Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Wie flashe ich ein Freetz-Image

Gismotro

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
22. Februar 2012
Beiträge
9.118
Erhaltene Reaktionen
4.421
Hinweiß:
Wenn die Fritzbox schon eine Fw ab 6.5x dauf hat, muß die Fritzbox erst ein Downgrade erfahren : Fritzbox recovern aber wie ?

Wie flashe ich eine Fritzbox (mit signierter Fw am Version 6.5x):

1.) Als erstes meldet man sich im AVM-WebIF an (Bitte hier auch ein PW vergeben):

Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
2.) Ansicht auf Erweitert umstellen (1.) :

Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
3.) Bitte kontrollieren ob ein PW gesetzt ist

4.) Jetzt gehts ans Image flashen:

Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!


Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!


Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
Passende Image findet ihr hier:
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

(Hinweiß: Das Image muß 1x entpackt werden und hat dann die Endung xyz-freetz-120000M.image

5.) Das Update über den Button Update starten starten (Info LED fängt an zu blinken)

6.) Als nächstes solltet ihr folgenden Hinweiß sehen:

Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
7.) Das bestätigen wir mit Update fortsetzen

8.) Box wird jetzt geflascht

Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
9.) Jetzt einfach warten bis alle LEDs 1x flaschen und die Box neu startet

10.) Nach dem Neustart könnt ihr euch wieder am WebIF neu anmelden.

11.) Freetz ist auf der Box wenn ihr unten Links den Button Freetz sehen könnt.

Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

oder bei aktuellen Fritzboxen ab Version 6.x:
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
So sollte das neue Freetz-WebIF aussehen (Anmeldung über admin / freetz):

Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

Sollte dem Image auch noch ein MI_oRK_xyz.external bei liegen, dann muß dieses auch noch geflascht werden:

Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

 
Zuletzt bearbeitet:
OP
Gismotro

Gismotro

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
22. Februar 2012
Beiträge
9.118
Erhaltene Reaktionen
4.421
Wenn Freetz schon auf der Box ist :

1.) Ein Board-Image auf den PC laden:
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

2.) Zip-Datei entpacken (1x ein .image und 1x ein .external)
3.) Ins Freetz-WebIF wechseln
4.) Image zur Box laden lassen

Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

5.) Box nach dem Upload über den Button im Menu neu starten lassen.

Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

6.) zum Schluß das .external noch zur Box laden lassen

Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

Fertig !


 
Zuletzt bearbeitet:
OP
Gismotro

Gismotro

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
22. Februar 2012
Beiträge
9.118
Erhaltene Reaktionen
4.421
Wie flashe ich eine Fritzbox 75xx (mit signierter Fw ab Version 6.5x):

1.) Box
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
damit man einen sauberen Startpunkt hat.

2.) VM runterladen und auf dem PC installieren :
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
dort dann Windows hosts

3.) DEB-Linux runterladen und in der VirtualBox starten :
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!


Wie das geht ist hier beschrieben : >> HowTo <<

4.) Fritzbox mit LAN-PORT des PC's verbinden und starten lassen. (PC sollte eine feste IP haben : 192.168.178.x (empfohlen : 111)

5.) Im WebIF der Fritzbox nachsehen welche IP DEB-Linux (Die Flashumgebung in der VM) bekommen hat

1.JPG

Hier in unserem Beispiel ist das die 192.168.178.20

6.) DEB-Linux starten ( user: freetz // Pw : freetz )

7.) Nun erzeugen wir uns einen Ordner flashen in unserer VM mit dem Befehl
Code:
Bitte, Anmelden oder Registrieren Code-Inhalt anzeigen!
8.) Als nächstes besorgen wir uns ein FTP-Programm (am besten TotalCommander) und kopieren das zu flashende Freetz-Image und die benötigten Scripte in den Ordner flashen in die VM

2.jpg

Empfohlen wird hier entweder ein Basis-Image oder ein aktuelles MI-Image vom Teamserver.

Link zu den Dateien :

Image :
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
oder
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!


Scripte :
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!


9.) Nun wechseln wir wieder in die VM und gehen mit dem Befehl cd flashen in den Unterordner flashen.

10.) Hier kontrollieren wir über den Befehl ls ob die drei Scripte und das Freetz-Image im Ordner liegen.

Hinweis:
1. ) Bitte nicht das ZIP-File kopieren, sondern das Basis_xyz.image
2.) Der Name des Image sollte in einen kurzen Namen umbenannt werden. (Tip: Image aus dem Download sollte Basis.image genannt werden, dieser muss dann aber auch im Befehl so übernommen werden.)

