Information ausblenden
Das Digital Eliteboard ist ein Kostenloses Forum. Wenn du alle Bereiche sehen möchtest oder Fragen hast, musst du dich zunächst Registrieren.

Jetzt Registrieren

GEZ-Gebühren für Internetnutzer sollen verdreifacht werden

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von sirbrainbug, 8. Dezember 2009.

  1. sirbrainbug
    Offline

    sirbrainbug Guest

    Medienkoordinator legt Pläne offen

    Der Koordinator der Medienpolitik der Länder will Internetnutzer stärker zur Kasse bitten. Die Gebühr für Internetnutzer, die keinen Fernseher oder Radio bei der GEZ gemeldet haben, soll von monatlich 5,76 Euro auf rund 18 Euro steigen.

    Die GEZ-Gebühr für Internetnutzer ohne Fernseher soll sich verdreifachen. Das hat Martin Stadelmaier, Leiter der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz und Koordinator der Medienpolitik der Länder, dem Magazin Carta erklärt. Der verminderte Tarif für Internetgeräte soll entfallen. Ab 2013 sollen statt bisher 5,76 Euro rund 18 Euro im Monat fällig werden. Internetnutzer, die in ihren Haushalten keinen Fernseher gemeldet haben, sollen damit Vollzahler bei der Gebühreneinzugszentrale der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten werden.

    Stadelmaier sagte Carta: "Wir diskutieren derzeit verschiedene Gebührenmodelle. Es gibt aber noch keine Entscheidung. Bei der Haushaltsabgabe stellt sich die Frage der PC-Gebühr nicht. Bei der modifizierten Gerätegebühr gibt es für eine verminderte Gebührenpflicht für PCs oder Smartphones keine sachliche Begründung mehr." Dies soll auch für gewerbliche Nutzer gelten.

    Die Haushaltsabgabe sehe eine GEZ-Abgabenpflicht für jeden Haushalt unabhängig vom Gerätebesitz vor. Das Modell der modifizierten Geräteabgabe sieht bei Besitz eines Fernsehers, Radios, PC oder Smartphones bereits die volle Abgabenpflicht vor. Stadelmaier war bis zum Redaktionsschluss dieses Beitrages für einen Kommentar nicht erreichbar.

    Die Ministerpräsidenten wollen am 9. Juni 2010 zu den GEZ-Gebühren eine Sonderkonferenz in Berlin abhalten.

    Im Juli 2008 hatte das Verwaltungsgericht Koblenz die GEZ-Gebühr für internetfähige PCs infrage gestellt. Ein Rechtsanwalt muss für seinen beruflich genutzten PC mit Internetanschluss keine Gebühren an die GEZ entrichten. Er hatte seinen internetfähigen PC bei der Gebühreneinzugszentrale der GEZ angemeldet, aber hinzugefügt, er nutze ihn nicht zum Rundfunkempfang. Das Gericht betrachtete den Rechtsanwalt nicht als Rundfunkteilnehmer im Sinne des Rundfunkgebührenstaatsvertrags. Über den PC sei es zwar möglich, Sendungen der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten zu empfangen, dies rechtfertige jedoch nicht ohne weiteres die Gebührenerhebung.

    Quelle: golem.de
     
    #1
  2. Superevel
    Offline

    Superevel Ist oft hier

    Registriert:
    27. August 2008
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: GEZ-Gebühren für Internetnutzer sollen verdreifacht werden

    Da haben die Öffentlich Rechtlichen wohl mal wieder zuwenig Geld in den Kassen . Aber warum denn nicht die PC user alle zu Vollzahlern machen man kann ja schließlich soviel im Internet sehen ^^ .
    Da hoffe man nur das sich vielleicht doch irgendwann mal was im positivem für den Verbraucher ändert .
     
