Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Satellit Neuer Free-TV-Sender startet Mitte des Jahres (Bollywood-Kanal)

Mitte des Jahres wird ein neuer TV-Sender das deutsche Free-TV-Programm bereichern. Verbreitet werden soll das Vollprogramm über Satellit und Kabel, die entsprechenden Gespräche mit den Betreibern finden derzeit statt.

Mehr Vielfalt im deutschen Fernsehprogramm: Künftig kommen Fans indischer Filme und Serien auf ihre Kosten, bis Mitte des Jahres soll ein Free-TV-Sender an den Start gehen, der Bollywood-Kost auf die deutschen Bildschirme bringen wird. Am Montag kündigte Indiens größte Fernsehgruppe Zee-TV ihre Expansion nach Deutschland mit einem eigenen Fernsehkanal an an.

Der Bollywood-Kanal soll dabei als 24-Stunden-Programm starten und mit Bollywood-Filmen und populären indischen Serien vor allem Frauen im Alter von 19 und 59 Jahren ansprechen. Zu empfangen sein wird der Sender über Kabel und Satellit. So laufen derzeit laut Friederike Behrends, die für den indischen Konzern das Geschäft im deutschsprachigen Raum verantwortet, Gespräche mit den TV-Plattformbetreibern. "Unser Ziel ist es, das deutsche Unterhaltungsangebot um ein vollkommen neues Genre zu bereichern", erläutert Behrends, die bisher für den Streamingdienst Magine TV zuständig war. "Wir wollen die Herzen der deutschen Zuschauer für Bollywood erobern."

Neeraj Dhingra, CEO Europe von Asia TV Ltd., fügt hinzu: "Der Start des Senders bedeutet für Zeel den Eintritt in einen der wichtigsten Fernsehmärkte weltweit, in dem das Genre Bollywood bisher so gut wie noch nicht vertreten ist. Mit 210.000 Stunden Programm und mehr als 3500 Filmtiteln wollen wir den deutschen Zuschauer mit indischen Inhalten unterhalten."

Quelle; Digitalfernsehen
 
OP
josef.13

josef.13

Best Member
Boardveteran
Registriert
1. Juli 2009
Beiträge
22.563
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
30.079
Erfolgspunkte
1.083
Ort
Sachsen
Name für Bollywood-Kanal steht fest

Der Bollywood-Kanal, der in wenigen Monaten die deutsche TV-Landschaft über Kabel und Satellit bereichern, nimmt immer konkretere Züge an. So steht inzwischen auch der Name fest, unter dem der Kanal in wenigen Monaten starten soll.

Vor gerade einmal ein paar Wochen würde verkündet, dass noch in diesem Jahr
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
. Nun wurde auch der Name bekannt, unter dem der neue Free-TV-Sender an den Start gehen soll: wie das "Handelsblatt" berichtet, soll die Bollywood-Kost unter dem Namen Zee One über die deutschen TV-Bildschirme flimmern.

Die Ziffer im Sendernamen könnte Spekulation mehren, Zee One wäre nur der Anfang und weitere TV-Kanäle von Indiens größter Fernsehgruppe Zee-TV könnten in Zukunft folgen. Eine Möglichkeit, die gar nicht so abwegig ist. Gegenüber dem "Handelsblatt" hatte der Europa-Chef von Zee-TV, Neeraj Dhingra, gesagt, man wolle "mittelfristig ... noch mehr Sender in Deutschland starten".

Zee One soll in wenigen Monaten als Vollprogramm über Kabel und Satellit verbreitet werden und sich vor allem an Frauen im Alter von 19 und 59 Jahren richten. Neben Bollywood-Filmen und populären indischen Serien sollen auch eigenproduzierte Unterhaltungssendungen und Magazine im Programm von Zee One laufen.

Quelle: Digitalfernsehen
 
OP
josef.13

josef.13

Best Member
Boardveteran
Registriert
1. Juli 2009
Beiträge
22.563
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
30.079
Erfolgspunkte
1.083
Ort
Sachsen
Zee One bringt Bollywood in HD nach Deutschland

Die indischen Serien und Filme, die der Bollywood-Kanal Zee One Mitte des Jahres nach Deutschland bringt, werden sowohl in SD- als auch in HD-Qualität zu empfangen sein.

