Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Wie funktioniert diese Technik ?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

elver21

Meister
Registriert
5. Juni 2010
Beiträge
705
Punkte Reaktionen
43
Erfolgspunkte
88
Ort
In einem Haus
War am WE bei nem Kollegen und der zeigte mir seine neueste Technik. Er hat jetzt ne Vu+ Zero gekauft. Die hängt jetzt am I-Net und er schaut über diese Box IP-TV. Alle S-Sender, alle Select Sender Frei, Sehr viele VoD Filme und noch verdammt viel mehr. Bekommt er alles über einen Bekannten behauptet er. Mich interessiert, wie geht das. Diese Technik interessiert mich. Wandelt der IP-TV Geber das Sat Signal um in ein IP Signal und verteilt es dann so oder wie bekommt der Empfänger die S-Sender. Warum klappen die Select Kanäle alle ? Woher die vielen neuen Filme, die jedes mal, wenn er sie anwählt, vom Start beginnen ?
 

ultima

DEB Inventar
Registriert
2. Mai 2009
Beiträge
10.534
Lösungen
4
Punkte Reaktionen
5.567
Erfolgspunkte
1.103
Ort
NRW
AW: Wie funktioniert diese Technik ?

Ich denke der hat einen IPTV Service drauf den er bezahlt.
 
OP
elver21

elver21

Meister
Registriert
5. Juni 2010
Beiträge
705
Punkte Reaktionen
43
Erfolgspunkte
88
Ort
In einem Haus
AW: Wie funktioniert diese Technik ?

Ja, Richtig, dass ist mir ja bewusst, mich interessiert, wie das ganze aufgebaut ist und wie das funktioniert ?
 

intense66

Ist gelegentlich hier
Registriert
28. Juli 2015
Beiträge
93
Punkte Reaktionen
57
Erfolgspunkte
38
Ort
Berlin
AW: Wie funktioniert diese Technik ?

Hallo elver21,
da deine Frage nicht beantwortet wurde und deine Frage ja lediglich das Prinzip des IPTV anspricht, werde ich hierauf mal kurz antworten.

Das Prinzip ist im Grunde ganz einfach und kann heutzutage sogar schon im kleinen Rahmen von jedem technisch versierten genutzt werden.
Die Sat-Signale werden, wie du schon richtig erkannt hast in IP-Signale umgewandelt. Sprich aus dem digitalen Fernsehbild wird ein sogenannter Stream gemacht. Das funktioniert recht einfach, da die meisten Sat-Signale genauso wie HD-Streams mit h264 codiert sind und AC3 auch im Internet auch ohne Probleme gestreamt werden kann. Es muss also nur in einen IP-fähigen Stream gewandelt werden. Diesen IP-Stream könnte man nun wiederum direkt auf einen anderen Receiver "streamen". Allerdings hätte das zur Folge, das auch nur 1 Nutzer diesen Stream sehen kann. Also schickt man diesen "Master-Stream" zu einem IPTV-Server (Linux-Server mit entsprechender Software). Dieser Server der wiederum im Internet sitzt, ist natürlich in der Regel mit mehreren hundert MBit angebunden und hat somit auch die nötige Leitung für eine breite Verteilung.

Ist der Master-Stream im IPTV-Server angekommen, wird dieser dort erstmal "verwaltet". Kommt nun ein Receiver von einem "Freund", holt der Receiver sich den Stream vom IPTV-Server und nicht vom Master!. Kommt nun "Freund2", bekommt auch dieser vom Server den Stream, denn der Server macht einfach einen "zweiten Kanal" für ihn auf. Er "kopiert" sozusagen das Quellsignal. Und das geht immer so weiter. Somit können aus einem Master-Stream, mehrere hundert Leute versorgt werden, je nach Anbindung und Leistung des Servers. Bei größeren IPTV-Systemen werden Server dann auch Kaskadiert. Aber darauf gehe ich hier nicht ein.

Bildlich= Sat-Empfänger/Umwandler (Master) -> IPTV-Server (Verwalter & Verteiler) -> Endkunde (E2-Receiver)
Es gibt aber die Möglichkeit das der IPTV-Server auch zeitgleich die Sat-Signal selber mit Hilfe einer Sat-Karte empfängt und direkt selber die Umwandlung und Einspeisung ins Internet übernimmt.

Grundlegend muss aber für jeden Sender, auch ein Master-Stream angelegt werden! Daher ist für die meisten ein eigener IPTV-Server oft zu aufwändig und lohnt nicht.
Das ganze hat natürlich auch seine Grenzen und das beschriebene soll nur einen kurzer Einblick in die Materie geben ;-)

Ich hoffe ich konnte ein bisschen Licht ins Dunkel bringen und wünsche dir weiterhin viel Spaß im Board.
 

Viennakings

Ist gelegentlich hier
Registriert
1. März 2013
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
1
Erfolgspunkte
8
Ort
Wien
AW: Wie funktioniert diese Technik ?

Ob die Sender auch täglich einwandfrei funktionieren ist auch eine andere Frage - hab auch mal bei einem bekannten gesehen das diese genannten Sender nicht immer laufen bzw. hin und wieder hängen bleiben. Das macht dann natürlich auch kein Spass
 

intense66

Ist gelegentlich hier
Registriert
28. Juli 2015
Beiträge
93
Punkte Reaktionen
57
Erfolgspunkte
38
Ort
Berlin
AW: Wie funktioniert diese Technik ?

Tja, da geb ich dir völlig recht. Pay IPTV ist nicht nur illegal sondern auch vor allem extrem unzuverlässig. Die Anbieter die ich kennengelernt habe waren sehr unzuverlässig für das Geld was dort verlangt wurde. Hänger, Pixel oder gar Totalausfall einzelner Sender sind nicht selten. Falsche Betitelung oder generell falsche Sendereinspeisung. Im letzten Fall war auf "arte.de" gelegentlich ORF2 usw usw.

Das beste ist und bleibt der Direktempfang.
 
Zuletzt bearbeitet:

flyy

Meister
Registriert
16. September 2011
Beiträge
830
Punkte Reaktionen
47
Erfolgspunkte
88
AW: Wie funktioniert diese Technik ?

In welchen Rahmen soll denn selbst aufgebautes IPTV (Abgreifen von Sky und Co) einen Nutzen bringen? Im direkten Vergleich zum Cardsharing bei bei dem nur winzige Pakete versendet werden müssen, ist der Aufwand bei illigalem IPTV ja ungleich viel größer und kostenintensiver.

Klar, wenn kein Sat/kabel verfügbar, dann ist der Empfang per VDSL eine Lösung, wenn Telekom Entertain auch zu teuer wäre.

Ist denn das Schauen per Kodi über von einer VU Solo2 schon IPTV? Oder das Schauen per VLC über die Solo2? Und das schauen über Plugins wie "Remotechannel Streamconverter"?

Ich habe mich mit diesen langen IPTV-Kanallisten, die in manchen Threads gepostet werden, noch nicht weiter befasst, weil ich mir denke, dass das eh nur ein paar Tage läuft und dafür lohnt der Aufwand nicht. Oder?
 

flyy

Meister
Registriert
16. September 2011
Beiträge
830
Punkte Reaktionen
47
Erfolgspunkte
88
AW: Wie funktioniert diese Technik ?

und wo darf ich das?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben