Sonstige Anbieter Pay-TV: Markt für Verschlüsselungssysteme wird wachsen

Dieses Thema im Forum "PayTV Anbieter News" wurde erstellt von josef.13, 23. Januar 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    16.729
    Zustimmungen:
    16.221
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Der weltweite Pay-TV-Markt wird auch in den kommenden Jahren stabil bleiben oder sogar weiter wachsen. Dies geht aus einer aktuellen Analyse von Frost & Sullivan hervor. Dem entsprechend soll auch die Nachfrage nach Verschlüsselungssystemen hoch bleiben - besonders für mobiles TV.

    Während in Deutschland die Märkte langsam wachsen, erfreut sich Pay-TV natürlich auch weltweit immer noch großer Beliebtheit. Besonders für die Märkte in Südostasien und Lateinamerika sei laut einer aktuellen Analyse der Marktforscher von Frost & Sullivan auch in den nächsten Jahren ein deutliches Wachstum des Pay-TV-Sektors zu erwarten, vor allem im digitalen Kabel[​IMG] und über IPTV[​IMG]. In den bereits entwickelten Märkten in Europa und Nordamerika werde sich die Nutzung von Bezahlfernsehangeboten hingegen deutlich hin zu mobilen Nutzungsmöglichkeiten verändern.

    Aus diesem Grund wird auch der Markt für Verschlüsselungssysteme in den nächsten Jahren weiter wachsen und sich gleichzeitig deutlich verändern. So sei laut Frost & Sullivan zu erwarten, dass dabei die Gewinne der Branche von 1,22 Milliarden Euro im Jahr 2011 bis 2016 auf 1,95 Milliarden Euro anwachsen werden. Besonderes Wachstumspotential bei Verschlüsselungssystemen für Applikationen und mobiles[​IMG] Fernsehen vermutet. Weiterhin wird vermutet, dass die Grenzen zwischen verschiedenen Verschlüsselungsmethoden, wie etwa digitale Rechteverwaltung (Digital[​IMG] Rights Management - DMR) oder so genannte Conditional-Acess-Module (CAMs) immer weiter verschwimmen werden.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #1
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.