Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Info GPS Wochennummern werden zurückgesetzt! Achtung!

Lecter

Elite User
Supporter
Mitglied seit
3. März 2009
Beiträge
1.507
Erhaltene Reaktionen
5.816
Ich glaube mit den Bootloadern drehen wir uns hier bzgl. des "Standby-Problems" im Kreis :smirk:
Das Problem ist doch die fehlerhafte Firmware des GPS-Empfängers seit dem Week Rollover. Und die sitzt nun mal im GL1-Chip und nicht im Bootloader ;-) Daher denke ich nicht, dass irgendein Bootloader das WNRO-Problem lösen wird!


Viele Grüße
Lecter
 
Mitglied seit
8. April 2015
Beiträge
242
Erhaltene Reaktionen
922
da kann ich [U]Lecter[/U] nur beipflichten, ich denk auch, das Problem liegt an der (leider) fehlenden geeigneten Firmware für den GL1.
eventuell wäre noch was mit einer Änderung der glgps drin, wie beim GL2.
Nachtrag: OK, die gltt war wohl die für GL1
 
Zuletzt bearbeitet:

prinz67

Ist oft hier
Mitglied seit
8. März 2010
Beiträge
122
Erhaltene Reaktionen
128
@jungblume2005 ... ich glaube gelesen zu haben, das für den GL1 die "gltt" angepasst werden müsste .... ;-)
Aber das hat @treysis ja schon mit der TTconv gemacht. war ja das Problem mit der Uhrzeit, nicht des Warmstart ....
Meinem Schwager sein XXL (GL2) hatte auch trotz 0:00 Uhr (vor NC9.541) die Satelliten nach dem Warmstart relativ schnell gefunden. ;-)
Also ist der Fehler in der Firmware zu suchen, oder wir haben doch mal einen BL der das Problem behebt.
Ich könnte mir schon vorstellen das man in den Bootloader eine Routine einbauen könnte, das zumindest bei jedem Einschalten, auch bei Warmstart, ein Reset des GL1 veranlasst wird.
Aber um nochmal das Problem mit dem Warmstart in Verbindung mit dem BL zu kommen. Ich habe aber auch einen Unterschied gemerkt.
Seit dem ich gestern den BL5.5138 drauf gemacht habe, ist die Satfindung wesentlich schneller und es ist auch mehr Bewegung im Sat-Status drin.
Ich werde auf alle fälle heute weiter testen mit dem TTOne 30er(V8)....:blush::grinning:

grüße von Prinz67 :grinning::blush:

P.S. Um es nochmal technisch zu machen, wenn schon keine neue Frimware :relaxed: für den GL1 mehr kommt, müsste man das Pferd von der Seite des BL aufzäumen, sozusagen um die FW des GL1 drumrum was programmieren, z.Bsp. die BL Anpassung. Denke das wäre ein Lösungsansatz .... :grinning:
Wichtig wäre zuwissen, was macht das TT im Moment des Warmstart(?), ist da der BL noch für zuständig oder die NC(?),
das sind eigentlich die drei Säulen 1. FW, 2. BL, 3.NC ......, also wo man die Routine programmieren könnte, 1. fällt schon mal aus.... :frowning:

Nachtrag zum Test:
Ich war vorhin mal unterwegs, und was soll ich sagen, er hat mir nach 1 Tag Pause ,mit Warmstart die Satelliten gefunden.
Habe folgendens beobachtet:
Gleich nach dem Warmstart bin ich in die Sat-Statusanzeige gegangen, was er mir da gezeigt hat war erstaunlich.
Am Anfang waren nur immer 2-3 Satelliten im Wechsel mit grauer Farbe, dann nach ca. 3 Minuten, war der Satus plötzlich leer, auch die Symbole der Sats im Kompass, weg.
Dann fing er wie neu an zu suchen, hat wahrscheinlich in dem moment nen Reset gemacht und fing dann an einen Sat nach dem anderen zu finden und mit gutem Signal anzuzeigen, bis ca. nochmal 1-2 Mnuten vergangen waren und hatte dann Empfang mit 4-5 Satelliten. Also irgendwas hat der Bootloader bewirkt, jedenfalls am TTOne (V8) funktionierts, werde das weiter beobachten und berichten. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

ducateur

Ist oft hier
Mitglied seit
25. Januar 2010
Beiträge
161
Erhaltene Reaktionen
106
Moin,Moin............
@prinz67
Ja ,den Eindruck, daß der 5.5138 schneller arbeitet und auch mehr Sat findet kann ich bestätigen.

