Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Support Graffikkarte mit 4x 5x Anschluss

Tanzmusikus

Spezialist
Mitglied seit
23. Mai 2011
Beiträge
605
Erhaltene Reaktionen
441
AW: Graffikkarte mit 4x 5x Anschluss

Jau, kannst die Onboard-VGA ruhig lassen, wenn's brauchst.
Was ist das denn für eine (interne Intel- oder AMD-GPU oder vom Mainboard) & welches Modell genau ..?

Ich denke auch, dass XP hier das Problem sein könnte. Wenn dem aber nicht so ist ...
... dann mach doch erstmal nur eine Testinstallation von Win7 auf einer extra Platte z.B. ext. USB-Festplatte oder andere interne Platte.
Installiere die Chipsatztreiber Deines Boards & dann die Grafiktreiber. Wie sieht's dann mit den Möglichkeiten Deinen Desktop zu erweitern aus ..?

TIP: bitte nicht die Onboard-GPU als Hauptbildschirm nutzen, dann könntest Du Probleme mit dem Erweitern bekommen, denke ich ...
... Probieren geht aber über studieren. Ich bewege mich hier auf dünnem Eis bzw. Halbwissen mit unbekanntem Terrain.

***

Mehr als 2 Monitore geht nur mit nativen DP-Anschlüssen ...
http://www.powercolor.com/us/products_features.asp?id=415 schrieb:
AMD Eyefinity technology works with games that support non-standard aspect ratios, which is required for panning across multiple displays. To enable more than two displays, additional panels with native DisplayPort™ connectors, and/or DisplayPort™ compliant active adapters to convert your monitor’s native input to your cards DisplayPort™ or Mini-DisplayPort™ connector(s), are required. Support for six simultaneous displays may require complementary products compatible with DisplayPort 1.2 Multi-Stream Transport. Maximum number of configured displays may vary - check with your component or system manufacturer for specific model capabilities and supported technologies. SLS (?Single Large Surface?) functionality requires an identical display resolution on all configured displays.
... oder aktiven DP->XXX Adaptern.

MfG, TM
Ein weiteres Problem scheinen die Adapter zu sein.
Warum kaufst Du denn eigtl. welche, die ich Dir überhaupt nicht empfohlen habe?
Billig? - klar, aber manchmal dann eben auch doppelt teuer, weil Fehlkauf ...
... also nix gegen CSL, der macht seine Sache schon gut & ich habe auch einige Produkte von denen, aber es muss doch funktionabel sein.

Beim nächsten Kauf, frage doch vorher hier kurz nach, ob die von Dir gewählten auch wirklich in Frage kommen !!
Ich helfe doch gern.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
L

LevKaan2002

Spezialist
Mitglied seit
18. Juni 2009
Beiträge
547
Erhaltene Reaktionen
6
AW: Graffikkarte mit 4x 5x Anschluss

Ja ich sehe nur kaum das die Kabel das Problem sind. unter Catalyst habe ich 4Bildschirme(ohne Hauptbildschirm! VGA OnBoard) jedoch sind immer nur 2aktive! ich kann die aktiven immer hin und her tauschen und die Monitore 4xHannsG laufen auch, aber immer nur 2Stck. und 2xAus.
naja morgen kommt Windows7 drauf.
nächstes Gerät gleiches problem:
ein uralter Rechner 2009 (Kontron EtxExpress-PM) Intel Celeron M 1,5ghz 2gb Ram Windows XP sp3. jedoch die Anwendung die Betrieben werden muss ist drauf wie beim ersten, und Windows7 wird der Kollege kaum mitschleppen können?
Onboard 1xVga(Touchscreen)+1xVGA(2.erweiterterDesktop) (Steckkarte mini ding mit SVHS+VGA Anschluss, diese wird wohl vom onboard chip Betrieben? das ding ist 2+1€ münze klein.) INTEL915 Chip oder so? hier werde ich nur per USB-Graffikkarte arbeiten müssen! da das Gehäuse Speziel ist und nichts so einfach zulässt(industrie PC) ich müsste 5weitere Bildschirme Anschliessen(2xPlasma/LED +3x 81cm LED) am besten währe wohl HDMi. Habe diese GraKa gefunden.
was meinst du?
 

