Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Hardware & Software AVM FRITZ!Fon C6 geht in den Handel

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
19.980
Erhaltene Reaktionen
21.862
Ich kann schon nicht mehr zählen, wie häufig in den Kommentaren gefragt wurde, wann das AVM FRITZ!Fon C6 in den Handel geht. Nun startet es aber für 79 Euro im Rahmen von AVMs IFA-Roundup, der neue Produkte in Sachen Routern, Repeatern und Smart Home hervorbrachte.

Das neue Telefon bietet alle von FRITZ!Fon bekannten Funktionen wie HD-Telefonie, Anrufbeantworter und mehrere Telefonbücher. Komfortfunktionen wie Smart-Home-Anwendungen, Internetradio, E-Mail-Empfang, Babyphone oder Weckruf fehlen ebenso nicht.

Neue Funktionen wie die Anzeige von Orts- oder Ländernamen bei ein- und ausgehenden Anrufen oder das Hinzufügen von bis zu fünf eigenen Klingeltönen stehen durch FRITZ!OS 7 auch für das neue FRITZ!Fon C6 bereit.

Das FRITZ!Fon C6 verfügt laut AVM über einen ausdauernden Akku. So sind eine Gesprächsdauer von bis zu 16 Stunden und Standby-Zeiten von bis zu 12 Tagen möglich.

Schnelle Fakten:
  • DECT-Schnurlostelefon mit zahlreichen Komfort- und Smart-Home-Funktionen
  • Perfekte Sprachqualität dank HD-Telefonie, Full-Duplex-Freisprechen
  • Internetradio, E-Mail-Empfang, Babyfon, Weckruf, Makeln, Dreierkonferenz
  • Hochauflösendes Farbdisplay, beleuchtete Tastatur, Headset-Buchse
  • Ab Werk sicher durch verschlüsselte Sprachübertragung
  • Telefonbuch für 300 Einträge, Online-Telefonbuch und mehrere Anrufbeantworter
  • Anzeige von Orts- oder Ländernamen bei ein- und ausgehenden Anrufen mit FRITZ!OS 7
  • Steuerung von FRITZ!Box-Funktionen z. B. WLAN-Schaltung, Smart-Home-Anwendungen, Wiedergabefunktion des Mediaservers
  • Anzeige des Live-Bildes von Webcams oder Türsprechanlagen, inkl. Türöffnung
  • 16 Stunden Gesprächszeit, bis zu 12 Tage Standby
  • Helligkeits-, Näherungs- und Bewegungssensor für energieeffizienten Display-Betrieb
  • Tasten zur Lautstärkeregelung an der Geräteseite
Unbenanntvb.jpg

Quelle; caschy
 

Vindoriel

Spezialist
Mitglied seit
18. Juli 2015
Beiträge
636
Erhaltene Reaktionen
255
Und bestimmt wieder keine AA(A)-Akkus, sondern diese LiIon-Akkus, die sich bei den Fritz-Fons alle Nase lang aufblähen...
Lieber ein etwas dickeres Gerät (was auch besser in der Hand liegt) und Eneloops rein (wie z.B. beim C3) anstelle teure Ersatzakkus und tickende Zeitbomben...
 
Zuletzt bearbeitet:

schlauer

Ist oft hier
Mitglied seit
23. Februar 2013
Beiträge
100
Erhaltene Reaktionen
23
keine ahnung wovon du da grade redest aber ich hab selber das mt-d / mt-f und das c5 da und rennen alle.

vor ca. 2 jahren habe ich zum ersten mal den akku tauschen müssen vom mt-d und da hat sich nix aufgebläht .... der akku war einfach schrott und hat nicht genügend saft mehr gespeichert.

da kenne ich aus anderen ecken die das c3 / c4 gekauft haben das die muschel sowie akku schaden hatten ....
 
Oben