Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Blitzer & POIs (Support Blitzer) SMEG / SMEG+ / SMEG+IV2 / RT6 / RT5 (Peugeot, Citroen)

Wippst

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
23. Februar 2014
Beiträge
64
Erhaltene Reaktionen
55
Hat es denn gelappt?
 

Grandfather

Freak
Mitglied seit
12. November 2018
Beiträge
268
Erhaltene Reaktionen
238
SCDB schreibt zu diesem Thema unter häufig gestellte Fragen:
"Können die Blitzerdaten deinstalliert werden?
Ja. Es gibt zwei Möglichkeiten: Setzen Sie das Navigationsgerät in die Werkseinstellungen zurück oder schreiben Sie unserem technischen Support, um eine Leerdatei zu erhalten."

Ich vermute mal, dass diese Leerdatei dem entspricht, was Dir "Wippst" als Remover - Datei geschickt hat. Mit dem Werksreset habe ich bezüglich RT6 leider keine Erfahrung, weiß also nicht, ob auch Kartendaten gelöscht werden, hier hilft nur ausprobieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

MaLiSuN

Newbie
Mitglied seit
26. März 2020
Beiträge
1
Erhaltene Reaktionen
0
Hardware
RT6
Hallo zusammen,

Wie kann ich selber eine Datei erstellen? Lebe in der Türkei. Darum die Frage.

Habe Blitzer Datei auf txt.

Habe Rt6 ver.RNEG2.86.B.1
 
Zuletzt bearbeitet:

Grandfather

Freak
Mitglied seit
12. November 2018
Beiträge
268
Erhaltene Reaktionen
238
bestimmt nicht bei astra+, denn er arbeitet mit dem Rohmaterial von SCDB. Reklamieren kannst Du höchstens bei diesem Verein, aber da solltest Du schon registrierter (zahlender) Kunde sein!

die Gold-Edition macht Ihrem Namen wirklich alle Ehre - sie ist angesichts des aktuell verschäften Bußgeldkatalogs sprichwörtlich Gold-Wert. Ich bin der Meinung, dass die meisten Autofahrer, die so ein Hilfsmittel benutzen, bewusster und kontrollierter fahren und damit weniger in Gefahr geraten zu rasen. Insofern verstehe ich die Regierungsverantwortlichen nicht, die ein solches Instrument verbieten. Was in vielen anderen europäischen Staaten problemlos eingesetzt werden darf, sollte doch auch bei uns möglich sein.
 

Grandfather

Freak
Mitglied seit
12. November 2018
Beiträge
268
Erhaltene Reaktionen
238
mal eine etwas bange Frage an unseren Gold (Edition) Schmiede–Meister: Behältst Du Deine "Hardware" zum Hausgebrauch und für Testzwecke noch ein paar Jährchen oder müssen wir bald schon eines schönen Tages auf unseren liebgewordenen Gold-Regen verzichten?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
30. August 2018
Beiträge
3
Erhaltene Reaktionen
3
Hallo alle,
habe lange nach der Aktivierung und aufspielen der Blitzer im Connect Nav im WWW gesucht und nur entäuschendes darüber gefunden.
So sind alle in Deutschland zugelassene Autos die gelackmaierten, zwecks Radar oder Blitzerwarner.
PSA stellt für die Schweitz und D hier keine Aktivierung parat. Also sind wir die dummen wenn man ne Deutsche FIN hat.
Naja nicht so ganz, man kann an Hand der FIN den Fahrzeugtyp und Ausstattungsmerkmale finden, allerdings die Staatenzugehörigkeit nicht genau erkennen.
So kommen jetzt unsere Ö Freunde ins Spiel. Hier kann man auf der offiziellen Seite sich mit dem Deutschen Login anmelden und die Speedcam auswählen.
Hier der Link:
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

Mit angabe der FIN weiss man in 10 sec. ob das Fahrzeug geeignet ist für die Speedcamupdates für 1 - 3 Jahre.
Meine FIN lies es zu und ich habe dort das Speedcamupdate bestellt, was über die interne PSA Karte im Nav aktiviert wird.
Die deutsche Seite zeigt dann sogar an das es Aktiv ist.
Preise wie immer 1 Jahr 99.- und 3 Jahre 199.- Euronen.