Tanzmusikus

Spezialist
Mitglied seit
23. Mai 2011
Beiträge
605
Erhaltene Reaktionen
441
AW: Graffikkarte mit 4x 5x Anschluss

Hi,

kenne ich mich nicht mit aus, aber denke schon, dass man damit zumindest des Desktop erweitern kann wie von Dir gewünscht.
!!! Ein Problem sehe ich aber doch - der Prozessor von Deinem Arbeitskollegen hat nur 1.5GHz .. oder ist das ein Dualcore?
Der Adapter setzt eigtl. 1.8GHz voraus.

In der unten verlinkten Rezension ist zu lesen, dass bewegte Bilder hohe Anforderungen an die CPU stellen.
Das, was also eigtl. eine gute Grafikkarte wie Deine HD7870 leistet, muss dann die CPU übernehmen.
Standbilder bzw. niedrig aufgelöste kaum bewegte Bilder gehen wohl noch, aber die Frage ist auch, ob dann 4 davon gleichzeitig möglich sind.
Dann vlt. doch besser eine richtige GraKa oder eine echte externe GraKa.

Ob das Ganze dann auch in FullHD per USB2.0 funktioniert, solltest Du Dich vlt. vorher informieren beim Händler/Hersteller.
Oder eine USB3.0-PCI(e)-Karte kaufen, welche auch WinXP-Treibersupport bietet.

Wäre bei Deinem PC ja dann eigtl. auch möglich (gewesen) ...

... das Problem wird dann aber wieder sein, ob WinXP überhaupt mehr als 2 Bildschirme gleichzeitig nutzen kann.
Die Frage, warum es bei Dir in XP (noch) nicht funktioniert, ist weiterhin offen - da ist wohl noch viel zu testen & recherchieren.

Gruß, TM



Rezension Amazon

 
Zuletzt bearbeitet:
OP
L

LevKaan2002

Spezialist
Mitglied seit
18. Juni 2009
Beiträge
547
Erhaltene Reaktionen
6
AW: Graffikkarte mit 4x 5x Anschluss

ich kann dir gerne Team Id geben? jedoch steht zum aktiveren der Bildschirme aber lässt sich nicht Aktiveren tauschen JA! werde wohl a 20°° mit der installation von Windows7 Starten...
habe gerade ein Link vom alten Rechner gefunden.
da ist nichts mit einbau und Grafikkarte...
 
Zuletzt bearbeitet:

Tanzmusikus

Spezialist
Mitglied seit
23. Mai 2011
Beiträge
605
Erhaltene Reaktionen
441
AW: Graffikkarte mit 4x 5x Anschluss

Hey,

auf die Schnelle habe ich mal gefunden, welche besagt, dass in XP bis zu 10 Bildschirme verwendet werden kann.
Dann sollte es ein Softwareproblem sein ...

Edit: und noch ein interessanter Artikel dazu:
Da steht auch etwas von dem Zusatzprogramm AMD HydraVision. Dieses gibt es standardmäßig zu jeder Treiberversion. Schau mal auf die AMD-Seite.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
L

LevKaan2002

Spezialist
Mitglied seit
18. Juni 2009
Beiträge
547
Erhaltene Reaktionen
6
AW: Graffikkarte mit 4x 5x Anschluss

habe die Catalyst 14.4 installiert darauf ist Hydravision auch nur 2 Desktops... kann es sein das es daran liegt da Windows XP embeded läuft sicherlich auch nicht die Updates von heute!!! drauf sind...?
 

Tanzmusikus

Spezialist
Mitglied seit
23. Mai 2011
Beiträge
605
Erhaltene Reaktionen
441
AW: Graffikkarte mit 4x 5x Anschluss

WinXP embedded bekommt noch Updates bis Januar 2016.
Den Nachfolger Windows Embedded gibt's aber auch schon.

WinXPe kann genauso stark wie XP sein, wenn es denn entsprechend installiert ist.
Hast Du z.Z. auch noch WinXPe drauf oder nur Dein Kollege?

Gruß
 
OP
L

LevKaan2002

Spezialist
Mitglied seit
18. Juni 2009
Beiträge
547
Erhaltene Reaktionen
6
AW: Graffikkarte mit 4x 5x Anschluss

ist WinXPe starte windows7 installation... Hydravision wahr es auch nicht? das Programm kenne ich ist einfacher nur zwischen Desktops zu springen usw...
 
