Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Hardware & Software Windows 10 20H2 bekommt Akku-Bugfix-Update für HP-Geräte

Microsoft legt jetzt für Nutzer der jüngsten Windows 10 Version 20H2 mit einem Update nach, welches speziell für HP-Nutzer ist. Dabei wird ein Batterie-Management-Fehler behoben. Für ältere Windows 10-Versionen war das Update schon im vergangenen Jahr erschienen.

41050.jpg

Das Update steht ab sofort über die Windows-Update-Funktion und im Update Katalog zur Verfügung. Dabei hat Microsoft nun auch die Updates für die älteren Windows 10-Versionen noch einmal neu signiert. Wer es also bisher noch nicht geladen hat, bekommt es nun mit dem Revisionsdatum 6. Januar.

Die neue Aktualisierung steht als optionales Update KB4583263 für eine Reihe von HP-Notebooks bereit. Es dient der Behebung von Konfigurations-Problemen im "HP Battery Health Manager" einiger HP Business-Notebooks. Microsoft und HP haben zusammen an einer Fehlerbehebung gearbeitet, um ein Konfigurationsproblem in der ProBook- und EliteBook-Laptopserie von HP zu beheben (wir berichteten). Bei HP direkt kann man sich vorab informieren, welche Rechner betroffen sind, und ob man vielleicht selbst ein Notebook der Serien besitzt.

Aktivierung des Battery Health Manager

Der Fehler soll sich dabei im HP Battery Health Manager-Tool im BIOS eingeschlichen haben. Über die Auswirkungen des Problems ist wenig bekannt. Wie es heißt, soll der Battery Health Manager im BIOS Überladungen vermeiden, die zu einem Anschwellen des Akkus oder einer allgemeinen Verschlechterung des Batteriezustands führen könnte. Diese Einstellung musste jedoch von den Benutzern manuell aktiviert werden. Mit dem Update wird die Konfiguration nun standardmäßig aktiviert.

Ob es zuvor zu schwerwiegenden Problemen ohne dieses automatische Akku-Management gekommen war, ist nicht bekannt. Microsoft informiert aber im Support-Dokument zu dem Update gleich vorsorglich über Maßnahmen, wenn man einen aufgeblähten Laptop-Akku bemerkt. Vor zwei Jahren hatte HP zudem einen großen Akku-Rückruf durch defekte Akkus starten müssen. Das Update steht über die Windows Update-Funktion und im Microsoft Update Katalog zur Verfügung. Das optionale Update steht für Windows 10 Version 20H2, 2004, 1909, 1903 und 1809 zur Verfügung.

Zusammenfassung KB4583263

Microsoft arbeitet mit HP zusammen, um eine Lösung zur Behebung eines Problems bei der Konfigurationseinstellung im HP Battery Health Manager für ausgewählte HP Business-Notebooks zu verteilen, das sich auf die Akkulaufzeit und Leistung auswirken kann. Dieses Update erfordert keinen Neustart, um wirksam zu werden.

Quelle; winfuture
 

The_Wanderer

Newbie
Registriert
23. Februar 2020
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
36
Erfolgspunkte
13
Hallo.

Das kommt für mein HP EliteBook 820 G3 gerade recht.
Trotz Intel-SSD hält der Akku für mein Empfinden zu kurz durch. (Nicht mal 2 Stunden im reinen Office-Betrieb, kein Gaming).
Ich verwende den HP im Akku-Betrieb so lange, bis die Meldung zum Anschließen vom Ladegerät kommt.
Mal sehen, ob das mit dem Patch besser wird.

Viele Grüße,
Rudi
 
Oben