11.) wenn alles paßt, dann können wir mit dem flashen beginnen:

a.) Netzstecker der Fritzbox ziehen

b.) das "Start-Script über folgenden Befehl starten : ./start.sh Imagename 192.168.178.1

Code:
Bitte, Anmelden oder Registrieren Code-Inhalt anzeigen!
+ Enter auf der Tastatur drücken

12.) Zum gleichen Zeitpunkt nun wieder den Netzstecker einstecken.

13.) Wenn alles Richtig gemacht wurde dann solltet Ihr folgendes in der VM sehen:

3.JPG
4.jpg

14.) Wichtig ist jetzt dass Ihr mindestens 5 Min wartet bis das Image vollständig in der Box installiert ist.

a.) Im ersten Schritt haben bei uns bei der 7560 abwechselnd die DSL, die Fon und die WLAN-LED geblinkt. ( Hier wird das geflashte Image auf der Box installiert)
b.) Im zweiten Schritt gingen alle LED's 1x an und gleich wieder aus (Reboot der Box)
c.) Danach blinken wieder DSL und WLAN-LED
d.) Wenn am Ende die WLAN-LED konstant leuchtet und die DSL-LED blinkt, dann sollte eure Box fertig geflasht sein.

15.) Den Flashvorgang könnt ihr über folgender IP im Web-Browser : 192.168.178.1:81 prüfen.

16.) Hier sollte nun folgendes Freetz-WebIF erreichbar sein :

5.JPG

Ab jetzt wünschen wir Euch viel Spaß beim testen

Euer Fretz-DEB-Team


 
Zuletzt bearbeitet:

rolu2

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
16. November 2009
Beiträge
8.591
Erhaltene Reaktionen
4.063
Anleitung von @ Superblond,

1) Verzeichnis "Patch" in Win10 erstellt, folgende Files reinkopiert:
- 7590_06.92-freetz-devel-14723M.de_20180609-182916.image.in-memory
- EVA-FTP-Client.ps1

2) Windows-Powershell als Admin geöffnet,
Am Promp: "Set-ExecutionPolicy -Scope CurrentUser -ExecutionPolicy Unrestricted" <ENTER>
eingegeben.

3) FB vom Strom genommen

4) DSL-Kabel entfernt

5) Win-10 Eingabeaufforderung (CMD) als Admin öffnen,
ftp 192.168.178.1 (noch nicht <ENTER> drücken)

6) FB wieder an den Strom

7) nach 5-10 Sekunden im CMD-Fenster <ENTER> hinter ftp 192.168.178.1 drücken
(wenn kein connect erfolgt, einfach "quit"<ENTER> und dann noch einmal versuchen.
Bei Connect an Adamn-FTP, Login: adam2 ; Passwort: adam2
dann "bye" <ENTER>

8) Windows-Powershell als Admin öffnen
Am Promp: "Set-ExecutionPolicy -Scope CurrentUser -ExecutionPolicy Unrestricted" <ENTER>
eingegeben.
Zum Ordner "Patch" wechseln (bsp. "cd c:\Patch" <ENTER>
Am Promt: ".\EVA-FTP-Client.ps1 -ScriptBlock { BootDeviceFromImage -filename .\7590_06.92-freetz-devel-14723M.de_20180609-182916.image.in-memory}" <ENTER>

9) FB blinkt und startet nach ca. 10-12 Minuten selbsständig neu.
10) In der Powershell: "Set-ExecutionPolicy -Scope CurrentUser -ExecutionPolicy Restricted" <ENTER>

Fertig!

Die EVA-FTP-Client.ps1 liegt auf unseren
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
hochgeladen

Link zum Beitrag




 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Take_off

Newbie
Mitglied seit
10. August 2009
Beiträge
9
Erhaltene Reaktionen
3
Wie flashe ich eine Fritzbox (mit signierter Firmware ab Version 6.5x):

Flashen kann man alle Fritzbox Modelle für die „image.in-memory“ bei uns auf dem
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
vorhanden ist. Falls „image.in-memory“ nicht vorhanden ist , hier Link zum Laberthread oder hier Ein Image nach Wunsch Fragen stellen .


1.) Zuerst PC wie für das recovern vorbereiten:
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
Fritzbox recovern aber wie
Befolge die Schritte aus der Anleitung Fritzbox recovern aber wie 1.) bis 2.c.)

2.) Ordner "Patch" in Win10 ( auch ab Win 7 ) erstellen ( zum Beispiel c:\Patch ), folgende Files reinkopieren:
-
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

-
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!


