Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

HDTV & UHD HD-Plus: RTL, Sat1 und Co. in HD-Qualität werden teurer

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zum 1. März 2021 wird die HD-Plus-Plattform, die alleinig für die Verbreitung der HD-Ableger deutscher Privatsender über Satellit verantwortlich ist, die Preise erhöhen. DIGITAL FERNSEHEN hat alle Details dazu:

Wer bisher RTL, Sat 1 und Co hochauflösend über die Satellitenposition Astra 19,2 Grad Ost sehen wollte, musste dafür 5,75 Euro pro Monat beziehungsweise 70 Euro im Jahr berappen. Dieser Preis wird sich zum 1. März geringfügig erhöhen. Ab diesem Zeitpunkt kostet das Paket, welche 24 Privatsender in HD-Qualität sowie zwei Ultra-HD-Kanäle beinhaltet, 6 Euro monatlich im monatlich kündbaren Abo oder 75 Euro bei jährlicher Zahlung.

h.jpg

Wer einen Neukauf samt Karte wünscht muss 79 Euro für das Jahresabo samt freigeschalteter HD-Plus-Karte investieren. Unberührt bleibt der Modulpreis. Das CI-Plus-Modul samt HD-Plus-Karte wird weiterhin zum Preis von 79 Euro vertrieben. Damit ist HD Plus auch nach der Preisanpassung rund einen Euro günstiger als der terrestrisch ausgestrahlte Mitbewerber Freenet TV, der 6,99 Euro monatlich kostet und zudem ein kleineres Programmangebot bereitstellt.

HD Plus begründet die Erhöhung damit, dass seit der letzten Anpassung vor vier Jahre (Februar 2017) eine kontinuierliche Produktentwicklung stattgefunden hat. Zu dieser zählen neue Inhalte in HD und UHD sowie in Technologie für ein besseres TV-Erlebnis. Auch technisch hat sich viel getan, wie zum Beispiel die Integration von HD Plus in Marken-TV-Geräte – etwa von Samsung, Panasonic und Toshiba – inklusive der HD Plus Komfort-Funktion mit Neustart, Mediatheken und TV-Guide.

Kunden die zumindest kurzfristig der Preisanpassung entgehen wollen, können noch bis Ende Februar die Jahresverlängerungen für 70 Euro erwerben, welche dann natürlich auch nach der Preiserhöhung ihre Gültigkeit behält und eingelöst werden kann. Ob dies allerdings so einfach wie in der Vergangenheit durch Mitnahme einer Voucherkarte an der Kasse des Elektronikmarktes möglich bleibt, hängt von der Länger der Corona bedingten Schließungen im Fachhandel ab.

Alternativ sind die Gutscheinkarten allerdings auch online über diverse Händler bestellbar.

Quelle; digitalfernsehen
 
OP
josef.13

josef.13

Moderator
Teammitglied
Registriert
1. Juli 2009
Beiträge
21.647
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
26.118
Erfolgspunkte
1.083
Ort
Sachsen

HD+ passt Preise zum 1. März 2021 an​


HD+ Kunden müssen künftig etwas tiefer in die Tasche greifen. Die HD Plus GmbH, Anbieter von privaten Sendern via Satellit Astra in HD, erhöht ab 1. März die Preise für seine Verlängerungsprodukte sowie für das monatlich kündbare Abo.

Seit der letzten Anpassung vor vier Jahren im Februar 2017 habe HD+ kontinuierlich in die Produktentwicklung investiert – in neue Inhalte in HD und UHD sowie in Technologie für ein besseres TV-Erlebnis, begründet HD+ die Preisanpassung.

Aktuell umfasst das HD+ Sender-Paket 24 HD-Sender, darunter RTL, Pro Sieben, Sat.1 & Co. sowie zwei UHD-Sender RTL UHD und UHD1. Auf dem Kanal UHD1 laufen aktuell Premium-Inhalte von sieben HD+ Sendern regelmäßig parallel zur HD-Ausstrahlung in UHD.

Auch technisch habe sich viel getan, wie z. B. die Integration von HD+ in Marken-TV-Geräte – etwa von Samsung, Panasonic und Toshiba – inklusive der HD+ Komfort-Funktion mit Neustart, Mediatheken und TV-Guide.

Die neue Preisstruktur im Überblick

preiseab01032021-655440.jpg
Neue Preisstruktur im Überblick, Bild: (c) HD PLUS GmbH

Bislang kostete eine HD+ Verlängerung für zwölf Monate 70 Euro. Ab 1. März 2021 müssen Kunden fünf Euro mehr zahlen. Auch ein Abonnement, welches monatlich kündbar ist, wird teurer. Das Abonnement kostet statt bisher 5,75 Euro dann monatlich 6,- Euro. Bei Kauf einer HD+ Karte fallen statt 75,- ab März 79,- Euro (UVP) an. Einzig unverändert bleibt die unverbindliche Preisempfehlung für das HD+ Modul inklusive HD+ Karte, die weiter 79,- EUR betragen wird.

