Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Sky Deutschland 11 wissenswerte Tipps und Tricks für Sky Q

Der Weg zum persönlichen Sky-Lieblingsprogramm ist nicht weit: Über die Standard-Funktionen hinaus bietet Sky Q seinen Kunden die besten Tricks für die Steuerung, Programmierung und den Bedienkomfort.

Sky Q wird stetig weiterentwickelt, auch mithilfe konstruktiven Kundenfeedbacks. Den meisten Nutzern der App dürften die Standard-Komfortfunktionen wie Restart, Fortsetzen oder auch die Nutzung der Sprachfernbedienung bekannt sein. Darüber hinaus bietet die Entertainment-Plattform allerdings noch einige weitere Kniffe, um die Bedienung noch angenehmer zu gestalten.

24 Stunden im TV Guide nach vorne springen:

Zur Übersicht des Fernsehprogramms der kommenden Tage kann man einfach im TV Guide auf den gewünschten Sender klicken und dann mit der Vorspultaste (Doppelpfeil rechts) mit jeweils einem Klick 24 Stunden nach vorne springen.

Aufnahmen von unterwegs programmieren:

Mit Sky Go auf dem Smartphone oder Tablet kein Problem. In der App im TV Guide den gewünschten Inhalt auswählen, auf das „R“ im Kreis klicken, in der Leiste unten „Aufnahme“ bestätigen – schon erscheint am Programm ein rotes R und der Receiver weiß, was er zu tun hat. Dieselbe Funktion gibt es übrigens auch in der Mein Sky App.

Mit nur einem Klick zu den Aufnahmen:

Im laufenden Programm einfach die Sky Taste auf der Fernbedienung drücken, schon öffnet sich das Aufnahme-Menü.

Hintergrundfarbe wechseln:

Die Bedienoberfläche von Sky Q erstrahlt im Sky typischen blau. Für alle, die den Hintergrund lieber mit erhöhtem Kontrast nutzen möchten, oder schwarz einfach besser finden, gibt es eine schnelle Lösung: Mein Sky Q>Einstellungen> Barrierefreiheit>Hoher Kontrast/schwarz-weiß Modus auf „An“ stellen, schon wird die Oberfläche schwarz.

Sky Q App mit dem iPhone steuern:

Wer die Sky Q App auf der Apple TV 4K Box nutzt, muss dafür nicht zwingend die physische Apple TV Fernbedienung in der Hand behalten. Einfach auf dem iPhone das Kontrollzentrum öffnen, dort die Fernbedienung anklicken und schon lässt sich mit dem Smartphone durch die Sky Q Welt navigieren – und natürlich durch alle anderen Apps und Inhalte von Apple TV.

Auch YouTube und Spotify einfach mit dem Handy steuern:

Auch um die YouTube und die Spotify App auf Sky Q zu steuern, lässt sich das Smartphone als Fernbedienung einsetzen. Voraussetzung ist, dass sich Sky Q Receiver und Handy im selben WLAN-Netz befinden. In der YouTube App auf dem Smartphone ist die Verbindung über das Cast-Symbol möglich. In der Spotify App muss der Sky Q Receiver über „Mit einem Gerät verbinden“ ausgewählt werden. Schon kann’s losgehen.

Music Box Sky Q:

Wer im TV Guide auf Sky Q einmal ganz nach unten scrollt, wird unter dem Stichwort Radio unzählige öffentlich-rechtliche und private Radiosender finden. Und auch sonst gibt sich Sky Q musikalisch: Neben dem Streamingdienst Spotify ist unter „Apps“ mit Vevo auch einer der umfangreichsten Musikvideo-Services verfügbar.

Zappen zwischen zwei Kanälen:

Nur zwei schnelle Klicks: Rechte Pfeiltaste und OK drücken, schon landet man auf dem zuletzt geschauten Sender.

Jugendschutzeinstellungen individuell festlegen:

Die Jugendschutz-Einstellungen können über den Menüpunkt „Mein Sky Q>Jugendschutz“ nun individuell angepasst werden (übrigens auch auf dem Sky+ Receiver) – in Kürze auch auf der Sky Q App und der Sky Q Mini.

Kindgerechte Bedienoberfläche:

In der Rubrik Kids auf „Kids Mode“ klicken und Jugendschutz PIN eingeben, schon wechselt Sky Q auf eine bunte, kindgerechte Bedienoberfläche. Mit aktiviertem Kids Mode kann ausschließlich auf lineare Sender, On Demand Inhalte und Aufnahmen der Kids Sektion zugegriffen werden.

Schnellzugriff auf Netflix & Co.:

Im Apps-Bereich in der Navigation finden Sky Q Kunden Netflix, DAZN und Co. übersichtlich aufgelistet und sortiert. Für den ganz schnellen Zugriff auf die wichtigsten Apps gibt es jedoch die „…“-Taste (Dreipunktetaste) auf der Sky Q Fernbedienung. Sie öffnet eine Schnellzugriffsleiste am rechten Bildrand.

SkyQ_1-696x400.jpg

Quelle; Digitalfernsehen
 

Vindoriel

Meister
Registriert
18. Juli 2015
Beiträge
872
Punkte Reaktionen
502
Aber simple Dinge wie Videotext kann das Teil nicht...
Und die Stereoanlage kann man auch nicht dran anschließen, wozu dann die Radiofunktion?
 