Mitte des Jahres soll der neue Fernsehkanal Zee One an den Start gehen, der Bollywood-Kost nach Deutschland bringen wird. Fans indischer Filme und Serien werden dabei auch hinsichtlich der Bildqualität auf ihre Kosten kommen, sie werden das Programm sogar in High Definition zu sehen bekommen. Eine entsprechende Vereinbarung zur Verbreitung von Zee One in HD hat der Fernsehkanal nun mit SES unterzeichnet, wie der Satellitenbetreiber am Donnerstag bekannt gab.

So wird das indische Medienunternehmen Zee TV seinen deutschen TV-Ableger über die beliebte Astra-Satellitenposition 19,2 Grad Ost verbreiten. Das Unternehmen bringt es damit auf eine Reichweite von 18 Millionen Fernsehhaushalten in Deutschland sowie weitere 2,5 Millionen in Österreich und der Schweiz. Die Vereinbarung zwischen Zee TV und SES umfasst dabei die Aufschaltung von Zee One in HD und SD. Ein genauer Starttermin des Bollywood-Kanals steht derzeit noch nicht fest, bisher ist lediglich von Mitte des Jahres die Rede.

Zee One wird in Deutschland als 24-Stunden-Programm starten, das vor allem auf das weibliche Publikum im Alter von 19 bis 59 Jahren abzielt. Neben Bollywood in Form von Filmen und Serien soll das Programm auch eigenproduzierte Unterhaltungssendungen und Magazine umfassen. Neben der Verbreitung über Satellit soll der TV-Kanal auch in verschiedene Kabelnetze eingespeist werden.

"Wir freuen uns auf die Einführung von Zee One auf einem der wichtigsten Fernsehmärkte der Welt", fiebert Neeraj Dhingra, CEO Europe von Asia TV Ltd., der Jahresmitte entgegen. Das Bollywood-Genre, das bisher noch nicht auf dem deutschen TV-Markt vertreten sei, wird das deutsche Entertainment-Angebot erheblich verbreitern und den Zuschauern ein völlig neues TV-Erlebnis bereiten, so Dhingra.

Quelle; Digitalfernsehen
 

helmuts3428

Ist gelegentlich hier
Registriert
4. Juni 2011
Beiträge
92
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
28
Erfolgspunkte
48
Ort
Hessen
AW: Zee One bringt Bollywood in HD nach Deutschland

Frage an josef.13 :

Du stellst hier immer die neuesten Nachrichten ins Netz. (ganz prima)

Aber wo bekommst Du eigentlich immer die ganzen Informationen her ?
 
OP
josef.13

josef.13

Best Member
Boardveteran
Registriert
1. Juli 2009
Beiträge
22.563
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
30.079
Erfolgspunkte
1.083
Ort
Sachsen
Sky Media übernimmt Vermarktung des neuen Free-TV Senders Zee.One

Deutschlandstart von Zee.One im Juli 2016
Mit dem Start von Zee.One, dem ersten frei empfangbaren Bollywood-Sender in Deutschland, wird der deutsche Markt um eine neue, innovative und einzigartige Entertainment- und Lebensgefühl-Marke für die feminine Mediengeneration bereichert. Vermarktet wird der Sender künftig von Sky Media. Der Multiscreen-Vermarkter hat das exklusive TV-Vermarktungsmandat für Zee TV Germany erhalten und baut damit sein Mandantengeschäft weiter aus. Sky Media erweitert damit sein Vermarktungsportfolio im Bereich Special-Interest-, Zielgruppen- und Genre-Sender.

Zee.One steht für aufwendig produziertes Bollywood-Entertainment und bietet ein wirkungsstarkes, positiv aufgeladenes, farbenfrohes Werbeumfeld mit bestem Wohlfühlfaktor für Zuschauer und Werbungtreibende. Der Sender wird in einem Großteil der deutschen Haushalte über Kabel und Satellit zu empfangen sein. Für Werbekunden wird die Zielgruppenstruktur attraktiv sein: Das Zielpublikum ist weiblich im Alter zwischen 20 und 59 Jahren, mit einer hohen Markenaffinität und Kaufkraft sowie einem besonderen Interesse für Mode und Shopping allgemein.

Buchbar ist die ganze Palette an Werbeformen - von klassischer TV-Werbung und Sponsorings bis hin zu kreativen Sonderwerbeformen.

