Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Spielekonsolen Sega bringt eigenes Mega Drive Mini im September 2019

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
20.307
Erhaltene Reaktionen
22.554
Sega hat für den 19. September 2019 das offizielle Sega Mega Drive Mini bzw. Sega Genesis Mini, so hieß die Spielekonsole damals in den USA, angekündigt. Für die Vereinigten Staaten hat man bereits eine Preisempfehlung von 79,99 US-Dollar genannt, die vermutlich am Ende 1:1 auf Europa bzw. in Euro übertragen wird.

Ab Werk werden 40 Spiele vorinstalliert sein. 10 Games hat Sega sogar schon bereits enthüllt, die restlichen 30 Titel sind noch offen:

  • Ecco the Dolphin
  • Castlevania: Bloodlines
  • Space Harrier II
  • Shining Force
  • Dr. Robotnik’s Mean Bean Machine
  • ToeJam & Earl
  • Comix Zone
  • Sonic The Hedgehog
  • Altered Beast
  • Gunstar Heroes

Da fehlen natürlich noch einige Klassiker. Für mich persönlich wären die restlichen Games rund um den blauen Igel Sonic und z. B. auch „Teenage Mutant Ninja Turtles: The Hyperstone Heist“ Pflicht. Außerdem würde ich mir sehr „Disney’s Aladdin“ und „Shadowrun“ wünschen. Es sind ja noch reichlich Spiele offen, also besteht Hoffnung. Ihr erreicht die Website zum Sega Mega Drive Mini bzw. Genesis Mini .

Im Lieferumfang sollen sich neben der Mini-Konsole auch zwei Controller, ein HDMI-Kabel, ein USB-Netzteil und ein entsprechendes Verbindungskabel befinden. Falls ihr nun direkt zu den Kommentaren hechtet, um der Welt und mir mitzuteilen: „Du Honk, das gibt es doch schon längst!!!“ Ja, AtGames hat unter Lizenz ein AtGames Sega Mega Drive Flashback HD veröffentlicht, eine Variante der Retro-Konsole, die etwas umständlich betitelt ist. Jene Version gilt aber als ziemlicher Reinfall und soll die alten Spiele mehr schlecht als recht emulieren.

Immerhin enthält die Version von AtGames allerdings 82 Titel – da gibt sich Sega mit 40 Games deutlich bescheidener. Allerdings dürften nicht nur mir, sondern wohl allen Spielern, 40 perfekt oder zumindest sehr gut emulierte Titel lieber sein als die doppelte Anzahl mit Macken.

Nun heißt es aber abwarten, ob Sega es am Ende wirklich besser macht als seine Partner. Nintendo hat mit den SNES Classic Mini sowie dem NES Classic Mini gezeigt, wie es geht. Sony grifft mit seiner PlayStation Classic aber gehörig daneben. Bleibt zu hoffen, dass Sega da eher in die gleiche Kerbe schlägt wie Big N.

ll.jpg

Quelle; Caschy
 

Hide

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
30. September 2013
Beiträge
61
Erhaltene Reaktionen
19
Da wird bestimmt auch noch was aus der Alex Kidd-Reihe dabei sein.
 

DJDenny

Ist oft hier
Mitglied seit
8. Mai 2011
Beiträge
117
Erhaltene Reaktionen
19
Warum immer nur so wenig Titel bzw warum nicht Spiele nachträglich installierbar (meinetwegen auch gegen Geld) ? Ich hab auf meinem PC eigentlich alle Games via Emulator und es läuft auch recht gut. Allerdings hätte es etwas so eine Konsole vor dem Wohnzimmer TV aufgebaut zu haben. Ein bischen Kantenglätte mit rein wie auch auf dem PC und alles wäre gut. Dann würde ich auch gern dafür zahlen. Aber 40 Spiele und in 2 Jahren nochmal eine Konsole mit 40 weiteren finde ich affig.
 

MCInferno

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
2. Februar 2010
Beiträge
85
Erhaltene Reaktionen
43
... Allerdings hätte es etwas so eine Konsole vor dem Wohnzimmer TV aufgebaut zu haben. ...
Mit einem SNES Mini Classic kannst du eigentlich fast alles zocken. Selbst PS1 Spiele sind möglich. Wenn du so was noch ergattern kannst, suche mal nach hakchi CE 3.5.2. ;)

Wahlweise kannst du auch ein NES Classic nehmen (gleiche Hardware aber noch für den Normalpreis zu haben) und kaufst dir ein 8Bitdo SF30 Pro mit passendem Empfänger.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben