TV / RADIO
(Für den Betrieb der beiden Satanschlüsse benötigt die Dose zwei Zuleitungen vom LNB oder Multischalter)
Impedanz: 75 Ohm
Anschlussdämpfung: 2 dB

Gleichspannungsdurchgang, Einzel GA- BK- SAT-Anlagen, Digital, Rückweg, Sonderkanal-tauglich.

Werte bei: 0,5-26,1/47-68/87,5-108/111-139/120-174/174-230/230-300/300-450/470-862 /950-2050 MHz
Anschlussdämpfung: 2,0/2,0/2,0/5,0/5,0/2,0/2,0/2,0/2,0/5,0 dB
[/FONT]
 

barsch.

Spezialist
Registriert
7. August 2009
Beiträge
577
Punkte Reaktionen
175
Punkte
43
AW: Hilfe bei Digitale Einkabel-Lösung

Wenn am Multischalter noch ein Ausgang frei ist ,könntest du dort einen Techni Router Mini anschließen.
Du musst dich Anmelden oder Registrieren um diesen link zusehen!


Der dann die zwei Ausgänge des MS auf nur ein Kabel überträgt. Dazu muss aber die Dreambox unicable tauglich sein. Mit normalen Splittern wie EB 10 wird das nichts vollwertiges!

Die Dose müsste auch noch getauscht werden zBsp Axing SSD 5-07 oder Hirschmann GDA 313 F mit extra Gleichspannungsentkoppelten Abschlusswiderstand.
 
OP
OP
S

shoa66

Meister
Registriert
22. Mai 2010
Beiträge
783
Punkte Reaktionen
56
Punkte
88
AW: Hilfe bei Digitale Einkabel-Lösung

Danke für deine Antwort aber leider werde ich daraus nicht so richtig schlau.
Ich bin leider kein Experte in dieser Sache.

Meinst du beim Conrad haben die ne Ahnung davon, ich weiß nämlich sonst keinen Sat-Shop an den ich mich wenden könnte.
 

barsch.

Spezialist
Registriert
7. August 2009
Beiträge
577
Punkte Reaktionen
175
Punkte
43
AW: Hilfe bei Digitale Einkabel-Lösung

Du musst dich Anmelden oder Registrieren to view quote content!
glaube ich nicht.

Du musst dich Anmelden oder Registrieren to view quote content!
Gute Beratung findest du hier
Du musst dich Anmelden oder Registrieren um diesen link zusehen!

Tel. Nummer steht dazu.

Hier noch der Link zum Router Link veralten (gelöscht)

Viel besser als hier ,kann ich es dir auch nicht erklären.
Auf jeden Fall,wäre wichtig zuwissen,ob deine Dream unicable (Protokoll EN 50494) kann ? Ich glaube aber ,das es dazu ein Update oder Plug in gab.

Hat denn nun dein Multischalter noch einen Ausgangsport frei?
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
S

shoa66

Meister
Registriert
22. Mai 2010
Beiträge
783
Punkte Reaktionen
56
Punkte
88
AW: Hilfe bei Digitale Einkabel-Lösung

Ja ist noch was frei aber ich kann kein zusätliches Kabel legen, weil der Multischalter 50Meter weiter weg ist und ich alles Unterputz gelegt habe :=(
 

barsch.

Spezialist
Registriert
7. August 2009
Beiträge
577
Punkte Reaktionen
175
Punkte
43
AW: Hilfe bei Digitale Einkabel-Lösung

Du musst dich Anmelden oder Registrieren to view quote content!

Naja,das ist doch nun nicht so schwer. Der Techni Router Mini hat 2 Eingänge und einen Ausgang.Die 2 Eingänge des TR. werden mit dem einem jetzt noch freien Ausgang des MS und dem Ausg. des MS verbunden der zu dem Zimmer führt wo der Twin Receiver steht.
Der Ausgang des TR. wird an dem Kabel angeschlossen,was zum Twin geht.

Antennen Dose am Twin Receiver wird gegen eine der oben genannten getauscht. Es laufen jetzt zwei Ausgänge des MS über nur ein Zuleitungskabel zum Twin. Die Orginal Sat Frequenz wird auf eine unicable Frequenz umgesetzt. Dann noch den Twin auf 1284 Mhz für die erste Frequenz einstellen und für die zweite 1400MHz. Jetzt arbeiten alle zwei Tuner völlig unabhängig auf den zwei versch.Freq.
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
S

shoa66

Meister
Registriert
22. Mai 2010
Beiträge
783
Punkte Reaktionen
56
Punkte
88
AW: Hilfe bei Digitale Einkabel-Lösung

Ich merke schon, du bist recht fit auf dem Gebiet und desshalb muss ich dich nochmal fragen :=)
Der Techni Router Mini bekommt 2 SAT kabel vom Multischalter und der Ausgang geht an die neue Dose, die du mir empfehlt hast?
Die Dose hat doch aber nur einen SAT Anschluss, daher verstehe ich nicht, wie ich die beiden Tuner verbinden soll.

Ausserdem würde ich gerne wissen, ob ich dann wirklich alle Sender empfangen kann.
z.B. RTL HD aufnehmen und Sky Action HD oder ART HD anschauen.

Wenn das wirklich so klappt mit dem Router wäre das die perfekte Lösung aber gibts es da nicht billigere Alternativen?
 

barsch.

Spezialist
Registriert
7. August 2009
Beiträge
577
Punkte Reaktionen
175
Punkte
43
AW: Hilfe bei Digitale Einkabel-Lösung

Du musst dich Anmelden oder Registrieren to view quote content!
Genau!