Zee.One von Zee TV Germany ist ein Entertainment-Sender mit hochwertigen Produktionen aus dem Kinomekka Asiens. Der Sender zeigt eine breite Vielfalt an Bollywood-Filmen und -Serien mit speziell für den deutschen Markt überarbeiteten Fassungen, die den Sehgewohnheiten des deutschen Fernsehpublikums entsprechen. Das Programm umfasst alle Genres - von Romance bis Action. Hunderte von deutschen TV-Premieren werden jeweils in HD-Qualität ausgestrahlt. Zum Programm gehören außerdem Musikvideos und Dokumentationen. Zu sehen sein werden Schauspieler wie Shah Ruhk Khan oder Deepika Padukone, die internationale Megastars sind. Ein Bestandteil des Programms sind auch in Deutschland produzierte Eigenformate wie Magazine, Dokumentationen und Shows.

Quelle; INFOSAT
 
OP
josef.13

josef.13

Best Member
Boardveteran
Registriert
1. Juli 2009
Beiträge
22.563
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
30.079
Erfolgspunkte
1.083
Ort
Sachsen
Zee One startet in wenigen Wochen Sendebetrieb

Nur noch kurze Zeit, dann kommen Fans indischer Filme und Serien mit einen eigenem Bollywood-Kanal auf ihre Kosten: In wenigen Wochen wird Zee One seinen offiziellen Sendebetrieb aufnehmen.

Mehr Vielfalt in der deutschen Senderlandschaft verspricht der neue Bollywoodkanal, mit dem Indiens größte Fernsehgruppe Zee-TV ihre Expansion nach Deutschland vornehmen will. Über den Starttermin gab es bisher noch keine genauen Angaben. Genauer als Mitte des Jahres war man bisher nicht geworden. Nun geht es jedoch in die Vollen, denn Zee One befindet sich auf der Zielgerade.

Ende Juli, in rund sechs Wochen, soll der Sender seinen Sendebetrieb in Deutschland aufnehmen, wie der Zee-One-Vermarkter Sky Media am heutigen Mittwoch in einer Presseaussendung bekannt gab. Bei dem Programm zeigt sich der Kanal entsprechend vielfältig: Alle Genres sollen bedient werden, sodass sowohl Romantik- als auch Action-Fans auf ihre Kosten kommen werden, wie an der Programmschiene des Spartenkanals deutlich wird: Den Tag will Zee One mit Serien bestreiten, Musik in Form ausgewählter Musikpassagen und Tanzszenen der größten Bollywood-Filme soll das Nachmittagsprogramm ausmachen.

Den Abend macht Zee One dann zur Filmzeit: Donnerstags soll es zur Primetime auf Zee One mit Komödien romantisch zugehen, die größten Filmhelden und Megastars erwarten die Zuschauer samstags ab 19.30 Uhr. Familientaugliche Formate zeigt Zee One samstags und sonntags im Vorabendprogramm, actionreich wird es Freitag und Samstagabend ab 22 Uhr.

Verbreitet wird der Bollywood über Satellit, aber auch in verschiedene Kabelnetze soll er eingespeist werden. Neben einer SD-Variante soll der Kanal auch in HD an den Start gehen.

Quelle: Digitalfernsehen
 

bhammler

Newbie
Registriert
12. März 2013
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
8
Erfolgspunkte
23
Zee One HD neu auf Astra 19.2

Bollywood für uns... Und warnt auch gleich vor dem Genuss von Alkohol
3df73c2d0ba5af45695c34aa9e547bfa.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
OP
josef.13

josef.13

Best Member
Boardveteran
Registriert
1. Juli 2009
Beiträge
22.563
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
30.079
Erfolgspunkte
1.083
Ort
Sachsen
Zee One auf Astra aufgeschaltet

Indische Filme und Serien für den deutschen TV-Markt: In wenigen Wochen will Zee One seinen Sendebetrieb aufnehmen. Nun wurde der deutschsprachige Bollywood-Kanal auf Astra aufgeschaltet.

Mit Bollywood will Zee One in Kürze die deutsche Senderlandschaft bereichern. In wenigen Wochen soll es so weit sein und der TV-Kanal wird seinen Sendebetrieb aufnehmen. Ein genaues Datum hat man allerdings noch nicht verlauten lassen, doch nun wird es ernst. Am Montag wurde Zee One sowohl in SD als auch in HD über die Astra-Satellitenplattform 19,2 Grad Ost aufgeschaltet und hat mit der Testausstrahlung begonnen.

