Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

IPTV Netflix will Originals ins Fernsehen bringen

Die Ausstrahlung von Filmen und Serien im klassischen Fernsehprogramm könnte Netflix eine neue Einnahmequelle bescheren.

Bald könnten Eigenproduktionen von Netflix auch im linearen Fernsehen ausgestrahlt werden. Netflix hat entsprechende Verhandlungen mit Unternehmen wie NBC Universal oder Viacom CBS geführt, berichtet The Information mit Verweis auf Personen, die mit den Vorgängen vertraut sind. Sowohl NBC Universal als auch Viacom CBS betreiben in den USA etliche TV-Sender.

Unter anderem wollte Netflix demnach den Spielfilm Bird Box mit Sandra Bullock an die TV-Sender von Viacom CBS lizenzieren, damit dieser dort augestrahlt wird. Auch den Film The Christmas Chronicles mit Kurt Russell und Goldie Hawn wollte Netflix bei den TV-Sendern unterbringen. Die Gespräche dazu sollen gescheitert sein, die Gründe sind nicht bekannt.

Mit der Lizenzierung von Eigenproduktionen könnte Neflix Geld einnehmen, das nicht durch den Verkauf von Abos erzielt wird. Die Eigenproduktionen nennen sich Netflix Originals. Bisher setzt der Anbieter darauf, seine Eigenproduktionen nicht an andere zu lizenzieren. Damit sollte bisher erreicht werden, dass die Netflix-Inhalte vor allem mit einem entsprechenden Abo geschaut werden können.

Netflix will vor allem ältere Inhalte lizenzieren

Bei der Verhandlung zur Lizenzierung von Netflix-Inhalten soll es nur um ältere Inhalte gegangen sein. Offenbar geht das Unternehmen davon aus, dass vor allem neue Inhalte benötigt werden, um Abonnenten zu halten oder neue zu gewinnen. Die älteren Eigenproduktionen sorgen zwar dafür, dass der Netflix-Katalog aufgestockt wird. Bei der Abogewinnung scheinen sie aber keine große Rolle zu spielen, sonst würde Netflix keine Lizenzierung in Erwägung ziehen.

Nach Angaben von The Information verhandelte Netflix in den vergangenen Monaten auch darüber, ältere Serien-Eigenproduktionen an TV-Anstalten zu lizenzieren. Welche Serien dabei zur Diskussion standen, ist nicht bekannt.

Netflix hält alle Rechte an neuen Eigenproduktionen

Der Bericht lässt offen, ob Netflix mit der Ausstrahlung von Eigenproduktionen im linearen Fernsehen hofft, neue Abonnements zu gewinnen, oder vor allem direkt Geld damit verdienen will. Falls sich Netflix mit TV-Anstalten einig werden sollte, ist davon auszugehen, dass die Eigenproduktionen weiterhin im Netflix-Abo enthalten sein werden.

In den vergangenen Jahren hat das Unternehmen vor allem solche Serien und Filme umgesetzt, an denen es danach alle Rechte behalten hat. Noch vor einigen Jahren gab es einige Koproduktionen und diese ebenfalls als Originals markierten Inhalte liefen teilweise auch schon bei anderen Anbietern.

Netflix, NBC Universal sowie Viacom CBS hätten eine Stellungnahme abgelehnt, heißt es in dem Bericht.

Netflix1_teaser_top_klein_25.jpg

Quelle; golem
 
Oben