Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Hardware & Software Das Windows-10-Startmenü bekommt ein neues Aussehen

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
21.025
Erhaltene Reaktionen
24.074
Neue App-Symbole und ein neuer Anstrich für das Startmenü: Microsoft experimentiert mit einem überarbeiteten Design für das Startmenü. Statt bunter Kacheln sollen diese homogener mit dem Hintergrund verfließen. Auch sollen Live-Kacheln in den Hintergrund geraten.

147023-224088-224087_rc.jpg

Nachdem Microsoft schon Ende 2019 viele neue Symbole für das Betriebssystem Windows 10 angekündigt hat, will das Unternehmen wohl auch das Startmenü optisch anpassen: Statt der farblich stark hervorgehobenen Live-Kacheln experimentieren die Entwickler mit einem simpleren Menü mit einheitlicher Farbgebung bei Hintergrund- und App-Verknüpfungen. In einem Screenshot sind die neuen App-Symbole zu sehen, die farbliche Akzente setzen. Das berichtet das IT-Magazin The Verge mit Bezug auf nicht genannte Insiderquellen.

Parallel zur Farbgebung sollen Transparenzeffekte prominenter ausfallen. Das ist ein Teil der Philosophie des Fluent Designs, das Microsoft seit einiger Zeit in sein OS und Programme integriert. Sowohl das helle als auch das dunkle Startmenü sollen von den Änderungen betroffen sein. Das Konzept der sich selbst bewegenden Live-Kacheln soll allerdings weiterhin erhalten bleiben: "Leute, die gerne Live-Kacheln nutzen, werden dies weiterhin tun können", sagt Microsoft-Insider-Entwickler Brandon Leblanc in einem Webcast.

Windows 10X sieht komplett anders aus

Im kommenden Windows 10X wird das Startmenü wohl noch einmal etwas anders aussehen. Dort soll es die Möglichkeit geben, sich eine Liste von zuletzt genutzten Dokumenten prominent anzeigen zu lassen. Auch werden dort Applikationen direkt anpinnbar sein. Das Windows-10X-Startmenü wird zudem einen ganzen Bildschirm ausfüllen. Das legt den Fokus auf Dualscreen-Geräte nahe. Auch sollen im neuen Windows Live-Kacheln eine kleinere Rolle spielen. The Verge geht davon aus, dass sie deshalb früher oder später ganz verschwinden werden.

Es ist noch nicht bekannt, wann Microsoft die Designänderungen für Windows 10 umsetzen wird. Wie die neuen Applikationssymbole könnten auch diese nach und nach in das Betriebssystem integriert werden statt zu einem festen Zeitpunkt.

Quelle; golem
 

Mr. Fixit

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
8. November 2017
Beiträge
30
Erhaltene Reaktionen
34
Von Win 10 kann ich nur abbraten ... was da alles im Hintergrund abbläuft... keiner hat mehr den Überblick was da alles an persönlichen Daten an Microsoft übertragen wird. Und es werden dauernd irgendwelche Daten übertragen. Bin jetzt wieder auf XP umgestiegen, läuft super und keine Probleme mehr. Für den Officebereich absolut ausreichend. kann mir keiner weismachen, dass Win 8+ unbedingt notwendig ist.
 
Mitglied seit
11. September 2010
Beiträge
18.119
Erhaltene Reaktionen
39.635
was da alles an persönlichen Daten an Microsoft übertragen wird.
Google & Co. sind da noch einen Zahn schärfer.
Wer keine Daten an Dritte übertragen haben möchte, darf den Computer und Handy nicht einschalten.
Es ist der User selber in der Verantwortung, was er auf seinen Geräten für persönliche (unverschlüsselt) Date speichert. Ganz entziehen kann man sich der Datensammelwut aber sicher nicht.

MfG
 

ThomasAllertz

Hacker
Mitglied seit
8. Juni 2018
Beiträge
351
Erhaltene Reaktionen
183
Ich Verwende Windows 10 schon vor Release als Beta nutzer. und kann nur sagen es ist das Beste System was Microsoft seit Windows 7 auf dem Markt hat, klar sind sie ganzen Datenkraken nicht okay, aber all das lässt sich Unterbinden.

Aber Unterm Strich hatte ich seit windows 10 keine Treiber Probleme, oder sonstige Probleme mit Abstürzen oder Ähnliches, wWenn man sich natürlich den PC mit Müll Software wie von O&O under so voll müllt muss man sich nicht wundern, das es am ende nicht rund Läuft. WIndows 10 brauch auch keine AV Programme von drittanbietern mehr. UND dann noch die schrecklichen sachen wie cleaner und so... wie gesagt, ich habe schon sehr viele rechner wieder zum Laufen gebracht.

