Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Support Anleitung - aktuelles navcore auf alte TTs (32 MB) aufspielen

wall2000

Newbie
Registriert
18. September 2011
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
91
Hallo Leute,

Fast auf den Tag genau vor sieben Jahren schrieb ich meinen Beitrag

HowTo - Noch eine Schritt-für-Schritt Anleitung - von einem Ex-Newbie !

und freue mich, das dieser sovielen Leuten geholfen hat und er ganz oben bei den Anleitungen steht.

Heute möchte ich euch eine neue Anleitung vorstellen, es geht diesmal um das Updaten des navcore, also der Firmware eines Navis.

Grund ist, daß wir uns für unseren Zweitwagen einfach kein neues Navi kaufen möchten, doch ist jetzt das navcore einfach zu alt und muß erneuert werden.

Warum ? Weil in der Kartenmatrix oft keine Meta-Einträge (siehe Punkt 7 meiner obigen Anleitung) mehr für dieses alte Navi zu finden sind. Es gäbe noch Karten, die auch funktionieren würden und nicht zu groß sind, aber das navcor kommt damit nicht zurecht, deswegen muß es auf eine neue Version upgedatet werden.

Das ist so nicht vorgesehen, aber findige Leute haben es geschafft, das navcore so anzupassen, daß ein altes TomTom auch damit zurecht kommt. Vielen Dank an dieser Stelle dafür !

Es folgt erstmal eine Liste, da könnt ihr sehen, wieviel Hauptspeicher eures hat.

Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!


32 MB Hauptspeicher = alt, genau dafür braucht ihr diese speziellen navcores.

„Klassisch“ fang ich wiedermal so an:

Erstmal mein Gerät, im alten Zustand:
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
One 3rd Edition (512 MB, 32 MB Hauptspeicher)
Firmware: 8.010 (maximum des Herstellers)
Kartenversion ist DACHv880.1571 (jetzt auch uralt)
SD-Karte 484MB (Festeingebaut, kein SD-Schacht)

Erstmal kommen übliche Abkürzungen, die ich auch im weiteren Text verwende.

TT oder Tommi:
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
Navigationsgerät, also das was bei euch hinter der Windschutzscheibe ist.

TT Home: Software von
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
, die ihr auf eurem PC installiert und die sich mit eurem TT verbindet. Hiermit kann man Karten und Stimmen kaufen aber eben auch Navcore updaten.

Navcore, nav, nc: Betriebssystem oder Firmware eures TTs. Die alten Versionen waren 7.9xxx und gehen jetzt über 8.01xxx bis 9.x sogar 10.x. Und daran machen wir uns heute.

MAP: Karte, die in folgender Form vorliegt. <Name><3-stellige Zahl>.<4stellige Zahl>
z.B. DE_AT_CH875.3615 oder DE_AT_CH870.3305 oder Europe_West870.3405. Die erste Zahl ist quasi die Aktualität der Karte, die zweite Zahl ist ein Unternummer.

Das TT müßt ihr euch wie einen kleinen Computer vorstellen. Navcore ist das Betriebssytem, die SD-Karte (oder Festspeicher) entspricht der Festplatte.
(Es gibt auch eine Bootloader, den wir zum Glück nicht anpacken müssen.)

Das TT könnt ihr über USB anschließen und als Laufwerk drauf zugreifen. Es ist nicht schreibgeschützt, auch die Karten nicht. Klar ist auch, wenn ihr irgendwas löscht, läuft auch das TT nicht mehr !
Die Karten liegen als Daten vor und sind in einem eigenen Verzeichnis. Ebenso auch die Stimmen, Grafiken, usw. Klar ist auch, daß man nicht so ohne weiteres die Kartendaten von einem TT zum anderen kopieren kann, da ist eben ein Schutz eingebaut, den man eben aushebeln muß.

Wie schon gesagt, für ein TT One 3thr Edition ist mit Navcore 8.010 Schluß von seitens des Herstellers und bei vielen anderen Tommis auch. Weil eigentlich der Hauptspeicher mit 32 MB nicht mit den höheren Versionen zurechtkommt.

