Information ausblenden
Das Digital Eliteboard ist ein Kostenloses Forum. Wenn du alle Bereiche sehen möchtest oder Fragen hast, musst du dich zunächst Registrieren.

Jetzt Registrieren

Ehemaliger Auslandskorrespondent Hörstel, dürfte den meisten wohl bekannt sein!

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von claus13, 21. Juli 2013.

  1. claus13
    Offline

    claus13 Elite Lord

    Registriert:
    10. April 2009
    Beiträge:
    4.271
    Zustimmungen:
    4.044
    Punkte für Erfolge:
    113
    [h=1]GEOPOLITIK 2013 - Christoph Hörstel im Gespräch mit Frank Höfer[/h]
    Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren



    Christoph Hörstel wurde von unserer Regierung kaltgestelt, weil er die Wahrheit ausspricht!!!!
    Ich kann es nur jedem Empfehlen sich dieses Video rein zu ziehen, damit er einwenig näher an de Realität ist.

    Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren

    Gruß
    claus13
     
    #1
    Fisher und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  2. Fisher
    Offline

    Fisher Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    8.337
    Zustimmungen:
    22.906
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Ehemaliger Auslandskorrespondent Hörstel, dürfte den meisten wohl bekannt sein!

    Moooooment:
    Also kaltgestellt sagt man nicht, das heißt diskreditiert.

    Und die USA sind unsere Freunde, sagt Mutti.


    Hörstels Thesen zu 9/11 kann ich nicht in allen Punkten folgen, Fakt ist aber, dass die USA eine gewaltige Anzahl von Regimen zunächst unterstützt haben, um sie später zu bekämpfen.

    Die Rolle und Geschichte der USA ist sowieso höchst interessant, man versteht beinahe alles zu verschleiern. Heutzutage weiß Jeder, was Watergate bedeutet, aber bei Daniel Ellsberg (der Stein des Anstoßes dieser Affäre), schütteln die meisten mit dem Kopf.

    Ellsberg hat nichts anderes gesagt, als Hörstel in diesem interessanten Video, er hatte nur die Beweise dafür.

    Gruß

    Fisher
     
    #2
    claus13 gefällt das.
  3. claus13
    Offline

    claus13 Elite Lord

    Registriert:
    10. April 2009
    Beiträge:
    4.271
    Zustimmungen:
    4.044
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Ehemaliger Auslandskorrespondent Hörstel, dürfte den meisten wohl bekannt sein!

    Sorry, dass ich mich nicht an die neue Begrifflichkeit gehalten habe, grins.
    Nun ja, zu 9/11 kann ich nur sagen, die Türme fielen in knapp 10sec. zusammen, also fast mit Fallgeschwindigkeit. Soetwas kann nur passieren, wenn bei einem Gebäude, die darunterliegenden Stockwerke nicht mehr vorhanden sind, sprich schon vor dem Einstürzen nicht mehr vorhanden waren oder sich in Luft aufgelöst haben, denn sonst hätte der Zusammenfall der Gebäude wesentlich länger gedauert! Wenn man das Gewicht der Etagen nimmt, aufsummiert, dann hat man schon ein enormes Gewicht, jedoch muss ein Stockwerk erst nachgeben, bevor es in sich zusammen fällt, es kostet bekanntermaßen Zeit und kann keine Fallgeschwindigkeit erzeugen.
    Von daher könnte man von einer kontrollierten Sprengung ausgehen. Schwedische Wissenschaftler konnten in den Trümmern jede Menge Nanothermit nachweisen.
    Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren
    Die damit durchtrennten Träger konnte man auf den damaligen Bildern sehr gut erkennen, Zufall.
    Andere Hochhäuser in der Welt standen Tagelang in Flammen, ohne das ein Einziges zusammen stürzte.
    Man sollte das WTC7 -Gebäude nicht ausser acht lassen, denn was sich in diesem Gebäude alles befand wissen die wenigsten.
    BBC sagt WTC 7 Einsturz voraus

    Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren

    Ansonsten war es schon eine schlechte Regieleistung gewesen, hust...

    Gruß
    claus13
     
    #3

Direkt Antworten

Überprüfung:
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.