30 Jahre PC: IBM prophezeit langsamen Abschied

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von josef.13, 12. August 2011.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    16.728
    Zustimmungen:
    16.219
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    30 Jahre PC: IBM prophezeit langsamen Abschied

    Geht es nach IBM hat der klassische PC ausgedient. Anlässlich des 30. Jahrestages der Einführung des ersten IBM PCs ließ der Konzern verlauten, dass die Ära des PCs in den kommenden Jahren vorbei sein wird.

    Nach Meinung von Dr. Mark Dean, der an der Entwicklung des ersten IBM PCs beteiligt war, wird es dem PC bald so ergehen wie der Elektronenröhre, der Schreibmaschine, der Langspielplatte aus Vinyl, dem Röhrenbildschirm und der traditionellen Glühbirne.

    Wie Dean über ein Firmenblog von IBM verlauten ließ, haben PCs die Voraussetzungen für eine neue Gerätegeneration geschaffen, die diverse verschiedene Formfaktoren und Nutzungsszenarien abdecken. Dadurch sei eine Umwelt entstanden, in der Technologie die Entwicklung neuer Ideen ermöglicht, ohne dass einzelne Dinge dabei zu Hürden für die Kreativität der Nutzer werden.

    Letztlich würden PCs als Mittelpunkt der Computerwelt nicht von einer bestimmten neuen Art von Geräten ersetzt - wie etwa den Smartphones und Tablets - sondern durch neue Ansichten, was die Rolle des Computings im weiteren Fortschritt betrifft. Derzeit werde deutlich, dass Innovation sich nicht auf bestimmten Geräten am Besten entwickle, sondern in den "sozialen Räumen" zwischen ihnen, in denen die Menschen und ihre Ideen aufeinander treffen und interagieren. Genau in diesen Räumen könne die Computernutzung die größten Auswirkungen auf Wirtschaft, Gesellschaft und das Leben der Menschen haben, so Dean.

    PCs werden ihmzufolge weiterhin viel verwendete Geräte bleiben, aber nicht mehr die Führungsrolle im Computing übernehmen. IBM hatte den ersten PC mit der Modellnummer 5150 am 12. August 1981 auf den Markt gebracht und dadurch schnell das Aussehen und die Art der Nutzung folgender PC-Generationen definiert. Dean selbst besitzt rund ein Drittel der Patente hinter dem IBM PC 5150, ging jedoch nie davon aus, dass der PC einmal überholt sein würde. Doch auch in seinem Alltag sei heute ein Tablet das wichtigste Gerät.

    Beim Softwarekonzern Microsoft, der mit seinem Betriebssystem MS-DOS entscheidend zum Erfolg des IBM PCs beitrug, sieht man die Dinge freilich ein wenig anders. In einem Blog-Eintrag zur Feier des 30. Jahrestags des ersten PCs erklärte Frank Shaw von Microsoft, dass mit der wachsenden Verbreitung von neuen Geräten, die in Verbindung mit dem traditionellen Computer verwendet werden, die "PC-Plus"-Ära beginne. Dies bedeute jedoch keinen Abschied von den bisher als PCs definierten Systemen. [​IMG]

    Den Anhang 38773 betrachten

    30 Jahre IBM PC Bild Nr. 1 - WinFuture.de

    Quelle: WinFuture
     
    #1
    Akki01 und Dreamermax gefällt das.

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.