OP
L

LevKaan2002

Spezialist
Mitglied seit
18. Juni 2009
Beiträge
547
Erhaltene Reaktionen
6
AW: Graffikkarte mit 4x 5x Anschluss

windows7 drauf und es gehen leider nur 3Bildschirme? den 4. kriege ich nur getauscht!
z.b.
1xPlasma geht nicht.
4x HannsG 3gehen 1 nur im tausch (also kabel usw, richtig)
1xVga Onboard Touchscreen geht.
insgesamt werden 5Bildschirme erkannt (6 Angeschlossen) alles erweiterter Desktop.
an dem Pciex1.1/2.0 kann es ja nicht liegen? die Powercolor ist ja eine 3.0 würde ja nur etwas langsamer werden.
an den AdapterKabel? keine Aktiven sind?
 

Tanzmusikus

Spezialist
Mitglied seit
23. Mai 2011
Beiträge
605
Erhaltene Reaktionen
441
AW: Graffikkarte mit 4x 5x Anschluss

Hydravision war es auch nicht? Das Programm kenne ich, ist einfacher nur zwischen Desktops zu springen usw...
Ist nur ein Software-Desktop Tool, was bei der Darstellung helfen könnte, das stimmt.
Ich mochte es auch nie. Ist nicht so dolle ...

Vlt. kannste noch was mit dem Tool namens " " aus dem verlinkten Artikel aus Beitrag 20 etwas anfangen ..?!?..

... naja immerhin sind es jetzt schon 4 von 5 möglichen Bildschirmen. :emoticon-0148-yes: Also erfreue man sich auch an diesen ersten Erfolgenen !!! :smile:

Wo sind diese denn nun genau dran? Hast Du nur die Onboard- & die 7870 in Verwendung oder noch eine andere Karte im Board stecken?
- also Onboard der Touchscreen - das finde ich auch logisch.
- an der 7870 dann die restlichen 5 Monitore?
- der Hauptbildschirm, also Nr.1, welcher dann erweitert wird, ist wo angeschlossen (OB oder 7870)?

Die PCIe-Version hat damit nix zu tun, das sind nur Geschwindigkeitseinbußen von max. 5%.
Es geht ja hier mehr um die Zusatzfunktionen als um reine Rechengeschwindigkeit. Potent ist die Karte allemal !!!

Lagen denn eigtl. keine DP-zu-HDMI Adapter der HD7870 bei?

Edit:
Hab jetzt mal recherchiert. Bitte auch mal über die windowseigene Systemsteuerung -> Anzeige -> Bildschirmauflösung ... die Anzeigenerweiterung vornehmen. Soll gerade dann helfen, wenn man mehrere Grafikkarten nutzt.

Zum Thema Onboard-Grafik:
Diese darf nicht zu alt sein. Sie muss zumindest WDDM1.0-fähig (Vista) sein. Und das ist dann kein Vergnügen mehr, da Aero dann nicht von der GK beschleunigt bekommt, sondern auch noch die CPU machen bzw. ganz abgeschaltet werden muss. Empfohlenes Minimum sollte also eine WDDM1.1 (Win7) Karte sein.
Bei Intel sind das wohl ab der i965er Reihe ... bei nVidia/ATI weiß ich's grad nicht.

Zum Thema aktive Adapter:
Lt. Tul-Webseite sind Deiner Karte 2x mDP-zu-DVI (passiv) und 4x mDP-zu-DP Adapter beigelegt.
Dies zeigt deutlich wie ich auch im folgenden Video sehen konnte, dass ab dem 3. Monitor (an der selben Karte) entweder (m)DP-zu-DP Kabel oder aktive (m)DP-zu-??? Adapter benutzt werden müssen.
Du brauchst also noch ein paar aktive Adapter:
-
- StarTech.com MDP2HDS Aktiver mini DP zu HDMI Adapter (schwarz) -> keine Ahnung, wie seriös die sind
- StarTech.com MDP2HDS Aktiver mini DP zu HDMI Adapter (weiß) -> keine Ahnung, wie seriös die sind
-
MfG, TM
 
OP
L

LevKaan2002

Spezialist
Mitglied seit
18. Juni 2009
Beiträge
547
Erhaltene Reaktionen
6
AW: Graffikkarte mit 4x 5x Anschluss

1.VGA Onborad(Touchscreen Desktop Hauptbildschirm! jedoch in der Liste nicht die Nr.1)
2-6 HD7870 minidispl-HDMi 3m 4xHannsG 23'' 1x Samsung 107 Plasma
keine weiteren graffikkarten. hätte es was damit zu tun mit der Onboard Graffikkarte? da dieses ja der Hauptbildschirm ist und nur VGA ist ein G41 chip von Intel. und es nach XP mit einen mehr läuft weil dieser Aktuelleren treiber bekommen hat?
 