Doch findige Cracks haben es geschafft ein Navcore 9.xxx so umzumodeln, das es auch auf alten TTs (alt bedeutet 32 MB Hauptspeicher) läuft.

Nach folgenden Schritten gehen wir vor:

1) Runterladen, einer der Navcore Versionen 9.510 aus folgendem Beitrag:

Angebot Software - Downloads - DSA 9.0xx Navcores fur 9.0xx fur 32 MB Ram Navis (Hier nichts posten)

Wichtig: Es gibt manchmal zwei Passwörter, einmal das Download-Passwort (DL-Passwort) und noch ein zweites Passwort, das zum entpacken verwendet wird. Beide sind unterschiedlich !

Es gibt mehrere navcoreversionen, ich hab die genommen die für TT ONE empfohlen wurde

Die Abkürzungen im Dateinamen:

„TTS“ bedeutet TomTom Speziell, also spezielle Navcoreversion für TT mit 32 MB Hauptspeicher

„SE“ bedeutet Save RAM Edition, also besonders speichersparsame Versionen

„Auto-AN“ Funktion bedeuet, daß sich das Navi automatisch einschaltet, sobald man den Stecker in den Ziggi-Anzünder steckt. (Ich will das garnicht, oft steckt der Stecker drin, obwohl ich das Navi nicht nutze)

2) Entpacken (denkt an das richtige Passwort)

3) Sichern eures aktuellen TT, d.h. kopieren ALLER Dateien und Ordner in ein Verzeichnis (unbedingt im Explorer versteckte Dateien anzeigen lassen, damit diese mitkopiert werden)

4) Formatieren des TT (Schnellformatierung sonst dauert es SEHR lange, nichts verstellen, FAT32 lassen)

5) draufkopieren aller ausgepackter navcore-Dateien (das kann dauern) und Verzeichnissen

6) Draufkopieren einer funktionierenden d.h freigeschalteten Karte, d.h. das ganze Verzeichnis z.B. Central_Europe oder DE_AT_CH usw. (auch das kann dauern) Ich würde erstmal keine neue Karte verwenden, sondern nur den navcore updaten und ausprobieren, ob es funzt. D.h. nehmt die Karte, die vorher bereits funktioniert hat.

6) Einschalten und warten was passiert… Erstaunlich, beim ersten Mal dauerte es bei mir sehr lange bis das TT endlich vom Startbildschirm zum Betrieb überging (ich dachte schon das ist abgestürzt), doch seit dem zweiten Einschalten, geht es erstaunlich schnell, schneller als mit original navcore. (Vermutlich werden beim ersten Einschalten bestimmte Dateien erzeugt und geschrieben, was gedauert hat.)

Ich war überrascht, bei mir hat es sofort funktioniert. Die alte Karte war vorhanden, und mein uraltes TT aus dem Jahre 2007 (!) zeigt plötzlich eine andere Oberfläche, so wie wir sie von unserem anderen Navi im Opel kennen. Bedienung ist schnell, es reagiert bei der Eingabe ganz normal, wie unser anderes Navi auch.

Falls es nicht funzt, lest hier weiter: Talk - Diskussion zur DSA 9.0xx Navcores fur 9.0xx fur 32 MB Ram Navis

Vielleicht findet ihr dort eine Lösung, sonst postet dort einfach euer Problem.

Ihr könnt auch mal anderen navcores ausprobieren, es gibt glaub ich 3-4 verschiedene, der Version 9.510

7) Falls es funzt könnt ihr mit meiner Standard-Anleitung zum Karten updaten weitermachen. (Link ganz oben) Durch das neue navcore 9.510 stehen euch mehr Kartenversionskombinationen in der Kartenmatrix zu Verfügung, grade wenn euer TT alt ist und wenig Speicher hat. Aber etlichen ist das egal, die wollen sowieso vielleicht sowieso nur eine D_A_CH-Karte aber die bitte aktuell für das Zweitauto.