Dennoch: Im Vergleich zum Angebot der privaten Sender via DVB-T2 HD über den Anbieter Freenet, bei dem monatlich 6,99 Euro anfallen, fallen bei HD+ bei einer Verlängerung von zwolf Monaten monatlich 6,25 Euro an.

Quelle; INFOSAT
 
Registriert
7. Juli 2009
Beiträge
7.541
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
10.635
Erfolgspunkte
393
Ort
@Home
Fernsehen wird langsam luxerios.

War es das nicht schon immer seit Einführung des Bezahlfernsehens?
Ich bin bei Teleclub, äääähhhh Premiere, äääähhhh Sky seit 1988, und habe zu Beginn mal knapp 40 DM für EINEN einzigen (Analog-) Sender bezahlt.........

Nicht falsch verstehen, finde es auch nicht lustig, dass das wieder teurer wird..... Geld für Werbung ist schon übel, auch wenn ich es auch berappe.....
 

Reiner123

Hacker
Registriert
20. September 2019
Beiträge
409
Punkte Reaktionen
833
Erfolgspunkte
153
das eine Programm damals war es aber auch Wert. Teleclub war schon was.
Heute laufen nur noch die selben Filme in Dauerschleife von Festplatte
 
Registriert
7. Juli 2009
Beiträge
7.541
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
10.635
Erfolgspunkte
393
Ort
@Home
Naja, das ist Augenwischerei in meinen Augen.... warum?

Schau Dir an, wieviele Sender es heute gibt...... streiche die alle auf einen Sender zusammen, und schau mal dann, wieviele Wiederholungen es dann (vielleicht) noch geben könnte.
Die vielen Wiederholungen resultieren doch zum größten Teil aus der Masse der Sender die es heute gibt.

C-, D- E- oder F-Movies will doch eh keiner sehen, und die paar Filme die es sich wirklich lohnt anzuschauen, klar, dass die sich in so einer Sendervielfalt eben dutzendfach wiederholen und sogar überschneiden.
Aber das alles spielt keine Rolle, denn es muß ja niemand ein Abo abschließen, und es wird auch keiner gezwungen das zu schauen.

Jeder hat die Wahl......


@Reiner123

Und mal schnell gerechnet, 40DM von 1988 entsprächen einem heutigen Preis von 37,63€! Und das für EINEN Analogsender.
Soviel wäre er Dir also heute wert?

OK, kann ja sein, ich schaue jetzt mal nicht die Beiträge durch, weiß auch nicht ob Du ein Sky Abo hast, aber schau mal, wieviele heute bei 29,99€ schon am meckern sind, und das für FULL, inkl. BuLi usw.
 

ThomasAllertz

Spezialist
Registriert
8. Juni 2018
Beiträge
596
Punkte Reaktionen
362
Erfolgspunkte
123
Ich weiß schon warum ich vom ersten Tag an einen großen Bogen um HD+ gemacht habe. 80€ im Jahr für Werbefinanziertes TV... ich habe schon zu Entavio NEIN gesagt. Klar ASTRA ist Teuer, aber diese Kosten, sollte man nicht auf die Zuschauer abwälzen, oder das Programm gewaltig verbessern, und oder weniger Werbung bringen.
 
Registriert
7. Juli 2009
Beiträge
7.541
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
10.635
Erfolgspunkte
393
Ort
@Home
Nö, das ist so richtig.
Wenn Du Jahres Abo machst, hast Du die Möglichkeit "Anonym" zu bleiben..... das kostet eben :ROFLMAO: :cool:
 

MrHonk

Hacker
Registriert
9. August 2013
Beiträge
471
Punkte Reaktionen
404
Erfolgspunkte
123
Ort
Nähe Ruhrpott
Es ist doch nicht nur die Werbung in HD, auch wenn diese natürlich einen Großteil des Fernsehprogramms ausmacht, es gibt ab und an auch ganz gute Eigenproduktionen in Form von Serien und Spielfilmen. Das macht mit dem doch deutlich besseren Bild schon eine Menge aus. Ich sehe auf Anhieb ob meine Frau mal wieder bei RTL im Kabel-Bouquet hängen geblieben ist, oder ob sie RTL HD über Sat eingeschaltet hat.

Und mal ganz abgesehen vom Bild, auch der TON ist deutlich besser bei HD+ - hier wird nämlich nicht nur Stereo-Ton geliefert wie bei den SD-Sendern üblich, sondern wirklich ordentliches Futter für die Heimkinoanlage. Selbst 6 € im Monat bringen mich nicht ins Armenhaus, ein schlechtes Bild (neben teilweise schlechten Content, jaja) sowie ein schlechter Ton, können mir aber die Freude am Fernsehen schon vermiesen. Nicht falsch verstehen, natürlich fände ich es geiler die würden ihre HD-Ausstrahlung komplett über ihre Werbeeinnahmen finanzieren, aber solange sich die Kosten dafür im Rahmen halten, und da hätten sie für mich sogar noch Luft nach oben, bin ich gerne bereit für besseres Bild und Ton zu zahlen.