OP
L

LevKaan2002

Spezialist
Mitglied seit
18. Juni 2009
Beiträge
547
Erhaltene Reaktionen
6
AW: Graffikkarte mit 4x 5x Anschluss

Gelöst: Wahnsinn...
das eine Kabel was zum Plasma ging hat hinterm Plasma einen Knickbruch erlitten. Vermuttet hatte ich dieses jedoch so mysteriose Fehler hatte ich nicht erwartet.
Habe jeden einzelnen Bildschirm angeschlossen und nur das eine Kabel wollte nicht, auch nicht an einem TFT.
und alle 4 TFT's liefen, zum glück ist ein 6. ersatz Kabel vorhanden.
Grossen dank an !!!Tanzmusik!!!

zu früh gefreut, nach dem Neustart alles beim alten.
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
L

LevKaan2002

Spezialist
Mitglied seit
18. Juni 2009
Beiträge
547
Erhaltene Reaktionen
6
AW: Graffikkarte mit 4x 5x Anschluss

kann das problem doch am netzteil sein? das System stürzt hin und wieder ab? fehlende teile wie minidisplayport zu HDMi aktive sind unterwegs... netzteil ist 550W neu minimum wurde ja 500w angegeben?
 

TRon69

Best Member
Boardveteran
Mitglied seit
24. Januar 2012
Beiträge
1.129
Erhaltene Reaktionen
1.139
AW: Graffikkarte mit 4x 5x Anschluss

550 W ist recht wenig. Wir müssten da mal alle Komponenten zusammen rechnen, auch was via USB drann ist.
 

Tanzmusikus

Spezialist
Mitglied seit
23. Mai 2011
Beiträge
605
Erhaltene Reaktionen
441
AW: Graffikkarte mit 4x 5x Anschluss

Naja - so einfach ist das nicht zu beantworten.
Ich habe nur ein 500W NT, aber es hat genügend Power auf den einzelnen 12V-Leitungen - und darauf kommt es vor allem an.
Der Hersteller Bequiet gibt dafür an:
12V1 -> 25A
12V2 -> 18A
zusammen: 40A
============
insgesamt: 450W

Meine CPU verbrät maximal ~125W
Meine GPU verbrät maximal ~180W
3 Festplatten ~20W
2 Laufwerke + Disk ~15W
Mainboard+RAM vlt. ~20-30W ?
2 Lüfter ~10W
================
insgesamt max ~370-380W

Das NT wird natürlich älter & die Güte sowie Effektivität sinken, aber es dürfte noch eine Weile reichen, wenn nicht alle o.g. 12V-Verbraucher auf einmal "volle Pulle" bzw. Volllast gefahren werden.

@LevKaan:
Wieviel gibt denn der Hersteller Deines NT's auf den jeweiligen 12V-Schienen an?

@Tron:
Die 5V-Schienen sind natürlich auch wichtig, sind hier bei meinem NT aber extra angegeben.
Wenn natürlich die USB-Schiene stark belastet wird, dann wird das NT auch auf den 12V-Schienen entsprechend weniger liefern.
Bei mir stehen auf dem NT: 160W für die 3.3V + 5V - zusammen mit der 12V wären das ja mehr als es eigtl. hätte (über 600W).
Verbrauchen tue ich mit Maximum 6 USB-Anschlüssen etwa 15W.
Ich komme also beim Ausreizen meiner Hardware auf Volllast auf knapp 400W, was ja auch ausreichend ist.
Mein Watt-Zählmessgerät zeigt übrigens auch beim Spielen in 3D nur etwa 250W an.

Deshalb sollte man sich aber auch immer überlegen, wieviel man wirklich in so ein Gerät an Hardware reinpackt & wieviel Software man gleichzeitig laufen lässt.
Braucht man aber auch wirklich soviel & auch gleichzeitig, dann ist ein besseres NT auch von Nutzen & empfehlenswert.

MfG, TM
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben