Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

PC & Internet Telekom will gleiche Anreize für Neu- und Bestandskunden schaffen

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
20.768
Erhaltene Reaktionen
23.454
Neukunden bekommen bei vielen Verträgen attraktivere Angebote oder Zusatzoptionen, auf die Bestandskunden verzichten müssen. Die Deutsche Telekom will in Zukunft mit den alten "Mustern brechen und es anders machen, als man das von Industrie-Standards gelernt habe", hieß es jetzt von Telekom-Vorstand Tim Höttges.

27780.jpg

Was der Telekom-Vorstandsvorsitzende Tim Höttges genau plant bleibt noch etwas im Unklaren, dafür sprach er sich im Rahmen der Hauptversammlung der Telekom nun ganz klar für neue Ansätze für mehr glückliche Kunden aus. Der Umgang mit den Kunden ist dabei der erste Schritt. Die Telekom will die ungleiche Behandlung von neuen und langjährigen Kunden angehen, heißt es daher: "Viele Kunden sind uns jahrelang treu. Aber sie bekommen nicht dieselben Angebote wie neue Kunden. Nicht dieselben Rabatte. Wir ändern das. Schritt für Schritt. Bei unserem aktuellen Angebot sind alle dabei. Treue Kunden. Und neue Kunden."

Was Höttgens dabei verspricht ist ein großes Ärgernis für viele Kunden ganz allgemein, nicht nur bei der Telekom. Allerdings ist es auch häufig so, dass Unternehmen bessere Leistungen nur gewähren, wenn Kunden ihren alten, häufig für sie vor allem günstigeren Tarif zugunsten eines neuen Vertrags aufgeben.

Wie die Telekom mit diesem Problem umgehen wird, ist noch nicht ganz klar, aber man dürfte auch dabei die besonders "treuen", also langjährigen Kunden im Blick haben.

Weniger Beschwerden
Auf der anderen Seite hat die Telekom laut Höttgens im vergangenen Jahr schon viel für eine höhere Kundenzufriedenheit getan - das ließe sich unter anderem auch durch den Rückgang an Beschwerden messen. Die Zahl der Beschwerden sei 2018 um 25 Prozent gesunken. Positiv nehme man daher schon mit, dass sich der Service in den Telekom-Shops, im Internet oder in den Anrufzentralen wieder verbessert habe.

vb.jpg
Unbenanntvn.jpg

Quelle; winfuture
 
Mitglied seit
17. März 2009
Beiträge
27.044
Erhaltene Reaktionen
13.407
solange man kein Kunde ist , versuchen alle ohne seife in den ar... rein zu krichen

in dem moment wo man unterschreibt , wird immer drauf geschisen , man hat den kunden schon am haken für wenigstens 12 oder sogar 24 monate

und es ist völig egal wo , überall die selbe leier
 

Mounti

Ist oft hier
Mitglied seit
17. November 2009
Beiträge
185
Erhaltene Reaktionen
56
Diesen 24 Monate Vertrag sollte man in der heutigen Zeit wo sich alles rasend schnell verändert, abschaffen. Man hängt dann lange Zeit fest. verlängert sich ja sowieso automatisch wenn man nicht kündigt.
Und was die Umstellung bei der Telekom betrifft: Bei dem Verein dauert es Jahre bis es sich bis zum letzten Mitarbeiter rumgesprochen hat.
 

castlefriend

Spezialist
Mitglied seit
15. August 2010
Beiträge
585
Erhaltene Reaktionen
91
Bin schon immer bei der Telekom, da aber das Internet auf dem Land so beschissen ist und die Telekom nichts in Richtung Glasfaser macht, werde ich zum Jahresende kündigen.
Da hilft auch kein Angebot was.
Schade eigentlich.
 
Mitglied seit
4. Januar 2011
Beiträge
2.727
Erhaltene Reaktionen
39.037
Hallo!
Und wir bekommen wahrscheinlich in den nächsten Wochen die Kündigung(Info darüber kam schon mal) unseres Anlagenanschlußes von der Telekom weil sie die neue Technik für die Telefonie bei uns nicht umsetzen können.Den Anschluß gibt es seit 1947!!!
Wegen 5 Anschlüssen reißt sich die Telekom kein Bein aus.
MfG salatin
 
Mitglied seit
4. Januar 2011
Beiträge
2.727
Erhaltene Reaktionen
39.037
Hallo!
Der Telekom ist es eigentlich egal was aus uns wird.Was die nicht wissen das wir seit fast 2Jahren schon Internet von einem kleinen regionalen Anbieter über Richtfunk bekommen die uns dann auch mit Telefonie versorgen können.Bei der Telekom gibt es nur 384DSLchen ohne weitere Aussicht auf Änderung..
Das zum Thema Bestandskunden-seit 1947 gibt es den Anschluß und da ist die ganzen Jahre richtig viel Geld an Miete für die Anlage geflossen!!!
MfG salatin
 
Zuletzt bearbeitet:

castlefriend

Spezialist
Mitglied seit
15. August 2010
Beiträge
585
Erhaltene Reaktionen
91
Ich freu mich auch schon auf Ende Oktober, da läuft mein Telekom Vertrag aus.
Ab November bin ich dann auch bei einem regionalen und habe dann Glasfaser.
Ist eine ganz schöne Steigerung von jetzt DSL 6000.
 

DJDenny

Ist oft hier
Mitglied seit
8. Mai 2011
Beiträge
122
Erhaltene Reaktionen
20
In Österreich war das lange der Slogan der Telekom. Stammkunden haben immer die selben Angebote wie neukunden. Hab ich mich immer aufgeregt wenn das in TV lief warum es nicht bei uns so ist. Aber 1 Jahr später geht es wohl auch hier...
 
Oben