Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Bassis-Wissen Humax iPDR 9800

Phantom

Administrator
Teammitglied
Registriert
5. Juli 2007
Beiträge
24.736
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
22.995
Was funktioniert im Humax iPDR 9800:

EMU/Patch -> geht nicht -> hier kann mitgeholfen werden eine neue Firmware zu basteln.

Anaconda -> geht
Minerva -> geht
Daytona -> geht

X-Cam -> geht (kurze Umschaltzeiten, probleme mit ORF)
T-rex 4.6 -> geht
Diabolo -> geht (längere Umschaltzeiten)

P***** Direkt+ -> nur mit S04 Karte (iPDR 9800)

(Probleme mit Jugendschutz)

Der Jugenschutz kann mit einer abbokarte, flex, kabeldeutschland
egal ob abgelaufen oder nicht im Originalschacht umgangen werden !
Oder (0000) und die Sender sind auch offen !


Schnittstellen:

USB -> Anschluß für Servicezwecke (laut Beschreibung "USB Verbindung zum PC") (iPDR 9800)
RS-232C -> Anschluß für Servicezwecke

Hardware & Technische Daten

Allgemeine Fragen:

1. Wieviele Std/Min passen auf die freie 80GB Partition? -> etwa 40 Stunden
2. Wird eine evtl. vorhandene DD 5.1 Tonspur mit aufgezeichnet? -> Ja (sogar Teletext und Untertitel wenn man es im Menü aktiviert)
3. Kann man auch ohne Twin-LNB das Feature "Ein Programm sehen - das andere aufzeichnen" nutzen? -> nur wenn das Programm auf dem gleichen Transponder liegt


Formatierungsmenü:

1. Menü-Taste
2. Premiere-Menü
3. Taste rot,grün,gelb,blau,gelb,grün,rot
4. Verstecktes Menü öffnet sich

ACHTUNG: Beim Formatieren kommt keine erneute abfrage es wird sofort Formatiert !


Nach einem Software Update sollte man die Festplatte Formatieren
besonders wenn man eine größere Festplatte eingebaut hat !


Festplattenumbau:


ACHTUNG: Darauf achten VOR dem Einbau: die Festplatte mit einem Masterkennwort versehen
(mehr Infos zu dem Kennwortschutz der Festplatten bei Heise),
damit die neue Festplatte, wenn man sie irgendwann mal für etwas anderes verwenden will,
auch ohne Probleme und Mühen im PC läuft.
Ansonsten macht das der Receiver selbst.
Wenn ihr nicht vorhabt die Festplatte wieder auszubauen braucht ihr das nicht !
Man sollte auch darauf achten eine Festplatte mit 5200Umin. zu nehmen
wegen der Lautstärke, Wärme und des Stromverbrauchs !

Also erstes muss man den Receiver aufschrauben
Am Receiver sind 2 Schrauben auf der linken Seite und 2 auf der rechten Seite.
Auf der Rückseite ist auch noch eine Schraube.
Diese sollte man alle entfernen und den Deckel abnehmen.

Jetzt kann man ins Innere schauen und findet die eingebaute Festplatte.
Die Platte ist mit 4 Schrauben am Gehäuse befestigt.
Wenn man diese gelöst hat, kann man den Einbaurahmen incl.
Platte herausnehmen, vorher noch das Stromkabel und das IDE Kabel (breite) vorsichtig lösen.

Am Rahmen sind dann wieder 4 Schrauben befestigt. Diese nun ebenfalls lösen und dann hat man die Platte in der Hand.

Hier war noch ein Erdungsblech verbaut, achtet darauf, dass dies dann wieder bei der neuen Platte eingebaut wird.

Einbau der neuen 400 Gb Platte dann in umgekehrter Reihenfolge.

Also Platte aus der Verpackung genommen, die Jumperung so eingestellt, dass sie MASTER ist.
Hier ist auf der Festplatte (auf jeder ist das so) ein Aufkleber wo die Jumperstellung erklärt ist.

Die Festplatte muss im Vorfeld NICHT FORMATIERT werden, dass macht das Gerät beim ersten Einschalten selber.

Jetzt einschalten, dann bootet das Gerät und es kommt die Meldung "ACHTUNG FESTPLATTE MUSS FORMATIERT WERDEN"
Nun wird wieder neu gebootet und dann hat man die Platte in Betrieb und 300Gb zur Verfügung, 80 Direkt+ und 8 System....



Firmeware:

Release note HPTSPR 1.00.30 (Current)
Datum 07.05.2007

1.Neue Loader Version 7.31
2.Tonaussetzer im Live-Programm scheinen verschwunden zu sein, und die Umschaltzeit über die "+" und "-" Tasten scheint geringer zu sein.
3.Verbesserung der VoD-Performance und -Stabilität
4.Keine dauerhafte Festplattenaktivität mehr im Stand-by-Modus und damit verbundene Verringerung des Stromverbauchs.

Nachteile:

1.Probleme mit großen Festplatten
2.EPG Aufnahmen werden nicht gestartet

Release note HPTSPR 1.00.25 (Previous)
Datum 19.12.2006

Folgende Punkte wurden gelöst:

1. Verfügbarkeit des VOD Browsers
2. Uhr Synchronisation
3. Implementierung der Videotextfunktion
4. Untertitel im ZDF korrigiert
5. Verbesserung der Ladezeit und Leistungen des EPGs
6. Allgemeine Verbesserung der Stabilität

Download --> HPTSPR 1.00.25 by Colibri - Untested

PS: hier kann mitgeholfen werden eine neue Firmware zu basteln.


Technische Fragen & Antworten

* Deutschland : techinfo@humax-digital.de
* Global Home :
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

* Deutschland :
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!


Technische Hotline (Deutschland)

Tel. Hotline-Nummer für alle Produkte
- Deutschland : 01805-778870 ( € 0,14/Minute)
- Andere Länder : +49 1805-778870
( € 0,14/Minute + Internationale Telefongebühren)

Technische Hotline für Premiere geeignete Receiver
Tel. Hotline-Nummer für Premierekunden
- Deutschland : 01805-778900 ( € 0,14/Minute)
- Österreich : 0820-400675 ( € 0,14/Minute)
 

kroetelesen

Newbie
Registriert
31. Januar 2008
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
AW: Bassis-Wissen Humax iPDR 9800

wie kann man den gesperrten zugriff zur speicherung der festplattendaten umgehen, sodass ich gespeicherte filme auf eine dvd bekomme?
habe einen festen vertrag mit pr.....e.

gibt es hier eine software oder muss etwas an dem gerät geändert werden?

danke kroetelesen
 
Oben