3.) Windows-Powershell als Admin öffnen,
Am Prompt: Set-ExecutionPolicy -Scope CurrentUser -ExecutionPolicy Unrestricted <ENTER>
eingegeben.
Danach: J <ENTER> die Änderungen bestätigen und mit exit <ENTER> Powershell verlassen

4.) FB vom Strom nehmen

5.) DSL-Kabel entfernen

6.) Win-10 Eingabeaufforderung (CMD) als Admin öffnen,
ftp 192.168.178.1 (noch nicht <ENTER> drücken)

7.) FB wieder an den Strom

8.) nach 5-10 Sekunden im CMD-Fenster <ENTER> hinter ftp 192.168.178.1 drücken
(wenn kein connect erfolgt, einfach quit <ENTER> und dann noch einmal versuchen.
Bei Connect an Adam-FTP, Login: adam2 ; Passwort: adam2 ( eingegebener Passwort wird oft nicht in Klartext angezeigt aber angenommen )
dann bye <ENTER> damit CMD-Fenster verlassen

9.) Windows-Powershell als Admin öffnen
Am Prompt: "Zum Ordner "Patch" wechseln (bsp. cd c:\Patch <ENTER>
Am Prompt: .\EVA-FTP-Client.ps1 -ScriptBlock { BootDeviceFromImage -filename .\7590_07.01-freetz-devel-14994M.de_20181111-170047.image.in-memory} <ENTER>

10.) FB blinkt und startet nach ca. 10-12 Minuten selbständig neu.

11.) In der Powershell: Set-ExecutionPolicy -Scope CurrentUser -ExecutionPolicy Restricted <ENTER>
Danach: J <ENTER> wieder auf Standard setzen und mit exit <ENTER> Powershell verlassen.

FERTIG !

EVA-FTP-Client.ps1
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
Dank an PeterPawn !
7590_07.01-freetz-devel-14994M.de_20181111-170047.image.in-memory
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

„(MI_oRK_7590_07.01-freetz-devel-14994M.de_20181111-170047.image.in-memory) umbenannt“

Wer die Anleitung genau befolgt, hat sein Box schnell und erfolgreich geflasht (gefreetzt).

Freetz-Image einrichten: Anleitung Intern-Modus-USB-Modus OScam mit oscam-1.4x
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!



Fehlermeldungen die bei nicht Befolgung der Anleitung auftreten :
1.
.\EVA-FTP-Client.ps1 : Die Benennung ".\EVA-FTP-Client.ps1" wurde nicht als Name eines Cmdlet, einer Funktion, einer Skriptdatei oder eines ausführbaren Programms erkannt. Überprüfen Sie die Schreibweise des Namens, oder ob der Pfad korrekt ist (sofern enthalten), und wiederholen Sie den Vorgang.
In Zeile:1 Zeichen:1
+ .\EVA-FTP-Client.ps1 -ScriptBlock { BootDeviceFromImage -filename .\7 ... + ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ + CategoryInfo : ObjectNotFound: (.\EVA-FTP-Client.ps1:String) [], CommandNotFoundException + FullyQualifiedErrorId : CommandNotFoundException

GRUND:
Anleitung 3.) – wurde folgendes nicht befolgt:
Danach mit J <ENTER> die Änderungen bestätigen und mit exit <ENTER> Powershell verlassen


2.
Error connecting to remote host
Ausnahme beim Aufrufen von ".ctor" mit 2 Argument(en): "Es konnte keine Verbindung hergestellt werden, da der Zielcomputer die Verbindung verweigerte 192.168.178.1:21".

GRUND:
Anleitung 8.) – wurde folgendes nicht befolgt:
CMD-Konsole wurde nicht geschlossen (dann bye <ENTER> und damit CMD-Konsole verlassen)



 
Zuletzt bearbeitet:

hij4ck

Newbie
Mitglied seit
18. Februar 2012
Beiträge
10
Erhaltene Reaktionen
9
Freetz flashen per Linux:

  • Freetz-Image herunterladen
  • DATEINAME.image umbenennen in DATEINAME.tar (oder schlichtweg um .tar erweitern)
  • aus dem tarball das file /var/tmp/kernel.image extrahieren, z.B. nach ~/temp
  • Den PC, auf dem man arbeitet, direkt mit der Fritz!box verbinden (LAN, ohne Switch)
Durchführung:

  • Der Bootloader adam2 der Fritz!box reagiert immer auf die IP 192.168.178.1 - egal, welche IP man der Fritz!box vorher vergeben hat!
  • Deshalb auf dem Arbeitsplatzrechner als root
root@desktop:~# ifconfig eth0:1 192.168.178.11 up
eingeben, damit eth0 auch für diese IP-Range reagiert (evtl. mit erneuter Eingabe von ifconfig überprüfen).
  • Zwei Terminalfenster öffnen
  • im ersten Terminal einen ping auf die Box starten:
user@desktop:~/temp$ ping 192.168.178.1
  • Box vom Strom trennen und wieder anschließen
  • sobald auf den ping eine Antwort kommt, im zweiten Terminal
user@desktop:~/temp$ ftp 192.168.178.1
eingeben
- im Folgenden die History der ftp-Verbindung:

Code:
Bitte, Anmelden oder Registrieren Code-Inhalt anzeigen!


