Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Branding entfernen ohne rukerneltool

Osprey

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
30. Dezember 2011
Beiträge
13.678
Erhaltene Reaktionen
13.862
Hier ein Beispiel wie das Softwarebranding einer "FB7390" entfernt werden kann in weniger als 5 Minuten.
Das geht mit allen anderen Fritzboxen bis zu einer bestimmten Bootloaderversion. Selber getestet an 7360, 7362SL, 7390, 7490, 7560

Besorge dir eine Recovery.exe für eine andere Box und die für die 7390 und gehe so vor:

- PC die feste ip 192.168.178.5 geben und per LAN Kabel an die Fritzbox anschließen.
- LAN Kabel kurz aus u. einstecken am PC damit das erkannt wird.
- Eine Recovery.exe starten die "nicht" für die 7390 ist also irgendeine andere und den Anweisungen folgen.
- die falsche Recovery.exe bricht mit einer Fehlermeldung ab weil das Modell nicht passt aber die Fritzbox ist in diesem Moment im Bootloader und kann bearbeitet werden.
Mach in Windows das CMD auf und gebe das ein:
Code:
ftp 192.168.178.1
Benutzer: adam2
Passwort: adam2
debug bin
quote UNSETENV provider
quote SETENV firmware_version avm
Jetzt die falsche Recovery.exe schließen und die richtige für die 7390 starten aber das CMD Fenster noch offen lassen und das eingeben:
Code:
 quote reboot
Die Recovery.exe sollte jetzt die 7390 erkennen und mit dem flashen beginnen, nach dem Neustart sollte kein Branding mehr drauf sein.
VG Osprey



Actimel Beknactimel : 19.03.2019 : Weltklasse ... vielen Dank für diese Anleitung
dabomb vom 17.08.2019 : Genial
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben