HTPC als Cardserver

Dieses Thema im Forum "CS CCcam" wurde erstellt von enigma1, 3. August 2009.

  1. enigma1
    Offline

    enigma1 Newbie

    Registriert:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,

    habe folgendes als Ausgangsbasis:

    HTPC, DVB-C-Card mit AC Classic, DVB Viewer 4.2.1, Hadu
    dBox2, Multicam NG², CCCam
    SC: UM02 (UM22) UnityMedia

    Nun mein Problem:
    Die SC funzt im HTPC mit dem AC-Classic-CAM problemlos, leider aber nicht im Multicam der dBox2. Damit kann ich die dBox nicht als Server nutzen, sondern nur den HTPC. Diesen kann ich aber nur - soweit ich das verstanden habe - als Client via Hadu einbinden. Gibt es hierfür auch einen Lösungsansatz?
    P.S.: Bitte keinen Hinweis auf Kartentausch bei UM für 5 € zusätzlich im Mt.! Das habe ich schon verworfen.

    Für ein paar Lösungshinweise wäre ich sehr dankbar!
     
    #1
  2. Matlock
    Offline

    Matlock MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    16.706
    Zustimmungen:
    9.868
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Schubkarren Beifahrer
    Ort:
    Atlanta
    AW: HTPC als Cardserver

    Und die Karte tauschen gegen eine I12 geht auch nicht, oder ist es diese Option mit den 5,-€? :JC_hmmm:
     
    #2
  3. Satanos666
    Offline

    Satanos666 Stamm User

    Registriert:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    203
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: HTPC als Cardserver

    Wenn du auf dem HTPC Linux nutzen würdest, dann würde das klappen.
    dann könnte der auch der server sein
     
    #3
  4. enigma1
    Offline

    enigma1 Newbie

    Registriert:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: HTPC als Cardserver

    Das ist die Option mit den 5 €; ist mir die Sache nicht wert!

    Satanos666:
    Die Idee mit dem Linux (z.B. CCCam unter Ubuntu) ist mir auch schon gekommen, aber dann könnte ich auf dem Rechner meine (übrige) HTPC-Umgebung nicht so komfortabel nutzen wie zurzeit; ganz abgesehen davon, dass ich im Linux-Bereich noch nicht so fit bin. Wie müsste denn das CAM (AC Classic) in die CCCam.cfg eingebunden werden?

    Gibt es vielleicht noch andere Wege?
     
    #4
  5. asimcfly
    Offline

    asimcfly Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    30. Juli 2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: HTPC als Cardserver

    Setz dir doch ne VM auf. Du kannst dir den VMware Player kostenlos herunterladen. Und dann gibt´s noch die VMWare Virtual Appliances, das sind quasi schon fertig installierte Systeme (u.a. auch Debian oder Ubuntu) die du direkt mit dem VMWare Player auf deinem HTPC starten kannst.
     
    #5
  6. enigma1
    Offline

    enigma1 Newbie

    Registriert:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: HTPC als Cardserver

    Der Ansatz mit der VM ist nicht schlecht. Werde es mal ausprobieren.
    Bleibt noch die Frage, wie ich denn unter z.B. Ubuntu die DVB-C-Card (KNCOne) nebst AC zum Laufen kriege. Werde mir mal die Linux-Treiber von KNC runterladen und testen.
    Erstmal danke für die Tipps!
     
    #6

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.