LG
Harry
 

Grandfather

Freak
Mitglied seit
12. November 2018
Beiträge
268
Erhaltene Reaktionen
238
ich bin ein glücklicher Besitzer eines Citroen Pic von 2015 und freue mich noch wie am 1. Tag dieses Auto fahren zu dürfen. Dieses Fahrzeug ist noch mit dem SMEG von Magneti Marelli bestückt. Das Navi ist in die Jahre gekommen, es geht mehr schlecht als recht - aber ein Gutes hat es: Ich kann das Ding mit der genialen Blitzer-Software von astra+ ausstatten. Das ist in der heutigen Zeit mit dem verschärften Bußgeldkatalog einiges wert. Da, wie Du ja schon schreibst, bei den neueren Fahrzeugen mit NAC nur mit Tricks und gegen teure Bezahlung möglich ist ein Blitzer-Warner zu erwerben, der vermutlich in Deutschland und in der Schweiz nicht funktioniert, kommen mir Zweifel ob ich bei einer Neuanschaffung eines Autos dieser Firma die Treue erweisen soll. Mein Kumpel fährt einen Skoda aus dem Jahr 2018 mit dem Amundsen Navi. Hier ist es jeder Zeit möglich ein Warnsystem für lau zu installieren - da kommt man schon ins grübeln. Wenn ein Deutsch - Tschechischer Hersteller dies nicht unterbindet - wieso machen dann die Franzosen einen solchen Alarm. Komisch, bei Renault gibt es doch ebenfalls keine Einschränkungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
30. August 2018
Beiträge
3
Erhaltene Reaktionen
3
hallo Grandfather,
ja das ist so eine Sache. Dem einen ist es Schnuppe weil er sowieso im Ausland produziert, und für ihn andere Regeln gelten, dem anderen juckt es auch nicht obwohl er in Deutschland baut, aber die Regel ist ja das der Fahrzeugführer für den Zustand des Fahrzeuges, auch Navi an oder aus, zuständig und Haftbar dafür ist. So haben die den Ball uns Fahrern zugespielt.
Und hier geht es um richtig Kohle, wenn 100000 Fahrzeuge jedes Jahr gebaut werden und nur die hälfte den Service aktiviert sind das knapp 10 läppische Milionen extra.
Macht doch was aus so ein nicht aktivierter Dienst.
So und nun mal zur Aktivierung und der FIN. Das es über Ö geht ist schon komisch, über D nicht. Einige im Ausland sind auch nicht aktiv mit der Speedcam. Zugehörigkeit kann ich erst nach dem ersten Werkstattbesuch zuordnen. Das auch über Ö zu sperren wäre total einfach, aber ein Geldverlust.
Die Illegalität liegt wieder beim Fahrer der sich in Ö registriert und bezahlt.
Tja und dann soll man mit Milliarden Steuergeldern die Autoindustrie stärken weil es ihr ja soooo schlecht geht.
Mit Millionen freikaufen von Preisabsprachen und Milliarden in anderen Geldern ausgeben weil dort die Gesetze schärfer sind und die doofen Deutschen schauen in den Auspuff.

Mir kommt kein Deutsches Fahrzeug mehr ins Haus, komme was wolle. Aber mit dem KFZ gutgläubige Käufer zu betrügen ist unterste Schublade.
LG
 

Grandfather

Freak
Mitglied seit
12. November 2018
Beiträge
268
Erhaltene Reaktionen
238
Bin ja auch hin-und her gerissen. Ich mag eigentlich die französische Philosophie der französischen Autobauer, Fahrzeuge zum Cruisen und nicht zum Rasen herzustellen. Trotz des les affaires bei der Fertigung sind es solide und zuverlässige Vehikel. Klar stören mich die hartnäckigen Betrügereien von VW speziell beim Dieselmotor sehr, zumal der Ruf der gesamten Branche also auch der von PSA darunter leidet. Mich betrifft es als Dieselfahrer auch persönlich, da ich Angst haben muss, dass trotz Euro 6 mittelfristig für Stuttgart ein Fahrverbot droht.
Trotzdem würde ich bei einem Neukauf alle Optionen unabhängig von nationalen oder politischen Faktoren durchspielen wollen - es wird schwer genug, die richtige Entscheidung zu treffen.
Eine Frage zu Deinem Speedcam- Warner: Bist Du sicher, dass diese Einrichtung für Deutschland, Schweiz und Liechtenstein funktioniert? Nach meinem bisherigem Kenntnisstand geht das nur in den Ländern. die diesbezüglich keine Verbote ausweisen. In Frankreich ist es auf sog. Gefahrenzonen beschränkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ihre E-Mail-Adresse ist nicht öffentlich sichtbar. Wir werden Ihre E-Mail nur verwenden, um Sie zu kontaktieren, um Ihren Beitrag zu bestätigen.
Oben