Ich muss prinz67 zustimmen, eine saubere Lösung wird es nur über ein "Flash" des GL1-Chip geben. Meine Suche im I-Net, wer bis heute diesen Chip noch als GPS verwendet sind leider ohne Erfolg. Und die Seiten/Foren die man über die Stichwortsuche findet sind oftmals im europäischen Ausland. Und da ist es natürlich "ein Kreuz" in einem Forum in dem auf spanisch, polnisch oder italienisch kommuniziert wird mitzuhalten.

Ich bitte darum mich nicht misszuverstehen. Die hier geleistete Arbeit und der Aufwand sind unübertroffen. Hut ab vor denen, die sich damit stundenlang beschäftigen und auch eine Lösung finden.
Denn: Ansonsten hätten ja viele von uns Sondermüll im Schrank.

:smile:ducateur
 

ducateur

Ist oft hier
Mitglied seit
25. Januar 2010
Beiträge
161
Erhaltene Reaktionen
106
Jo, scheint so, dass alles was gleich oder höher 5.51......ist, irgend wie negativen Einfluss hat.
Bei mir waren nach der gestrigen Kopieraktion mit "Try and Error" zum Schluß irgendwo 6,4 Mb mehr auf der "Platte". Und, obwohl inzwischen wieder bei BL 5.5011 angekommen, funzte der Kasten nicht. Wo auch immer die 6,4 Mb herkamen oder sich versteckten, ob die nun im Bios oder irgendwo in die Software geschrieben waren habe ich nicht nachvollzogen. Erst ein Kpl.-Reset brache den Karren wieder in Schwung. Heißt: 1 x BL neu nach Null-BL, Platte formatieren und dann die vorherige Sicherung drauf. Danach stimmte wieder die "Größe", und TT nahm wieder die Arbeit auf.

:smile:ducateur
 

prinz67

Ist oft hier
Mitglied seit
8. März 2010
Beiträge
122
Erhaltene Reaktionen
128
Jo, scheint so, dass alles was gleich oder höher 5.51......ist, irgend wie negativen Einfluss hat.
Bei mir waren nach der gestrigen Kopieraktion mit "Try and Error" zum Schluß irgendwo 6,4 Mb mehr auf der "Platte". Und, obwohl inzwischen wieder bei BL 5.5011 angekommen, funzte der Kasten nicht. Wo auch immer die 6,4 Mb herkamen oder sich versteckten, ob die nun im Bios oder irgendwo in die Software geschrieben waren habe ich nicht nachvollzogen. Erst ein Kpl.-Reset brache den Karren wieder in Schwung. Heißt: 1 x BL neu nach Null-BL, Platte formatieren und dann die vorherige Sicherung drauf. Danach stimmte wieder die "Größe", und TT nahm wieder die Arbeit auf.

:smile:ducateur
....war ja ganz schöner Sackgang ....:coldsweat:

suicide.dat habe ich nicht in gebrauch, da ich die Auto-an haben möchte, daher kann ich dazu leider nichts sagen.
Aber wie funktionieren deine GL1 Geräte dann, .... ?.:blush:
 

ducateur

Ist oft hier
Mitglied seit
25. Januar 2010
Beiträge
161
Erhaltene Reaktionen
106
Ich hab mich eben mal auf die Seite von TT gewagt. Dort wird ein Update für meine SN Y23...... angeboten. Komischerweise landet man dann bei Festeinbauten von SMART, OPEL und RENAULT ( Doppelte Vergabe von SN.-Nr / Softw.-Nr. ? ................man weis es nicht genau)
Hab jetzt mal die Opel -Sw runtergezogen. Mal sehen...........
:smile:ducateur