So wie bei mir. Ich kann jetzt endlich eine kleine D_A_CH Karte runterladen, mit ca. 250 MB, für die es auch tatsächlich einen Meta-Key gibt. Und da ich jetzt navcore 9.510 habe, läuft diese auch.

So wir sind schon am Ende. Ich hoffe auch diese Anleitung wird vielen von euch weiterhelfen.

Viel Spaß beim Basteln und tüffeln an euren Navis !

Euer Wall2000

@Louis-Cyphre: Du kannst gerne noch einige Anmerkungen direkt in meinen Beitrag reinschreiben und wenn die Anleitung gut ist, kannst du sie wie die andere auch ganz oben "fest" einstellen. Vielleicht ist sie hier auch fehl am Platz und muß in den "Anleitungsbereich" verschoben werden. Doch hier findet sie halt jeder, der sich fürs navcore interessiert.
 
Registriert
16. Mai 2009
Beiträge
3.275
Punkte Reaktionen
4.894
Hardware
TomTom Go 940, OneV2
„TTS“ bedeutet
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
Speziell, also spezielle Navcoreversion für TT mit 32 MB Hauptspeicher
Da ist nicht richtig, um nicht zu sagen falsch:rolleyes:
Richtig ist (Dank an Ersteller):
TTS
Text to Speech, ist eine Computerstimme, die konvertierten Text, wie z.B. 'Biegen Sie rechts ab', mit dem Klang einer menschlichen Stimme wiedergibt. Ein TomTom verwendet die sogenannte Sprachsynthese (Umwandlung von Text in Sprache), und geschriebenen Text mit einer künstlich erzeugten Stimme vorliest. Computerstimmen lesen eine Vielzahl von Dingen, die eine aufgezeichnete Stimme nicht wiedergeben kann, z.B. einschließlich Straßennamen, Nachrichten, Verkehrswarnungen, Wetter u. OVI-Warnungen etc. .
Computerstimmen sind in allen Sprachen verfügbar und können auf dem Gerät ausgewählt werden.
Draufkopieren einer funktionierenden d.h freigeschalteten Karte
kann auch nicht freigeschaltet draufkopiert und anschliessend aktiviert werden.

Warum ? Weil in der Kartenmatrix oft keine Meta-Einträge (siehe Punkt 7 meiner obigen Anleitung) mehr für dieses alte Navi zu finden sind.
metas (Freischaltcodes) beziehen sich auf die Karten , nicht aufs Navi.

Dank für deine Mühe.
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
W

wall2000

Newbie
Registriert
18. September 2011
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
91
Danke für deine Korrekturen !

Draufkopieren einer funktionierenden d.h freigeschalteten Karte, bedeutet: Ihr nehmt eine Karte, die bisher schon funktioniert hat.
D.h. kopiert das Kartenverzeicnis (z.B. DE_AT_CH oder CENTRAL_EUROPE) einfach von eurer Sicherungskopie zurück aufs TT

"Warum ? Weil in der Kartenmatrix oft keine Meta-Einträge (siehe Punkt 7 meiner obigen Anleitung) mehr für dieses alte Navi zu finden sind."

Korrektur:
Weil in der Kartenmatrix keine Meta-Einträge zu finden sind, bei dem die navcoreversion eures Navis paßt und die Karte nicht zu groß ist !
Es gibt zwar den Meta-Eintrag für kleine DACH-Karten, aber die navcoreversion muß mindestens 9.xxx sein. Ist bei einem alten TomTom One nicht der Fall.
Große Karten laufen zwar noch mit 8.0x aber dafür ist der Speicher zu klein.
 

tom1one

Newbie
Registriert
9. Juli 2015
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
12
Habe es wie oben beschrieben ausgeführt für mein TomTom ONE XL (Platt gemacht und dann die 9.540 frisch draufgemacht) und mit Info hier aus dem Forum noch die cspeech_*.dat und die cphoneme.dat aus dem Kartenordner der Europe Karte gelöscht und nun ist das Navi gefühlt flüssiger und ich habe noch 140MB Platz auf meiner SD-Karte.
Klasse Forum.:thumbs-up-sign-emoji:
 
Oben