Sorry, aber ich habe schon so viele PC´s von solcher Software Befreit, weil die nutzer sagten das system würde so langsam laufen, und in der tat danach lIef es Wunderbar.
 

Mr. Fixit

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
8. November 2017
Beiträge
30
Erhaltene Reaktionen
34
Stimmt, es läuft nur wunderbar.wenn man Microsoft nicht mit Zusatzsoftware kontrolliert;ist das evtl. Absicht ... so quasi: "Mach das was wir wollen und du hast keine Probleme"
Ich finde Vertrauen ist gut, aber Kontrolle ist besser.
Neulich gabs ne Doku im ARD ... Microsoft und NSA (Sitz in Virginia) wo alle Daten gesammelt werden.
und wir grübeln inzwischen über das Windows-10-Startmenü nach.
Ich meine ... gerade in diesen Zeiten - ich traue denen alles zu - wäre ja nicht das erst Mal, das ja schon eher Dauerzustand.

lixby hat absolut recht ... alles stimmt!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

maikyyy

Meister
Mitglied seit
24. Oktober 2013
Beiträge
748
Erhaltene Reaktionen
484
Seit den Updates von Win 8.1 Pro auf Win10 Pro auf allen meinen Maschinen letztes Jahr, noch nie irgendwelche Probleme gehabt. Alles läuft super, zurecht kommt man nach einer Weile auch mit den Menüs (auch wenn alles extrem verschachtelt ist). Das ganze Gejammer kann ich persönlich so nicht nachvollziehen, denn meine kisten werden für Gaming und Videobearbeitung verwendet.

Nie mit irgendwelchen Updates seit Installtion Probleme gehabt. Für die Privatsphäre benutze ich im übrigen "O&O ShutUp10" welches gratis ist.
 

Mr. Fixit

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
8. November 2017
Beiträge
30
Erhaltene Reaktionen
34
"O&O ShutUp10"
lool, also doch skeptisch und mit ungutem Gefühl in der Magengegend ... ein gutes Betriebssystem sollte die Privatsphäre stets respektieren. Dieses BS tut es aber offensichtlich doch nicht und dir ist das scheinbar egal. Hauptsache es macht keine Probleme. Das stellt dich dann ruhig und findest das auch noch gut. MS weiß eben wie man Kunden beklaut und diese gleichzeitig auch noch als Verteidiger von MS abrichtet. Sorry, reingefallen ...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

maikyyy

Meister
Mitglied seit
24. Oktober 2013
Beiträge
748
Erhaltene Reaktionen
484
Wer so drauf ist und unter Verfolgungswahn leidet sollte sich eine Hardware-Firewall hinter seinen Router klemmen und sich in einen Keller sperren.

Bitte auch keinen Neuwagen kaufen, denn die sind auch vernetzt heutzutage. Achso, bitte noch den intelligenten Stromzähler verweigern den irgendwann jeder hat und Strom abschalten lassen.
 

Tebon

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
18. März 2009
Beiträge
40
Erhaltene Reaktionen
16
Danke @r4z0r2k, das habe ich gesucht = Blackbird
Das handling ist gewöhnungsbedürftig, erfüllt aber seinen Zweck.
Wie kontrolliere ich, dass MS keine Infos mehr erhält?
Noch habe ich meine Zweifel, ob es wirklich das "Allheilmittel" ist, wie auf der homepage von Blackbird dargestellt.
 

Mr. Fixit

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
8. November 2017
Beiträge
30
Erhaltene Reaktionen
34
Wer so drauf ist und unter Verfolgungswahn leidet sollte sich eine Hardware-Firewall hinter seinen Router klemmen und sich in einen Keller sperren.

Bitte auch keinen Neuwagen kaufen, denn die sind auch vernetzt heutzutage. Achso, bitte noch den intelligenten Stromzähler verweigern den irgendwann jeder hat und Strom abschalten lassen.
Von Verfolgungswahn kann man hier nicht sprechen ... kritiklos zu akzeptieren, lieber untätig zu sein und alles hirnlos abzunicken finde ich schlimmer.
 
Ihre E-Mail-Adresse ist nicht öffentlich sichtbar. Wir werden Ihre E-Mail nur verwenden, um Sie zu kontaktieren, um Ihren Beitrag zu bestätigen.
Oben