    #2
  3. @nd1
    Offline

    @nd1 VIP

    Registriert:
    2. August 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: GEZ-Gebühren für Internetnutzer sollen verdreifacht werden

    Gehts eigentlich noch? Als ob man nichts anderes machen würde als mit dem Handy und PC Radio hören oder TV kucken, vor allem in der Firma. Wer sagt denen denn, dass sie unbedingt einen Internetauftritt brauchen, löscht die Webseiten und gut ist, nutz ich schonmal eh nicht. Es reicht endgültig!!! Was ich nicht sehen will, bezahle ich auch nicht, nächster Schritt wird die Abmeldung sein.
    Die sollen endlich ihr Programm verschlüsseln, dann werden sie mal sehen, wer ihr Programm überhaupt noch sehenswert findet, viel mehr wie für die Generation 65+ gibts eh nicht.

    Aber der Oberhammer kommt ja erst noch, was hier gar nicht erwähnt wird. Die wollen die Beweislast umkehren, nun soll ich denen beweisen, dass ich keine Rundfunkgeräte habe, kann mir mal jemand erklären wie man etwas nicht vorhandenes beweisen soll?? Die wollen von mir was haben, also haben die verdammt nochmal zu beweisen, dass ich was habe oder nicht... mir kommt echt das kotzen, man sollte für solche den Pranger wieder einführen.
    Es wird endlich Zeit für eine Revolution, aber der faule Deutsche nickt ja lieber alles ab, in Frankreich würden längst die Autos der GEZ Mitarbeiter brennen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2009
    #3
    winnipu und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  4. silvano
    Offline

    silvano Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    7. August 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: GEZ-Gebühren für Internetnutzer sollen verdreifacht werden

    Ich bezahle nix und werde auch nie was bezahlen!! Die können sich Ihre grünen Briefe sonst wo hin stecken!!
    Der letzte der bei mir vor der Tür stand habe ich so zusammen geschissen, das er nicht mehr gewusst hat was vorn oder hinten ist!!
    Von wegen TV Abo für ein halbes Jahr umsonst. Drecksäcke!!!

    Aber so viel ich weis ist die Pauschale die jeder bezahlen solle noch nicht vom Tisch!
     
    #4
    karin gefällt das.
  5. djsteel
    Offline

    djsteel Newbie

    Registriert:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: GEZ-Gebühren für Internetnutzer sollen verdreifacht werden

    Also ich muss @nd1 voll und ganz recht geben !!!
    Wann wacht das "normale" Volk mal auf, und lässt sich nicht
    mehr und mehr verar..... !!!???
    Die "Oberschicht" unter anderem unsere lieben Politiker die stopfen
    sich die Taschen immer voller und lachen sich eins über uns !!!
    Manchmal denke ich das einzige für was die in Berlin da sind, ist
    denn ganzen lieben Tag darüber nachzudenken Gesetze und möglichkeiten
    zu finden wie man ihre Gehälter, Pensionen, und Abfindungen aufbessern
    kann.
    Weil wenn die so toll wären wie sie tun dann bräuchten sie auch keine
    gepanzerten Limousinen, Polizeischutz, und eine Horde Bodyguards !!!!
     
    #5
  6. miroklose
    Offline

    miroklose Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: GEZ-Gebühren für Internetnutzer sollen verdreifacht werden

    Was für eine Abzocke ist das denn wieder. Die haben den Knall doch nicht mehr gehört oder was. Für den Scheiß den die öffentlich Rechtlichen bringen noch zahlen ist schon eine Frechheit, aber das man jetzt noch Inet Nutzer das Geld aus der Tasche ziehen will ist eine große Sauerei. Aber ich denke mal, dass die zuständigen Stellen das auch noch genehmigen
     
    #6
  7. carhatt
    Offline

    carhatt VIP

    Registriert:
    24. März 2009
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: GEZ-Gebühren für Internetnutzer sollen verdreifacht werden

    das wird ja immer schlimmer, die wollen doch nur die leute abzocken
     
    #7
  8. gittie
    Offline

    gittie Ist oft hier

    Registriert:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: GEZ-Gebühren für Internetnutzer sollen verdreifacht werden

    So langsam hab ich keinen Bock mehr auf diesen Abzocker Staat!!!!:diablo:
     