Nachtrag: Opel-Paket = 1 Datei mit 457Mb , und wohl, wenn überhaupt, nur mit Linux lesbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
8. April 2015
Beiträge
242
Erhaltene Reaktionen
922
Aber wie funktionieren deine GL1 Geräte dann, .... ?.:blush:
ich habe den One 3.Rd kaum noch in Gebrauch, (bin auf One 2.Edition Sirf3 umgestiegen) mit dem Sat-fix dauert es bei Kaltstart ca.5 min und beim Warmstart wesentlich weniger Zeit.
und ich habe wirklich nur eine Auto-on NC drauf, und da kann ich mit der suicide.dat nicht viel anfangen, da diese ja wieder die Auto-on aushebeln würde.
aber das Standby-Problem ist bei mir auch manchmal vorhanden.:angry: wenngleich nicht ständig.
 

Lecter

Elite User
Supporter
Mitglied seit
3. März 2009
Beiträge
1.507
Erhaltene Reaktionen
5.816
Bei meinen ONE XL's mit GL1-Chip (& BL 5.5136) hält sich das "Standby-Problem" ebenfalls in Grenzen.
Und ich nütze auch keine "suicide.dat". Zumindest ist das Standby-Problem nicht so gravierend wie bei den SIRFIII Geräten mit der alten FW GSW3.2.4 ! Sonst hätte ich hier ebenfalls weiterexperimentiert.
Momentan habe ich auf meinen ONE XL's (mittlerweile 4 Stck.) noch die DSA Navcore v9.510 drauf.
Ich werde nächste Woche aber mal die NC 8.544 von Alfred mit Carminat-Karten testen. Mal sehen, ob sich das "Standby-Problem" dann eventuell auch bei mir stärker auswirkt :grin:


Viele Grüße
Lecter
 

prinz67

Ist oft hier
Mitglied seit
8. März 2010
Beiträge
122
Erhaltene Reaktionen
128
@Lecter... ich bin gerade rein, habe wieder einen Warmstart gemacht, mit Erfolg nach ca. 4 Minuten waren die 4 Satelliten wieder da, wenns so bleibt kann man damit leben.
stand ist jetzt folgender: (ohne Suicide.dat) TTOne 30er(V8) mit GL1 GPS-Chip, BL5.5138; NC9.510, Carminatkarten 1040.9800 DACH und UK_RI, teste trotzdem weiter ... :grinning::blush:

schönes WE noch.....:grinning:
 

Lecter

Elite User
Supporter
Mitglied seit
3. März 2009
Beiträge
1.507
Erhaltene Reaktionen
5.816
Also hast Du Dich jetzt sozusagen auf den Bootloader v5.5138 (als Favorit) eingeschossen? Ich wollte nämlich nächste Woche auch mal wieder an meinen alten Schätzchen (ONE XL) etwas rum experimentieren :grinning:
Und dann würde ich natürlich erst mal mit dem Bootloader anfangen ;-)


Viele Grüße
Lecter
 
Mitglied seit
8. April 2015
Beiträge
242
Erhaltene Reaktionen
922
da ja immer noch bei den GL1 Navi`s das Standby-Problem besteht, ist wohl zur Zeit nur die Lösung:
das Navi mit einem Reset bzw. der suicide.dat neu zu starten.
Und da die suicide.dat wohl nur bis zum Bootloader 5.5136 greift, habe ich hier eine Lösung für die höheren Bootloader_Versionen.
(bei mein TT-ONE-3Rd. Bootloader 5.5285)
kopiere aus der Reset.zip vom Anhang die Ordner "sdkregistry und suicide" in das Stammverzeichnis von deinem Navi, dann starte es neu und gehe im Hauptmenü zur Seite 3
hier kannst du du einstellen ob das Navi mit oder ohne Reset starten soll.
beim Start mit Reset, kommt als erstes immer der Rechtshinweis.
eigentlich waren ja diese Dateien dafür gedacht, um die Auto-on Funktion (wenn vorhanden) über die suicide_Anweisung ein bzw. auszuschalten, was auch funktioniert, das mit dem Neustart ist eigentlich nur ein Neben-Effekt.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Oben