Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

ffmpeg GPU Transcodierung NVENC

fonio

Ist gelegentlich hier
Registriert
22. November 2009
Beiträge
72
Punkte Reaktionen
3
Erfolgspunkte
28
Hallo Leute

Möchte mit ffmpeg HD Streams transcodieren, da ich nur einen i5 CPU habe möchte ich das über NVENC Nvidea GPU machen.

Hat schon jemand Erfahrungen damit?

1. Kann man mehrere Streams gleichzeitig über die GPU transcodieren oder wann ist die GPU am ende ?

2. Welches Modell ist für die GPU Transcodierung am besten, gibt es unterschiede wieviele Streams ich da gleichzeitig transcodierung kann? (z.B GTX760,970,980?)

3. Hab 4 PCI Express Plätze, kann ich 4x Nvidea Karten benutzen und so noch mehr stream gleichzeitig streamen zu können?

Hoffe es gibt jemanden hier der mir die Fragen beantworten kann, bevor ich irgendeine Nvidea Karte kaufe. Die Karte muss nur transcodieren, nichts anderes.

Grusss

Fonio
 

senkron24

Spezialist
Registriert
9. Oktober 2008
Beiträge
582
Punkte Reaktionen
86
Erfolgspunkte
88
AW: ffmpeg GPU Transcodierung NVENC

mhhh du bist mir doch einer gpu transcoding warum nicht gleich den cpu gpu nehmen denn dein cpu hat auch gpu suport ;)
 
OP
F

fonio

Ist gelegentlich hier
Registriert
22. November 2009
Beiträge
72
Punkte Reaktionen
3
Erfolgspunkte
28
AW: ffmpeg GPU Transcodierung NVENC

Intel quicksync meinst du?müsste ich schauen ob der das kann..aber mit dem kann ich wahrscheinlich ja auch nur may. 2 streams gleichzeitig transcodieren da wäre deine nvenc nebenbei auch noch sinnvoll statt nochmals einen ganzen pc laufen zu lassen.
Danke für den tipp werde ich noch ausprobieren.

Gesendet von meinem HUAWEI P7-L10 mit Tapatalk
 

4board

Ist gelegentlich hier
Registriert
14. September 2009
Beiträge
80
Punkte Reaktionen
4
Erfolgspunkte
28
AW: ffmpeg GPU Transcodierung NVENC

Also ich habe mich in der Theorie viel damit beschäftigt aber am Ende war mir das dann doch zu tuer. Die GTX Karten können bzw dürfen nur zwei Streams gleichzeitig transkodieren, denn so heißt es in der Lizens von Nvidia. Was du brauchst ist eine Tesla oder Kepler Karte die über ein 1K Euro kosten...
 
OP
F

fonio

Ist gelegentlich hier
Registriert
22. November 2009
Beiträge
72
Punkte Reaktionen
3
Erfolgspunkte
28
AW: ffmpeg GPU Transcodierung NVENC

Hi 4board

Danke für den hinweis...ich dachte mir dass nur 2streams gleichzeitig funktionieren aber da auch die älteren gtx modelle diesen chip haben und um die 100/150euro auf ebay zu haben sind hätte sich das noch gelohnt für mich.
Momentan teste ich intel quicksync aus ob das eventuell eine alternazive wäre.

Gesendet von meinem HUAWEI P7-L10 mit Tapatalk
 

spyer

Freak
Registriert
5. August 2009
Beiträge
278
Punkte Reaktionen
42
Erfolgspunkte
88
AW: ffmpeg GPU Transcodierung NVENC

Hallo fonio,

wie sind deine Erfahrungen mit den intel quicksync, gibt es was neues?