Für den upload des kernel.image legt die Box ein bis zwei Gedenkminuten ein, also nicht wundern, wenn nach der Eingabe des "put"-Befehl erstmal vermeintlich nichts passiert!

Nach Eingabe des reboot-Befehl rebootet die Box selbständig! Nicht vom Strom trennen, einfach abwarten (ich schätze maximal fünf Minuten).
Fertig, die Box arbeitet ab jetzt mit FREETZ.

Funktioniert immer und ohne Downgrade. Die Recovery-Programme von AVM machen eigentlich nichts anderes....


Gruß,

HIJ4CK
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
OP
Gismotro

Gismotro

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
22. Februar 2012
Beiträge
9.118
Erhaltene Reaktionen
4.421

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
26. Dezember 2010
Beiträge
24
Erhaltene Reaktionen
3
Hallo Leute, ich bekomm das einfach nicht hin.
Ich habe das ganze jetzt mehrmals genau nach Anleitung probiert und bekomme immer folgende Fehlermeldung:
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SendCommand : Ausnahme beim Aufrufen von "Flush" mit 0 Argument(en): "In die Übertragungsverbindung können keine
Daten geschrieben werden: Eine vorhandene Verbindung wurde vom Remotehost geschlossen."
In C:\Patch\EVA-FTP-Client.ps1:670 Zeichen:21
+ SendCommand "QUIT"
+ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~
+ CategoryInfo : NotSpecified: ( ; ) [SendCommand], MethodInvocationException
+ FullyQualifiedErrorId : IOException,SendCommand
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich habe eine Fritzbox 7590 auf welcher Firmware 7.12 installiert war. Ich habe dann aber "fritz.box_7590.06.83.recover-image" benutz und Firmware 6.83 aufgespielt. Danach habe ich die o.g. Anleitungen probiert.
Kann mir jemand helfen und sagen was ich falsch mache?
 

SaMMyMaster

Spezialist
Mitglied seit
15. Oktober 2009
Beiträge
528
Erhaltene Reaktionen
254
Ich mache das immer so und habe noch nie probs damit

- IP-Adresse des Rechners auf "192.168.178.32" stellen. Gateway auf "192.168.178.1", Subnet auf 255.255.255.0
- Firewall ausmachen (hatte ein paar probs wenn sie an war)
- PowerShell als Administrator starten
- DOS-Fenster mit "cmd" öffnen
- Fritzbox neu starten und im DOS-Fenster innerhalb 10 Sekunden "ftp 192.168.178.1" starten (am besten Netzstecker ziehen)
- Benutzer: "adam2" Passwort: "adam2"
- PowerShell (bei mir Version 6.0): Set-ExecutionPolicy Unrestricted "set-executionpolicy remotesigned"
- DOS Fenster schließen
- Jetzt schnell sein: PowerShell ".\EVA-FTP-Client.ps1 -ScriptBlock { BootDeviceFromImage -filename .\7590_XX.XXXX.image.in-memory }"
- PowerShell quittiert nach einiger Zeit mit "True" und startet die 7590 selbständig neu.
- Fritzbox ist unter der bisherigen Adresse nach dem Booten wieder erreichbar. Alle Einstellungen bleiben erhalten. Die 7590 ist jetzt gefreetzt.
- PowerShell wieder zurückstellen: "set-executionpolicy restricted"
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
26. Dezember 2010
Beiträge
24
Erhaltene Reaktionen
3
Hallo SaMMyMaster,
leider was das auch ohne erfolg.
Ich habe es jetzt mit einem Laptop probiert und damit hat die erste version geklappt.
Jetzt habe ich Freetz drauf. Danke euch allen für die Anleitungen.
 
Ihre E-Mail-Adresse ist nicht öffentlich sichtbar. Wir werden Ihre E-Mail nur verwenden, um Sie zu kontaktieren, um Ihren Beitrag zu bestätigen.
Oben