Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Handy - Navigation Microsoft Office: Aktuelle iPhone-Version benötigt Update auf iOS 13

Das Redmonder Unternehmen Microsoft möchte in dieser Woche neue Updates für die
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
und iPad-Versionen der Office-Apps bereitstellen.

Wer die neuen Apps nutzen möchte, muss auf eine aktuelle
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
oder
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
wechseln. Alte Builds werden nicht mehr unterstützt.

Das hat der Microsoft-Mitarbeiter Derek Snook auf Twitter
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
. Während die iPhone-Versionen von Word, Excel, PowerPoint und OneNote
ab der Aktualisierung die Nutzung von iOS 13 oder 14 voraussetzen, wird für die iPad-Varianten der vier Office-Programme iPadOS 13 oder 14 benötigt.
Zuvor konnten die Apps auch zusammen mit iOS 12 und iPadOS 12 verwendet werden. Das wird nach dem nächsten Update nicht mehr der Fall sein.


Microsoft 365 - Neue Abo-Modelle für Office angekündigt
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!



Das iPhone 6 (Plus) bleibt außen vor​

Somit wird es zukünftig nicht mehr möglich sein, mit einem iPhone 6 (Plus) auf die Office-Anwendungen zuzugreifen. Auch die erste Generation des
iPad Air und die vierte Version des iPad Mini werden demnächst nicht mehr unterstützt. Für die genannten Geräte ist das Update auf iOS 13 oder iPadOS 13
aufgrund der inzwischen veralteten Hardware nicht verfügbar.

Weshalb der Support für die alten iOS- und iPadOS-Builds wegfällt, ist unklar. Womöglich verwenden die Office-Apps neue Schnittstellen, die nur in den
zwei aktuellen Versionen des
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
zur Verfügung stehen.


Update bringt Trackpad- und Multi-Window-Support​

Zu den Neuerungen, die das für diese Woche erwartete Update mit sich bringt, zählen die Unterstützung von Trackpad und Maus auf dem iPad, ein
Multi-Window-Support und eine neue Startseite. Wer keine Möglichkeit hat, das Update zu beziehen, kann die alte Version noch eine Zeit lang verwenden.
Natürlich sind die neuen Features darin dann nicht enthalten.

Quelle; winfuture
 
Oben