Da es sich nur um Testsendungen handelt, sind momentan jedoch nur Schwarzbild sowie Promo-Trailer zu sehen. Auch die HD-Variante strahlt momentan uncodiert aus, in welcher Form sie jedoch nach dem offiziellen Sendestart zu empfangen sein wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Zee One SD nutzt dabei die Frequenz 10920 MHz horizontal (Symbolrate SR 22000, Fehlerkorrektur FEC 7/8, DVB-S), der HD-Ableger die Frequenz 10964 MHz horizontal (Symbolrate SR 22000, Fehlerkorrektur FEC 2/3 DVB-S2).

Quelle; Digitalfernsehen
 
W

wolfgang1502

Guest
AW: Neuer Free-TV-Sender startet Mitte des Jahres (Bollywood-Kanal)

Na wielange der Sender dann laufen soll, 24Std womit ? soviel Bulli Filme gibt es auch net :) Wie Sky dann jeder film Täglich mal zu anderen Zeit :)
 

smokieruff

Ist oft hier
Registriert
6. August 2011
Beiträge
102
Punkte Reaktionen
53
Erfolgspunkte
48
AW: Neuer Free-TV-Sender startet Mitte des Jahres (Bollywood-Kanal)

Aktuell gibt es zwischen 12.000 und 18.000 Hindi-Filme und jährlich kommen 200 - 250 hinzu, dazu diverse Shows etc. da kommt schon ein wenig was zusammen.:emoticon-0126-nerd:
 

kiliantv

Best Member
Boardveteran
Registriert
27. Januar 2008
Beiträge
22.779
Punkte Reaktionen
17.348
Erfolgspunkte
113
Ort
von weit weit weg
AW: Neuer Free-TV-Sender startet Mitte des Jahres (Bollywood-Kanal)

„Wir wollen die breite Masse erreichen“: Indischer TV-Konzern Zee bringt Bollywood-Sender nach Deutschland

Friederike-Behrends-630x353.jpg


Fernsehen Hat das Bollywood-Genre genügend Potential, um sich im umkämpften deutschen Fernsehmarkt bei einer breiten Masse durchzusetzen? TV-Managerin Friederike Behrends gibt sich im MEEDIA-Interview überzeugt davon, dass ein Sender mit Filmen aus Indien kein Nischenprodukt sein wird – und will es ab dem heutigen Mittwoch mit Zee One beweisen. Hinter dem Sender steht der indische Medienkonzern Zee Entertainment, der nach und nach den europäischen Markt anvisiert.

Von Gregory Lipinski

Frau Behrends, der deutsche Fernsehmarkt fragmentiert sich zunehmend selbst. Jetzt starten Sie den Sender Zee One in Deutschland. Wie sehen Sie die Erfolgschancen für ihr Nischenprogramm in dem immer kleinteiligeren Markt?
Zunächst einmal: Wir sind kein Nischensender. Wir wollen mit unserem Sender die große, breite Masse in Deutschland erreichen. Und ich möchte betonen: Wir sind kein Abspielkanal. In unserem Programm finden sich fast nur deutsche Erstausstrahlungen. Wir haben ein Super-Programm. Wir sind sicher, dass wir hiermit einen großen Teil der deutschen Bevölkerung erreichen und begeistern können.

Was sieht ihr Programm aus?
Unser Claim lautet „I feel Bolly Good“. Wir wollen Gute-Laune-Fernsehen machen. Das Programm soll alle Sinne ansprechen. In erster Linie zeigen wir Bollywood-Filme, die in Deutschland nicht ausgestrahlt wurden. Sie decken das ganze Spektrum von Bollywood ab. Dazu haben wir sieben verschiedene Labels entwickelt – Bolly Family, also Filme für die ganze Familie, aber auch Fantasy-Filme, die für Kinder geeignet sind. Das zweite Label ist Bolly Action, mit Filmen, die einen höheren Crime-Anteil haben. Das dritte Label ist Bolly Music. Hier zeigen wir die aufregendsten Dance-Passagen der großen Bollywood-Filme in Clipform.

Gibt es auch Serien?
Wir starten mit zwei Serien. „Buddha“ erzählt die Lebensgeschichte des Buddha. Und das Historien-Drama „Jodha Akbar“ spielt im 16. Jahrhundert. Es sind zwei Formate, die allein schon durch ihre fantastischen orientalischen Kulissen, prächtigen Kostüme und ein märchenhaftes 1000 + 1 Nacht-Ambiente bestechen. Verantwortlich für unser gesamtes Programm ist Andrea Lang. Sie hat zuletzt die Abteilung Dokutainment bei RTL II geleitet.

