Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Hardware & Software AVM: Verkaufsstart für Fritz!Box 7583 mit bis zu 3 Gbit/s

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
20.303
Erhaltene Reaktionen
22.539
AVM bringt die FRITZ!Box 7583 in den Handel. Die Fritz!Box 7583 unterstützt G.fast mit 212 MHz und VDSL inklusive Supervectoring 35b. Zusätzlich kann sie das Tempo dieser DSL-Technologien dank Bonding auch gebündelt bereitstellen. Je nach Anbieter ist die neue FRITZ!Box 7583 flexibel einsetzbar. Im Single-Line-Betrieb erreicht sie Downloadraten von bis zu 1,5 GBit/s bei G.fast und 300 MBit/s bei Supervectoring 35b. Gebündelt sind Datenraten von bis zu 3 GBit/s bzw. 600 MBit/s möglich.

Einzelne lokale Anbieter wie z.B. M-Net nutzen bereits G.fast für Glasfaser-Anschlüsse, die im Haus die vorhandene Kupferverkabelung nutzen (FTTB). Bei der Telekom gibt es dazu erste Feldversuche. Die hohen Datenraten sind in der Praxis nur auf kürzesten Distanzen von wenigen hundert Metern realisierbar. Die FRITZ!Box 7583 war ursprünglich nur zur Vermarktung über Provider vorgesehen, die Supervectoring 35b, G.fast in ihrem Netz anbieten, wird jetzt aber auch über den Fachhandel und bei Systemhäusern zum Preis von 329 EUR (UVP) verkauft.

Fritz!Box 7583
  • Unterstützt single line und Bonding von G.fast (212 MHz) und VDSL inklusive Supervectoring 35b
  • Dualband WLAN AC+N mit 1.733 (5 GHz) + 800 MBit/s (2,4 GHz) gleichzeitig mit MU-MIMO
  • 1 Gigabit-WAN-Anschluss
  • 4 Gigabit-LAN-Anschlüsse für PC, Spielekonsole und mehr
  • Dualband WLAN AC+N mit 1.300 (5 GHz)+ 450 MBit/s (2,4 GHz) gleichzeitig
  • 4 Gigabit-LAN-Anschlüsse für PC, Spielekonsole und mehr
  • 2 USB-3.0-Ports für Drucker und Speicher (NAS)
  • DECT-Basis für bis zu 6 Telefone und Smart-Home-Anwendungen
  • 2 Anschlüsse für analoges Telefon oder Fax sowie 2x ISDN S₀
  • FRITZ!OS mit Kindersicherung, Mediaserver, FRITZ!NAS, WLAN-Gastzugang, MyFRITZ!
AVM-FRITZBox-7583.jpg

Quelle; areadvd
 

ALIVEE

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
29. August 2012
Beiträge
64
Erhaltene Reaktionen
43
Mir reicht WLAN N noch einige Zeit, da hier aufm Land eh nur max. 50 MBit verfügbar sind, aber gut dass die Entwicklung weiter geht. Irgendwann kommen die Gigabits auch hier an.
 

HarryHase

Elite Lord
Supporter
Mitglied seit
16. September 2008
Beiträge
3.516
Erhaltene Reaktionen
2.147
Wer weiß wie kurz es die wieder nur gibt, ich habe mich jetzt auf die xx90'er Boxen eingeschossen, wenn die 7590 genau so lange supportet wird wie 7490 ist alles gut.
Bei allen anderen boxen blicken ich bei AVM nicht mehr durch.
 

Grizzly78

Newbie
Mitglied seit
18. März 2012
Beiträge
1
Erhaltene Reaktionen
0
Bloß nicht diese Box kaufen/verwenden. Hatte sie und wer ein Dect-Telefon damit betreiben will der wird sein böses Wunder damit erleben. Entweder kann man nicht angerufen werden und die Box (Basis) sagt dem Anrufenen immer besetzt, wenn es dann doch mal geht, dann wird das Telefonat nach 3-4 sek. automatisch beendet. Wenn man jemanden Anrufen will, sucht das Telefon ewig die Basis und verliert dauernd die Verbindung zur Basis. Habe nun die 7590 und damit keines dieser Probleme. Damit ist alles bestens.

gruß
Grizzly78
 

wolle444

Power Elite User
Mitglied seit
25. Dezember 2010
Beiträge
2.106
Erhaltene Reaktionen
9.266
G.fast klingt interessant, das bisschen DECT bekommt AVM schon hin.
 
Mitglied seit
8. Juni 2018
Beiträge
219
Erhaltene Reaktionen
85
Wenn ich eine solche box kaufen würde, würde ich auch weiter meine Dect Telefone (SIMENS) weiter über ihre eigene Basis laufen lasen... warum sollte man das auch ändern?
 
Mitglied seit
8. Juni 2018
Beiträge
219
Erhaltene Reaktionen
85
Warum? Ich habe ein Professionelles Telefon. und nicht diese 0815 Geräre.. das Gigaset SL 78H mit vier Mobilteilen. und hann jederzeit welche anmelden. Ich hatte keinen einzigen ausfall, nicht wie die Bekannt und ihre Firz Geräte
 

Ddepe

Newbie
Mitglied seit
20. Januar 2019
Beiträge
26
Erhaltene Reaktionen
14
Will nix sagen aber Gigaset hat mit Siemens schon ewig nix mehr am Hut. Ob das jetzt besser oder schlechter ist muss jeder für sich selbst entscheiden.
Hab auch ein C5 und bin super damit zufrieden
 
Mitglied seit
8. Juni 2018
Beiträge
219
Erhaltene Reaktionen
85
Dieses Gigaset war noch von Siemens ;) 108516 und Besser als diese Fritz Telefone, ich habe sie Getestet... und wie gesagt, an der Fritzbox meiner Bekannten fällt immer wieder eines der Mobilteile aus. Klingelt nicht, Anrufe gehen nicht raus, Angegende Anrufer bekommen ein Besetzt und so weiter. seit sie die hat, sie hatte vorher Panasonic und selbst diese waren um weiten Besser.
 
Zuletzt bearbeitet:

htmljh1

Ist oft hier
Mitglied seit
12. März 2019
Beiträge
110
Erhaltene Reaktionen
477
Ja Fritz Box ist schon gut und das C5 auch.
Bin derzeit auf der Suche nach der FRITZ!Box 5491 ohne Vertrag geht die sehr schlecht zu kaufen.
 

momo28

Ist oft hier
Mitglied seit
17. Februar 2010
Beiträge
178
Erhaltene Reaktionen
15
Mir reicht WLAN N noch einige Zeit, da hier aufm Land eh nur max. 50 MBit verfügbar sind, aber gut dass die Entwicklung weiter geht. Irgendwann kommen die Gigabits auch hier an.
Dann lebst Du auf gutem Land... ;-) Bei meiner Mutter ist 6 MBit das höchste der Gefühle und das nicht einmal stabil... und zum Thema G.fast, bis das mal nutzbar ist an vielen Orten gibt es schon neue Technologie... :-D
 

mr.narf

Newbie
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
2
Erhaltene Reaktionen
10
Habe die 7582 und bin eigentlich zufrieden
Glaubt ihr die 7583 kann viel mehr?
Habe 150 Mbit Anschluss
 

Sylvi

Newbie
Mitglied seit
2. Oktober 2009
Beiträge
26
Erhaltene Reaktionen
4
Ich habe mit beiden an der 7490 keinerlei Probleme.
Das C4 ist trotzdem besser als das Gigaset SL78H

Hausis.jpg
 
Oben