Du musst dich Anmelden oder Registrieren to view quote content!
Das gibt es zwei Möglichkeiten.1. du schließt nur das eine Kabel an und der Receiver schleift dann intern durch zBsp. bei Technisat. Dort stellst du dann im Menü für Tuner 1 1284Mhz ein und für Tuner 2 1400Mhz.
2. Möglichkeit: du schliest an die Dose einen ZweifachverteilerLink veralten (gelöscht) an ,wo dann wieder 2 Kabel zur Verfügung stehen.Die Frequenzeinstellung erfolgt wie oben.

Du musst dich Anmelden oder Registrieren to view quote content!
JA!

Du musst dich Anmelden oder Registrieren to view quote content!
Billiger ja,nur müsstest du 3 Multischalterausgänge frei haben.Bin mir da aber nicht 100% ig sicher ob es auch funktionieren würde ,wenn du dort nur zwei Ausgänge vom MS anschliest.(meiner Meinung nach müssten dann wenigstens 2 unicable Frequenzen gehen)Der Shop Inhaber berät auch telefonisch! Link veralten (gelöscht)
Baugleich wäre auch das hier
Du musst dich Anmelden oder Registrieren um diesen link zusehen!


Zeichnung hier
Du musst dich Anmelden oder Registrieren um diesen link zusehen!


und lieferbar!
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
S

shoa66

Meister
Registriert
22. Mai 2010
Beiträge
783
Punkte Reaktionen
56
Punkte
88
AW: Hilfe bei Digitale Einkabel-Lösung

Noch eine andere Frage. Aktuell habe ich mir diese Dosen gekauft:
Du musst dich Anmelden oder Registrieren um diesen link zusehen!


Damit habe ich allerdings Fehler in meinen Aufnahmen und desshalb würde ich diese gerne tauschen. Welches Twin-Sat Dose kannst du empfehlen? Soll 2x19,2 Astra dran
 

barsch.

Spezialist
Registriert
7. August 2009
Beiträge
577
Punkte Reaktionen
175
Punkte
43
AW: Hilfe bei Digitale Einkabel-Lösung

Du musst dich Anmelden oder Registrieren to view quote content!

Da frage ich mich ,ob du überhaupt liest,was ich schreibe??

Du musst dich Anmelden oder Registrieren to view quote content!
Also nochmal,die Dose die du gekauft hast,ist komplett falsch! Die hat nichts an einer Unicable Anlage verloren.Für unicable gibt es keine Twin Dosen!

Kaufe zBsp. eine Axing SSD5-07 und einen Zweifachverteiler dazu.
Hast du denn den Mini Router schon installiert und wenn ja welchen?
 

Bladetown

Newbie
Registriert
8. Juli 2011
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Punkte
21
AW: Hilfe bei Digitale Einkabel-Lösung

Hallo Barsch,

vielleicht kannst du mir mit meinem aktuellen Problem helfen.
Ich bin in ein Mietshaus gezogen, welches mit einer Einkabellösung versorgt ist. (Technirouter5 1x8)

mit dem Originalen Technisat Receiver (Einstellungen Diseq aus, Scr, Freq 1748 (oder 1768)) bekomme ich alle Sender.

Nun dachte ich mir, ich schließe meine DM 800 HD PVR an scanne und kann auch darüber schauen.
Pustekuchen.

Ich habe dann in den Tunereinstellungen Erweitert gewählt, Unicable, Unicable Matrix, anschließend den TechniRouter hinterlegt, dann SCR 5, da hier meine Frequenz 1748 hinterlegt ist.
Nun starte ich die Sendersuche und bekomme nix bzw, nur ein Bruchteil an Sendern (6 Kanäle, oder 92 ....).

Ich bin mit meinem Latain am Ende, da ich keine Sender mit der DM 800 bekomme.

Tausche ich dann wieder die Receiver und nehm den originalen Technisat, geht alles....


es ist verflixt ....
 

Bladetown

Newbie
Registriert
8. Juli 2011
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Punkte
21
AW: Hilfe bei Digitale Einkabel-Lösung

Hallo, das kann ich Dir nicht genau sagen. Laut der Hausverkabelungsskizze des Technikers und der Einstellung in dem Technisat Receiver ist dort SCR hinterlegt mit der Fequenz 1748.
Wenn diese in der DM 800 hinterlege (meine gewählten Einstellungen |Unicable-> Unicalbe Matrix -> TechniSatrouter5 1x8 -> dann kommt bei scr5 eine Frequenz von 1748)

Ob Unicable und Unicable Matrix mit dem Technisat Router stimmen kann ich so genau nicht sagen. der TV Fritze meinte nur das es wohl dieser Technisat Router wäre.

Aber selbst bei Benutzerdefinierten Einstellungen geht es nicht LOF/L und LOF/H stimmen wie bei dem originalen Receiver überein (allerdings findet die DM 800 auch hier nur Cryptische Sender).

Kannst du mir vielleicht in dem Zusammenhang (Sat Einstellungen) erklären, für was die "Grenze" da ist und welchen Wert diese haben muss?!?


LG und Danke für die Hilfe
 

barsch.

Spezialist
Registriert
7. August 2009
Beiträge
577
Punkte Reaktionen
175
Punkte
43
AW: Hilfe bei Digitale Einkabel-Lösung

Du musst dich Anmelden oder Registrieren to view quote content!

Wenn klar wäre,das tatsächlich auch ein TS-Router werkelt,müsste die Einstellung passen. Ansonsten einfach mal SCR 4 oder 6 testen.

Du musst dich Anmelden oder Registrieren to view quote content!

Ich denke du meinst die LNB Einstellungen ? Unterste LNB-Fequenz: 9750 MHz
- Oberste LNB-Frequenz: 10600 MHz

PS.Leider besitze ich auch keine Dream ,daher kenne ich das Menü dort nicht.
 
Oben