Planen Sie auch Nachrichtensendungen?
Zum Start ist es nicht vorgesehen. Wir wollen aber Produktionen, Hintergründe oder Making-ofs zeigen. Sie sollen die Brücke zu Indien schlagen. Ich kann mir theoretisch vorstellen, ein Nachrichtenformat zuzukaufen. Aber das Thema hat erst einmal keine Priorität.

Kaufen Sie die Produktionen zu?
Wenn es sich anbietet. Vor allem zeigen wir hochwertige Filme und Serien, die unser Mutterkonzern selbst in Indien produziert oder angekauft hat. Sie werden für den deutschen Markt synchronisiert. Mittelfristig wollen wir natürlich auch eigene Formate in Deutschland produzieren.

Sind alle Formate ausschließlich indisch gefärbt?
Langfristig ist es denkbar, dass wir auch andere Formate zeigen. Zunächst konzentrieren wir uns ganz auf reine Bollywood-Produktionen. Denn unser Mutterkonzern in Indien ist als TV-Konzern mit einer riesigen Fiction-Library in 169 Ländern aktiv. Das Unternehmen will international wachsen – gerade auch in Europa.

Media-Agenturen werfen Ihnen vor, dass die indische Bevölkerungsgruppe hierzulande keine Relevanz habe. Glauben Sie, dass Sie ein ausreichendes Publikum für die von ihnen gezeigten Bollywood-Streifen finden?
Wir haben die deutschen Zuschauer klar als Publikum im Fokus. Unsere Kernzielgruppe sind Frauen von 19 bis 59 Jahren. Wir haben selbstverständlich auch Programm für Männer im Portfolio. Bei uns finden sich alle großen Schauspieler aus Indien – insbesondere Shah Rukh Khan, Deepika Padukone und Priyanka Chopra, die beide derzeit als Bond-Girls im Gespräch sind.

Beim österreichischen Fernsehsender Servus TV ist der milliardenschwere Red-Bull-Gründer Dietrich Mateschitz Finanzgeber. Hinter ihrem Sender steht das kapitalkräftige indische Medienunternehmen Zeel mit ihrem Eigentümer Subhash Chandra, der laut Forbes Milliardär ist. Wie viel Geld stellt Ihnen der Inder zur Verfügung, um den Sendebetrieb aufzubauen?
Ich werde Ihnen nicht die Höhe des Investments verraten. Nur so viel: Unser Mutterkonzern stellt uns genügend Geld zur Verfügung, um den Sendebetrieb in Deutschland aufzubauen. Unser Ziel ist, in rund drei Jahren mit dem Unternehmen Geld zu verdienen. Ja, es ein großer und mutiger Schritt unseres Gesellschafters, auf dem hart umkämpften deutschen Fernsehmarkt Fuß zu fassen – und wir sind überzeugt, dies zu schaffen und uns erfolgreich etablieren zu können.

Wie stark ist der Sender personell ausgestattet?
Zunächst sind wir bis zum Jahresende um die zehn Mitarbeiter, weitere sollen folgen. Wir betreiben das Geschäft aber auch mit diversen Partnern. So wird der Sender durch Sky Media vermarktet, der hierfür exklusiv das TV-Vermarktungsmandat hat. Wir können aber auch selbst vermarkten. Vermarktungskompetenz inhouse haben wir durch unseren Head of Sales, den wir jüngst eingestellt haben.

Können Sie sich vorstellen, dass deutsche Fernsehsender mit einem Ableger in Indien Erfolg hätten?
Es hat bislang noch niemand versucht. Das hängt vom unternehmerischen Mut ab. Diesen bringt unser indischer Mutterkonzern Zeel mit, der – wie gesagt – bereits in vielen Ländern aktiv ist.

Auch in Europa?
Zeel gibt es bereits in Großbritannien. Dort ist der Sender sehr erfolgreich, was sicherlich auch an den dortigen gewachsenen kulturellen und historischen Bezügen liegt. Zudem ist Zeel auch in Russland präsent und hat weitere Märkte in Europa im Visier.

Viele Sender verfügen über diverse Ableger und gründen immer mehr kleinere Sender mit spezifischen Schwerpunkten. Sie nennen sich Zee One. Ist denn auch Zee two geplant?
Das will ich nicht kommentieren.

Also sehen wir bald Zee Two auf dem Bildschirm?
Wir haben jede Menge Content, den wir ausstrahlen können. Aber zunächst legen wir unsere ganze Kraft darauf, am 28. Juli Zee One zu starten.

Quelle: meedia
 
Oben