Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Hardware & Software Rechtsklick: Windows 11 bringt neue Funktionen für das Kontextmenü

Mit der Einführung von Windows 11 erhält auch das Kontextmenü einen frischen Anstrich. Microsoft wird die Optionen, die mit Hilfe eines Rechtsklicks aufgerufen werden können, deutlich einfacher gestalten. Wichtige und oft genutzte Funktionen sollen somit schneller erreichbar sein.

49479.png

Die Redmonder geben einen Ausblick auf das neue Windows 11-Kontextmenü und gehen auf einzelne Punkte ein, die ihnen seit Jahren ein Dorn im Auge zu sein scheinen. Unter anderem ist das Menü hinter dem Rechtsklick im Laufe der Zeit in einer "ungeregelten Umgebung" außergewöhnlich lang geworden. Weiterhin kritisieren die Entwickler, dass häufig genutzte Befehle, wie das Kopieren, Ausschneiden und Einfügen, bisher zu weit vom Mauszeiger entfernt gewesen sind. Und allgemein werden Optionen im Kontextmenü gelagert, die von Otto Normalverbraucher so gut wie nie genutzt werden.

Windows-11-Build-21996.1-1626759263-0-12.jpg

Schneller Zugriff auf die wichtigsten Rechtsklick-Funktionen​

Neben dem von Windows 11 bekannten, abgerundeten Design erhält das Kontextmenü hinter dem Rechtsklick aus diesen Gründen eine Frischzellenkur. Wichtige Funktionen befinden sich in Zukunft direkt an erster Stelle und werden lediglich mit Icons anstelle von Text angezeigt. Optionen wie "Öffnen" und "Öffnen mit" rücken zudem näher zusammen und es findet eine generelle Neusortierung statt.

Microsoft verspricht, dass keine Befehle des Kontextmenüs komplett entfernt und auch Drittanbieter (z.B. Cloud-Speicher) weiterhin ihren Platz erhalten werden. Zudem kann das Menü via "Show more options" (Shift + F10) auch weiterhin in alter, bekannter Form aufgerufen werden. Abschließend zeigen die Redmonder in ihrem Blog-Beitrag ein überarbeitetes "Teilen"-Menü, das unter anderem den (kabellosen) Datenaustausch mit nahegelegenen Geräten, das Versenden von Dateien via E-Mail und das Sharing mit kompatiblen Apps (z.B. Teams) unter Windows 11 verbessern soll.

Quelle: winfuture.de
 
Oben