Infos Samsung Galaxy Note9 kommt in zwei Wochen

Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
18.825
Gefällt mir
19.165
Punkte
113
Samsung hat das neue Galaxy Note9 vorgestellt, welches noch vor der IFA in den Handel kommt. Bei der Ausstattung stellt Samsung vor allem den 4000 mAh-Akku, den neuen S Pen mit Bluetooth-Unterstützung und die Kamera mit flexibler Blende in den Vordergrund, die sich zwischen f2,4 und f1,5 umschalten lässt. Neben einem 6,4 Zoll Super AMOLED-Display sollen von AKG optimierte Stereolautsprecher und die Dolby Atmos-Unterstützung für guten Sound sorgen.

Das Galaxy Note9 ist ab dem 24. August 2018 im deutschen Handel erhältlich und wird in den Farben „Ocean Blue“ mit einem gold-gelben S Pen und in „Midnight Black“ mit farblich passendem S Pen angeboten. Mit 128 GB Speicher kostet das Note9 999 EUR, in der 512 GB-Variante 1249 EUR.

Smasung_Note9_655440.jpg
Das Samsung Galaxy Note9 in der "Midnight Black"-Edition mit dem optinalen S Pen. - © Foto: Samsung -

Samsung Galaxy S9 Features

  • Betriebssystem: Android 8.1
  • Konnektivitat:
    Gigabit LTE1
    WLAN 802.11 a/b/g/n/ac (2,4 GHz + 5 GHz), VHT80 MU-MIMO, 1024-QAM Bluetooth v 5.0 (LE bis zu 2 MBit/s), ANT+, USB Type-C, NFC,
    GPS, Galileo, Glonass, BeiDou5
  • Display:
    16,20 cm / 6,4“ (volles Rechteck)
    16,04 cm / 6,3“ (innerhalb Abrundungen)
    2.960 x 1.440 Pixel (WQHD+), 18,5:9, 516 ppi
    Die Standardauflösung ist Full HD+ und kann in den Einstellungen auf WQHD+ geändert werden.
  • Prozessor: 10nm 64-bit Octa-Core (2,7 GHz + 1,7 GHz)
  • Arbeitsspeicher: 6 GB RAM (bei 128 GB interner Speicher) / 8 GB RAM (bei 512 GB interner Speicher)
  • Größe: 161,9 x 76,4 x 8,8 mm (S Pen: 5,7 x 4,35 x 106,37 mm)
  • Gewicht: Ca. 201 g (S Pen: 3,1 g)
  • Akku: 4.000 mAh, Schnellladefunktion (QC2.0, AFC), induktives Schnellladen (WPC and PMA)
  • Kamera & Frontkamera:
    Hauptkamera: Dual Kamera mit Optischem Bildstabilisator
    Weitwinkel: Super Speed Dual Pixel 12 Megapixel, Autofokus, F1.5/F2.4-Blende
    Tele: 12 Megapixel, Autofokus, F2.4-Blende
    Optischer Zoom bei 2facher Vergrößerung, bis zu 10fach digitaler Zoom
    Frontkamera: 8 Megapixel, Autofokus, F1.7-Blende
  • Weitere Funktionen: IP681, Fingerabdruck-Scanner, Pulssensor, Iris-Scanner, Gesichtserkennung, Intelligenter Scan
  • Audio: MP3, M4A, 3GA, AAC, OGG, OGA, WAV, WMA, AMR, AWB, FLAC, MID, MIDI, XMF, MXMF, IMY, RTTTL, RTX, OTA, DSF, DFF, APE
  • Video: MP4, M4V, 3GP, 3G2, WMV, ASF, AVI, FLV, MKV, WEBM
  • Speicherkapazität:
    128 GB / 512 GB (ca. 108,9 GB bzw. 463,6 GB frei verfügbar), erweiterbar per microSD-Karte um bis zu 512 GB

Quelle; areadvd
 
Gefällt mir: Skydiver
Mitglied seit
3. Oktober 2009
Beiträge
836
Gefällt mir
133
Punkte
43
Solange die Verkaufszahlen stimmen, können die Hersteller immer teurere Geräte verkaufen.

Ich persönlich würde für ein Smartphone nicht mehr als 500 EUR ausgeben, aber das ist meine finanzielle Schmerzgrenze.
 
Mitglied seit
15. August 2010
Beiträge
436
Gefällt mir
25
Punkte
28
Schau mer mal, mein Vertrag läuft erst nächstes Jahr aus, dann gibt es das für einen billigeren Preis.
Bin gespannt. ;)
 

axel

Moderator
Mitarbeiter
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
9.417
Gefällt mir
26.727
Punkte
113
Hi,

das ist hier aber nicht Thema @Klitoris.

Gruß

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 
Mitglied seit
22. April 2013
Beiträge
842
Gefällt mir
378
Punkte
63
Ich finde schon, dass es zur Diskussion dazu gehört, denn schließlich wird allzu gern das Argument genommen, dass Apple die teuersten Telefone anbietet.
Hier wird jetzt ein Plastikbomber zu einem Preis angeboten, der auch in das Segment Monatsnettogehalt fällt. Zudem hier noch die Updatepolitik ins Gewicht fällt, die bei Samsung auch eher stiefmütterlich behandelt wird.
 
Gefällt mir: mozi75

dnadell

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
16. März 2014
Beiträge
93
Gefällt mir
13
Punkte
8
Klar ist es teuer! Aber scheinbar ist ein Markt da. Solang es die User Kaufen, wird es sich nichts ändern. :))
 
Mitglied seit
20. August 2009
Beiträge
4.551
Gefällt mir
7.097
Punkte
113
Zudem hier noch die Updatepolitik ins Gewicht fällt, die bei Samsung auch eher stiefmütterlich behandelt wird.
Und genau das ist der Grund, dass ich mir ein SAMSUNG nicht mehr antun werde, schon gar nicht für solche Preise. Da bin ich dann stolzer Besitzer eines Geräts, für welches nach Ablauf der Gewährleistung bzw. spätestens 3 Jahre nach Markteinführung das Wort "Update" im Herstellerwortschatz nicht mehr vorkommt. Von Sicherheitsupdates ganz zu schweigen. Bin mit dem Note II in der Hinsicht noch mehr als bedient. Funktioniert zwar bis heute tadellos, aber eben nur mit Apps, welche auch (noch) Android 4.4.2 unterstützen.
 

axel

Moderator
Mitarbeiter
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
9.417
Gefällt mir
26.727
Punkte
113
Auch hier Ontopic und keine überflüssigen Fragen.

Gruß und ja ich habe gelöscht

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 
Gefällt mir: Osprey
Mitglied seit
24. Januar 2009
Beiträge
253
Gefällt mir
50
Punkte
28
Während im ersten Quartal noch rund zehn Millionen Einheiten des Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus über die Ladentheken wanderten, seien es im zweiten Quartal nur noch rund neun Millionen Geräte gewesen – ein satter Einbruch um eine Million
quelle:turn-on

Erinnert mich an anderen Firmen, wenn man sich 8 MRD€ Gewinn vorgenommen hat, und am Ende sind es nur 6 MRD€ hat man das Ziel verfehlt, und das Unternehmen steckt in einer Krise.
 
Gefällt mir: axel
Oben