    #8
  9. sudden-01
    Offline

    sudden-01 Newbie

    Registriert:
    2. November 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: GEZ-Gebühren für Internetnutzer sollen verdreifacht werden

    Ja da stimme ich den letzten voll zu. Und eigentlich ist es ja mal für ARD und ZDF gedacht gewesen aber guckt euch doch mal die Masse von Sendern an die wir mit den Gebühren mit durchfüttern. Die ganzen Dritten und dann noch die kleinen Stadtsender wie RBB-Berlin es ist nicht mehr normal. Aber es war ja schon immer einfacher 1.000.000 Leuten 1,- Euro weg zu nehmen als 1er Person 1.000.000 Euro. Ich sage nur Revolotion weg mit der GEZ weg mit Harz IV weg mit den verar. Politikern. "Wacht auf verdammte dieser Erde."
     
    #9
  10. herbylein
    Offline

    herbylein Newbie

    Registriert:
    12. April 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: GEZ-Gebühren für Internetnutzer sollen verdreifacht werden

    da habt ihr recht,die GEZ soll abgeschaft werden die öffenlichen rechtlichen
    bringen sowieso überwiegend Wiederholungen.
     
    #10
    KaStro gefällt das.
  11. monacco
    Offline

    monacco Newbie

    Registriert:
    22. November 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: GEZ-Gebühren für Internetnutzer sollen verdreifacht werden

    Wir brauchen eine REVOLUTION !!!

    Langsam aber sicher fehlt den Leuten vom öffentlich rechtlichen Fersehen die Realität zum Leben. Ich glaube die wissen überhaupt nicht mehr was das Geld für einen Wehrt hat. Das der Durchschnittsverdienst für die scheiß GEZ in keinem Verhältnis mehr steht. Für den Müll den die Sender bringen, müssten die eigentlich noch was Zahlen, damit sich das noch einer ansieht!

    Die Politik in Deutschland ist sowieso nicht mehr zu ertragen. Es regieren in unserem Land nur noch Verbrecher. Die sich die Taschen vollhauen und uns bescheißen wo es nur geht. Da ist die GEZ nur die Spitze des Eisberges.

    M.f.G. :wacko1:
     
    #11
  12. witep
    Offline

    witep Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    26. April 2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Übersetzer
    AW: GEZ-Gebühren für Internetnutzer sollen verdreifacht werden

    Wir Zahlen für TV und Radio Zuhause, TV im Garten, Autoradio und jetzt auch noch GEZ fürs Internet? Wer hat den bitte soviel Zeit alles zu gucken und hören.
    Da kommen wir ja garnicht mehr zum Arbeiten.
     
    #12
  13. overkill_pl
    Offline

    overkill_pl Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    8
    Homepage:
    AW: GEZ-Gebühren für Internetnutzer sollen verdreifacht werden


    Das ist auch Sinn und Zweck der Sache... Je mehr Leute nicht arbeiten desto mehr "Beiträge" werden von Harz IV bezahlt. So haben die Säcke das Geld sicher in der Tasche weil es ja der Staat bezahlt. Also los gehts!!! Las uns nicht arbeiten damit die Abzocker von GEZ eine Gebühr für Harz IV erfinden.
     
    #13
    witep gefällt das.
  14. @nd1
    Offline

    @nd1 VIP

    Registriert:
    2. August 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: GEZ-Gebühren für Internetnutzer sollen verdreifacht werden

    Wenn das so einfach wäre :) aber GEZ abmelden kann jeder :emoticon-0123-party Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren
    Setzt ein Zeichen und zeigt denen wo es lang geht
     
    #14
    witep gefällt das.
  15. witep
    Offline

    witep Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    26. April 2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Übersetzer
    AW: GEZ-Gebühren für Internetnutzer sollen verdreifacht werden

    Es sollte jetzt kein Aufruf zum Arbeitsniederlegung sein, denn jemand muss ja das Geld für die GEZ mitverdienen, aber eine Umfrage starten und an "die" weiterleiten.
     
    #15

Direkt Antworten

Überprüfung:
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.