1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Huck will gegen Klitschkos kämpfen

Dieses Thema im Forum "Sport" wurde erstellt von Borko23, 14. Januar 2012.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    [h=1]Huck will gegen Klitschkos kämpfen[/h]
    Weltmeister Marco Huck sehnt nach seinem Aufstieg ins Schwergewicht die Kämpfe mit den Champion Waldimir und Vitali Klitschko herbei.
    Der bisherige Cruisergewichtler aus Bielefeld kann nicht verstehen, warum sein kommender Gegner Alexander Powetkin aus Russland diese Chance schon mehrmals verstreichen ließ.
    "Ich glaube, er hat Angst vor den Klitschkos. Die habe ich nicht", sagte Huck, der am 25. Februar zum ersten Mal im Schwergewicht antritt und in Stuttgart gegen Powetkin boxt.
    "Ich will Powetkin schlagen, um dann gegen die beiden Brüder anzutreten. Ich weiß, dass Vitali und Wladimir stark sind, und ich respektiere ihre Leistungen. Aber ich bin mir auch sicher, dass ich beide schlagen kann."
    Huck will sich seinen Traum erfüllen und als erster Deutscher seit Max Schmeling Weltmeister im Schwergewicht werden.
    "Ich bin sehr froh über die Chance, um die Schwergewichts-WM boxen zu können", sagte er und fügte an: "Das ist für mich wie ein Sechser im Lotto. Ich will unbedingt der Schmeling-Erbe werden. Aber eigentlich sehe ich Powetkin nur als eine Zwischenstation auf dem Weg zu den Klitschkos."
    Sport1.de
     
    #1
    josef.13 gefällt das.

Diese Seite empfehlen