Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

3D TV 3DTV-Kanal von Sony und Discovery geht bei DirecTV an den Start

Der geplante 3D-Kanal 3Net von Sony, Discovery und Imax geht am heutigen Sonntagabend (Ortszeit) in Nordamerika an den Start. Zunächst ist nur eine Verbreitung über Satellit beim Pay-TV-Riesen DirecTV geplant.
Später könnten der Rivale Dish Network sowie die Kabelnetzer Comcast und TimeWarner-Cable folgen. Sony und Imax bieten nach eigenen Angaben den größten Fundus dreidimensionaler Spielfilme und Dokumentationen weltweit. Neben Dokus und Kinderprogrammen sind auch die Spielfilme "Cloudy with a Chance of Meatballs" und "Attack of the Giant Jellyfish" zu sehen.
3net soll das vermeintlich hohe Interesse der TV-Zuschauer an räumlichen Inhalten befeuern. Die Verkäufe von 3D-Fernsehern sprechen derzeit allerdings eine andere Sprache. Die Aufschaltung des Kanals erfolgt ab 20.00 Uhr Ortszeit an der Ostküste, das ist 2.00 Uhr europäischer Zeit. Zu Beginn sind die Dokus "China Revealed" und "Forgotten Planet" zu sehen, gefolgt von der TV-Premiere "Into the Deep 3D". In Zukunft beginnt das Primetime-Programm von 3Net um 21.00 Uhr, die Ausstrahlung des Programms erfolgt in Schleifen 24 Stunden täglich von Montag bis Sonntag.
DirecTV versorgt in Nordamerika rund 18,5 Millionen Abonnenten mit Dutzenden HDTV-Kanälen, viele davon in regionalen Varianten je nach Ausstrahlungsregion. Der Anbieter erhofft sich von 3Net eine Steigerung der zahlenden Kundschaft. Ob diese Rechnung aufgeht, bleibt abzuwarten. In Deutschland sendet derzeit nur der Pay-TV-Kanal Sky ein 3D-Programm mit Event-Charakter. Denn dort sind nur sporadisch dreidimensionale Produktionen zu sehen.

Quelle: satundkabel.de
 
Oben