VG, Spyer
 

clever999

Freak
Registriert
5. Oktober 2011
Beiträge
210
Punkte Reaktionen
136
Erfolgspunkte
103
AW: ffmpeg GPU Transcodierung NVENC

Ich habe quicksynch bei mir am laufen. Bekomme damit fast die doppelte Anzahl an streams hin wie nur per cpu. Ich habe es direkt per Pipe in tvh am laufen, damit kann ich 5 streams gleichzeitig transcodieren. Haben die Erfahrung gemacht, das es mit Intel der dritten Generation runder läuft


Lg
 

robocop

Hacker
Registriert
5. März 2008
Beiträge
318
Punkte Reaktionen
38
Erfolgspunkte
88
AW: ffmpeg GPU Transcodierung NVENC

Hi,
funzt quicksyinc auch für linux? alle Erklährungen die ich gefunden habe sind für windows.

l.g
 
W

wolfgang1502

Guest
AW: ffmpeg GPU Transcodierung NVENC

Dann solltest vielleicht mal im zusammenhang mit Linux im Suchbergriff Googeln :)
 

robocop

Hacker
Registriert
5. März 2008
Beiträge
318
Punkte Reaktionen
38
Erfolgspunkte
88
AW: ffmpeg GPU Transcodierung NVENC

dekst du das hab ich nicht getan, bringt aber nichts.
ich habe keinen beitrag gefunden der erklärt wie man das z.b auf ubuntu installiert, geschweige irgendwelche treiber von intel dafür gefunden.
würde nur gerne wissen ob das jemand auf einem ubuntu server am laufen hat, evtl einen Link zur passenden Literatur.
 

clever999

Freak
Registriert
5. Oktober 2011
Beiträge
210
Punkte Reaktionen
136
Erfolgspunkte
103
AW: ffmpeg GPU Transcodierung NVENC

hi,

ja hab es unter Ubuntu 14.04 am laufen. Hab mir auch nen wolf gesucht, läuft aber top mit der 3er Generation.

lg
 

spyer

Freak
Registriert
5. August 2009
Beiträge
278
Punkte Reaktionen
42
Erfolgspunkte
88
Ich habe gelesen das die gpu Beschränkung nur über den Treiber geregelt wird und das man da was ändern kann. Kennt sich da jemand aus ?

Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
 
Zuletzt bearbeitet:

spyer

Freak
Registriert
5. August 2009
Beiträge
278
Punkte Reaktionen
42
Erfolgspunkte
88
Hallo,

Gibt es zum Thema GPU transcoding was neues ?

VG
Spyer
 

Cilow

Stamm User
Registriert
28. Mai 2012
Beiträge
1.037
Punkte Reaktionen
145
Erfolgspunkte
223
Ort
Homeland
Kollege hat seine Nvidia Karte getestet. Fragt mich jetzt nicht welche genau. Es wird aber auch allgemein abgeraten mit der GPU zu transcodieren, da die Bildqualität deutlich darunter leidet. Selbst ein Laie würde den Unterschied sehen. Es gibt dazu im Netz auch hier und da einige Beiträge dazu.
Selbst QSV soll etwas schlechter sein als mit der CPU selbst. Hier vermag ich aber keine Meinung zu äußern, da ich das selbst noch nicht getestet habe und auch nicht testen werde.

Wenn ihr richtige dicke Eier in der Hose habt, dann kauft euch die Xeon E3 1500 v3 (oder größer).
Hier ein kleiner Ausschnitt:

Hierfür hat Intel die GT4e-Grafikeinheit in die CPU gepackt. Die auch als Iris Pro bekannte Grafiklösung bringt nicht nur die vollen 72 Execution Units (EUs) mit sich, sondern auch einen 128 MB großen eDRAM. Damit besitzt die Intel Iris Pro Graphics P580 50 % mehr Recheneinheiten als alle bisherigen Skylake-Prozessoren. Obendrein integriert Intel QuickSync-Support für HEVC-Transcoding in Echtzeit. Laut Intel soll der Xeon E3-1585L v5 somit bis zu zwei 4K-Streams mit 30 FPS in Echtzeit transcodieren können, oder aber maximal 15 Streams in Full HD. Im Performance-Preset von Futuremarks 3DMark 11 überflügelt die neue Server-CPU ihren Vorgänger um etwa 25 %

Link:
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!


Ob oder wann die schon verfügbar sind, weiß ich nicht. Google hilft.
 
Oben