Aber das ist ein Punkt, den muss jeder ganz für sich alleine entscheiden. Wenn jemand sagt er braucht kein HD+, dann ist das doch für ihn völlig okay. Ich, für mich, möchte jedenfalls nicht mehr zum SD Bild zurückkehren müssen.

Leider haben die ÖR ihre SD-Abschaltung erneut hinausgezögert, eine Abschaltung hätte sich über kurz oder lang mit Sicherheit auch in irgendeiner Art und Weise auf die SD-Sender der Privaten ausgewirkt.
 

ThomasAllertz

Spezialist
Registriert
8. Juni 2018
Beiträge
596
Punkte Reaktionen
362
Erfolgspunkte
123
Sorry aber da muss ich SEHR LAUT LACHEN. "ganz gute Eigenproduktionen in Form von Serien und Spielfilmen." Was bitte? Der Lehrer, DSDS, GZSZ, Der Blaulicht Report, Verdachtsfälle, Familien im Brennpunkt, Echte Fälle der Polizei, Die Superhänder, Magda mcht das schon? und so weiter?

Als Soap Fan kann man sachen wie Alles was Zählt, und DSDS vieleicht noch Verstehgen, aber der rest ist für MICH Mist.
 
Registriert
17. März 2009
Beiträge
27.372
Punkte Reaktionen
14.717
Erfolgspunkte
1.073
Ort
Unter ne Brücke
Selbst 6 € im Monat bringen mich nicht ins Armenhaus
rechne mal anders , die 6€ aleine tuen nicht so besonders weh , aber wenn man Netflix , Amazon , Disney , GEZ , strom usw. auf monatliche kosten umrechnet , kommt schon was zusamen

ich bin nicht geizig , aber langsam denke ich mir ob man den ganzen schit drum herum braucht ??

für jeden furz extra kosten , und die werden nicht weniger , sondern steigern immer noch ,
angeblich wird nichts teurer , aber schaue dir zb. mal die verpakungen von dem produkten die du kaufst , der preis bleibt , es wird aber immer weniger drin

alles wird paar czent teurer , aber am ende des monat bleibt immer weniger in der tasche

PS.
Arbeiten wir um zu Leben , oder Leben wir um zu Arbeiten ??
 

MrHonk

Hacker
Registriert
9. August 2013
Beiträge
471
Punkte Reaktionen
404
Erfolgspunkte
123
Ort
Nähe Ruhrpott
@czutok
Es wird doch niemand gezwungen alles zu kaufen oder konsumieren zu müssen. Natürlich haben wir auch weiterhin eine Inflation, die ist sogar von der EZB so gewollt. Das daneben die Hersteller versuchen zu tricksen und weniger Inhalt in Ihre Verpackungen füllen, ist aber wieder ein ganz anderes Thema.

Hier geht es doch um HD+ und nicht um Netflix, Amazon, Disney usw., und wer alle Inhalte schauen möchte, der muss dafür entweder zahlen oder es lassen. Ich habe z.B. kein Abo bei Disney, weil ich das für mich überteuert finde. Die zwei Serien, die da bisher für mich von Interesse waren, konnte ich auch anderweitig sehen, bzw. lasse es einfach. Aber ich werde doch deswegen nicht gezwungen dort ein Abo abzuschließen.

Und du vergisst anscheinend auch, das es immer noch Menschen gibt, die in Berufen arbeiten, wo es tariflich festgelegte Lohnerhöhungen gibt, und selbst wenn der eigene Arbeitgeber nicht dem Arbeitgeberverband angehört, und diese Tarifabschlüsse für ihn nicht gelten, dann kann man immer noch alle paar Jahre zum Chef hin und ihn auf eine Gehalts- oder Lohnerhöhung ansprechen. Wenn man nicht gerade die letzte Graupe ist, dann bekommt man die Erhöhung auch.

PS: Ich arbeite um zu leben, und das bedeutet für mich auch mir die Dinge leisten zu können, die ich haben möchte - und das klappt bisher noch immer sehr gut.

aber der rest ist für MICH Mist.
Richtig, es ist für DICH Mist, das muss aber nicht bedeuten, das es auch für ALLE ANDEREN Mist sein muss. Ich bin auch kein Fan von Blaulicht Report, Verdachtsfälle, Familien im Brennpunkt usw. - muss ich mir ja auch nicht anschauen. Aber ich schau mir z.B. GZSZ und sogar den Lehrer ganz gerne an. Meine Frau schaut sich z.B. sehr gerne DSDS und das Supertalent an, auch auf Pro7 gibt es gute Sendungen. Ich habe das Gefühl du beschränkst dich bei deiner Auswahl nur auf Sat.1 und RTL, aber es gibt auch bessere Sender wie z.B. Pro7, und sogar noch schlechtere Sender, wie z.B. Tele5 in HD. Es ist halt für jeden etwas dabei.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben