Aktuelles
Digital Eliteboard - Das Digitale Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereichen, welche für Gäste verwehrt bleiben

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereichen, welche für Gäste verwehrt bleiben

Hardware & Software Aktuelle Nutzerzahlen: Windows 11 verzeichnet Zuwachs

1720294881908.pngJeden Monat werfen wir einen Blick auf die Zahlen der verschiedenen Statistikdienste.
Im Juli analysieren wir die Daten für den Monat Juni.
Es kommt wenig überraschend, dass Windows 10 weiterhin das am weitesten verbreitete Betriebssystem bleibt.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Zahlen hauptsächlich auf den Statistiken von Statcounter beruhen, wo es gelegentlich zu Schwankungen kommen kann.
Dienste, die ihre globalen Zahlen nicht veröffentlichen, wie beispielsweise Google, könnten ein genaueres Bild liefern.
Auch unsere eigenen Zahlen weichen von den Statcounter-Daten ab, da unser Publikum eher technikaffin ist und oft frühzeitig auf neue Entwicklungen umsteigt.

Nun aber zurück zum Thema:

Windows 10 führt weiterhin die Liste der Betriebssysteme an, obwohl sich die genaue Verteilung je nach Datenquelle leicht unterscheiden kann.
Microsoft hatte bereits offiziell angekündigt, dass der Support für Windows 10 am 14. Oktober 2025 enden wird.
Ab diesem Zeitpunkt werden keine Sicherheitsupdates, Fehlerkorrekturen oder neue Funktionen mehr bereitgestellt.
Auch der technische Support wird eingestellt, was bedeutet, dass Benutzer keine Hilfe mehr von Microsoft erhalten können, es sei denn, sie zahlen dafür.
Bisher sind jedoch nur die Preise für Geschäftskunden bekannt, nicht für Privatkunden.

Laut Statcounter wurde Windows 10 im Juni von 66,04 Prozent der Windows-Nutzer genutzt.
Dies stellt einen deutlichen Rückgang im Vergleich zum Vormonat dar, als es noch 71,91 Prozent waren.
Windows 11 verzeichnete einen Anstieg auf 29,75 Prozent, was einem deutlichen Plus von 22,95 Prozent entspricht.
Windows 7 behält den dritten Platz, obwohl es keine Sicherheitsupdates mehr erhält (2,96 %).
Im Allgemeinen liegt Windows, wenig überraschend, an der Spitze bei Statcounter, wobei 72,81 Prozent der Windows-Nutzer ausmachen.
14,97 Prozent nutzen macOS, während 6,23 Prozent unbekannt sind.

Auch bei Steam gibt es neue Statistiken, wobei die Zahlen bei Gamern traditionell klarer sind.
Laut der Hardware- und Software-Umfrage im Juni 2024 nutzen 51,15 Prozent der Steam-Nutzer Windows 10, ein Rückgang um 1,08 Prozent.
Windows 11 konnte seinen Marktanteil auf 48,26 Prozent steigern, was einem Plus von 0,48 Prozent entspricht.
Windows 7 (0,42 Prozent) und Windows 8 (0,08 Prozent) spielen praktisch keine Rolle mehr.
 
Da werden doch einige mehr Windows 11 auf nicht unterstützter Hardware installiert haben.
Überall im Netz gibt es dazu Anleitungen, sodass es fast jeder hinbekommen sollte.
Mich würde mal der Anteil interessieren, wie viele PCs davon offiziell Windows 11 haben und welche nicht.
Nur das kann man leider so nicht herausfinden.
Eher MS könnte die Quote ermitteln aus den gesammelten Telemetriedaten.
Aber die werden das höchstwahrscheinlich nie veröffentlichen.

Auch geht nicht hervor, wie viele auf Linux umgestiegen sind.
Der letzte Stand war etwas um die 4%.
 
Kann ja nur ansteigen, jedes Laptop und jeder Fertig-PC wird mit Win 11 ausgeliefert.
 
Und die Zwangsupdates nicht vergessen, die MS seit einiger Zeit durchführt.
Nicht umsonst hat man nach größeren Windowsupdates eine entsprechende Vollbildmeldung.
Viele können auf Windows 11 upgraden, nur viele wissen es nicht oder wollen nicht.
 
Und? Ich sehe darin KEIN PROBLEM! Ein Neues OS und das noch Gratis! Mein Bruder will aber bekommt es nicht, weil CPU zu Alt kein TPM On Bord nicht mal 1.2 das ist der Mist von OEM-Systemen er hat einen Core i7 der 6th Generation. Mein Dell PC mit Xeon hatte zumindest TPM 1.2 damit konnte ich Windows 11 ohne Modus Installieren. Über Clean Install.

Ich Finde Windows 11 Sehr gut und es kann nur noch besser werden, wenn der ganze alte Ballast endlich Entsorgt ist.
 
Ich sehe da kein "Ballast" Sondern Innovationen, was wäre Windows heute oder diese Erneuerungen, das hätten wir bei Windows 3.0 bleiben können :D

Man kann neue Sachen nutzen muss es aber nicht und ich will OneDrive nicht missen wollen :) Ich nutze das schon soo lange noch bevor es den namen nekommen hatte und das seit Windows XP
 
win 11 läuft besser als win 10 also warum nicht :) mein uralt 5960x und 4790k läuft damit nochmal spürbar schneller also bisher keine probleme
 
Und? Ich sehe darin KEIN PROBLEM! Ein Neues OS und das noch Gratis! Mein Bruder will aber bekommt es nicht, weil CPU zu Alt kein TPM On Bord nicht mal 1.2 das ist der Mist von OEM-Systemen er hat einen Core i7 der 6th Generation. Mein Dell PC mit Xeon hatte zumindest TPM 1.2 damit konnte ich Windows 11 ohne Modus Installieren. Über Clean Install.

Ich Finde Windows 11 Sehr gut und es kann nur noch besser werden, wenn der ganze alte Ballast endlich Entsorgt ist.


Windows 11 offiziell ohne Systemanforderungen installieren in 2024 ohne Tools.
 
Habe ich gesehen, und es ist sogar noch besser als das was ich kannte, Mein Bruder wird es sehr Freuen. :) :coffee:

Danke dür das Posten.
 
Windows 11 offiziell ohne Systemanforderungen installieren in 2024 ohne Tools.
Oh Wahnsinn!
Das muss ich ausprobieren, war schon geknickt, dass mein Laptop aus 2018 zu alt für Windows 11 sein sollte. (i7-7700HQ)
Inoffizielle Wege waren mir bislang immer zu riskant, aus Angst vor Datenverlust o.Ä.

Vielen Dank für den Tipp!
 
Zurück
Oben