ThomasAllertz

Hacker
Registriert
8. Juni 2018
Beiträge
485
Punkte Reaktionen
295
Der hat doch einen SPDIF ausgang. Also anlage sollte gehen, und Videotext? Echt? ICh nutze das schon sehr viele Jahre nicht mehr.
 

Vindoriel

Meister
Registriert
18. Juli 2015
Beiträge
872
Punkte Reaktionen
502
Natürlich hat der einen optischen Ausgang, aber eine Stereoanlage bekommt man trotzdem (ohne zusätzliche Wandler) nicht dran.
 

Eselvieh

Newbie
Registriert
16. Oktober 2010
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
13
Videotext und Stereoanlage! :joycat::joycat:
80‘er Jahre oder was?

Statt Videotext gibt es seit geraumer Zeit etwas was sich Internet nennt.
SkyQ -> AV Receiver -> Boxen -> hallo 2019 :smilecat:
 

core_man_2000

Newbie
Registriert
12. November 2009
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
1
Bin ich zu doof oder gibts die einfache Favoritenliste für Serien wirklich nicht? Also ich schaue Serie X, bin bei E23 und morgen will ich bei E24 weitermachen. Jedesmal suchen, bis ich die Serie wiedergefunden habe...
 

Jogybaer

Newbie
Registriert
5. März 2010
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
3
Videotext wird noch von mehr als 9 Millionen Fernsehzuschauern genutzt und ist durchaus eine Möglichkeit, sich parallel zum Fernsehprogramm mal kurz über andere Dinge zu informieren. Manche Sender- und Programm-Infos findet man sogar nur im Videotext. Also so out ist das nun auch wieder nicht - und zudem für ältere User übersichtlicher als eine Website und nicht mit soviel Werbung vollgepflastert.

Das ist übrigens auch ein großer Mangel des Sky-EPG: zu vielen Sendern bzw. Sendungen ist "aus lizenzrechtlichen Gründen" eine Programm-Info nicht vorhanden, aber in jeder TV-Zeitschrift kann man sie nachlesen - und andere EPG's wie der von Technisat, die können das. Zahlen die Lizenzgebühren dafür? Ich glaube nicht.

Wenn ich das irgendwann mal richtig gelesen habe, haben die Sender (zumindest die öffentlich-rechtlichen) eine Pflicht zur Veröffentlichung. Da möchte ich mich aber nicht festlegen, das kann auch veraltete Info sein.
 

RudiS

Newbie
Registriert
8. Juni 2010
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
8
Nach dem Zwangswechsel von DB auf Sky-Q Receiver mußte ich mich auch mit dem Teil beschäftigen. mir fallen auch auf Anhieb viele Dinge ein, die man verbessern sollte.
Nur mal auf die Schnelle was ich gern verbessert haben möchte.

Sky-Q Receiver
  • Favoriten sichern und wieder rückspeichern. Auf PC / Cloud was weiß ich. NIcht möglich. Wo leben wir denn? Kann das so schwierig sein?
  • Gleiche Favoriten auf Sky-Q und Sky-Q mini. Nicht nur das man das alles mit der Hand machen muß. -- Ne und dann sieht man im Sky-Q Mini wieder eine leere Liste.
  • Eigene Favoriten? Fehlanzeige. Dafür hat man teilweise alles durcheinander gewürfelt.
  • Hot Bird Sattelit nicht mehr verfügbar.
  • Sky-Q startet mit Home Menü statt auf den letzten Sender zu springen. Dann muß man müsam in das TV-Guide Menü gehen und den Sender suchen.
  • Sender Menü mit einem Tastendruck? Wie bei der DB? Nee... Home, TV-Guide, Alle Sender Mann oh Man
  • Keine Ping-Antwort vom Receiver im Home-Netz
  • Bescheuertes Update verhalten. Gibts nu etwas Neues oder nicht? Schalten Sie den Sky-Q Receiver nicht aus. Bla Bla Bla. Passiert nichts. Warum gibts nicht ne Meldung wie: Wir haben ein neues Update gefunden... Wenn man wenigstens irgendwo nachlesen könnte: Welcher ist der letzte Stand...
  • Wenn man eine Serie schaut muß man am nächsten Tag mühsam die gleiche Serie wieder suchen. Das dauert. Zuletzt gesehen? Frenmdwort.

Sky-Q Mini
  • Bei Sky-Q mini findet startet manchmal den Stream nicht. Inhalte werden geladen.... Neustart hilft
  • Favoriten, wie oben
Sky-GO

  • Sky-Go streamt aus dem Internet, obwohl der Stream vom SKy-Q receiver kommen könnte. Gefunden hat er das DIng ja. Unverständlich
  • Sky-Go meldet nach letztem Update: Inhalt aus lizentechnischen Gründen leider nicht verfügbar, wenn man einen HD-Plus Sender streamen will. Haben die Ne Macke? oder was soll das?
  • 3 x Zwangswerbung in Sky-Go, wenn man einen TV Kanel wechselt. MIr fehlen echt die Worte.
Als Fazit würde ich sagen:

Note 1-6 >> 4

Manches geht ja. Ist nicht alles schlecht. Aber ich wünsche mir meine DB zurück. Man waren das noch Zeiten....
Mal auf das Thread Thema zurückzukommen: Tips und Tricks? :smiley:
 
Zuletzt bearbeitet:

Vindoriel

Meister
Registriert
18. Juli 2015
Beiträge
872
Punkte Reaktionen
502
Naja, Sky hatte uns lange genug Zeit gegeben, um bei der nächsten Verlängerung aufs CI+ zu wechseln (lediglich 15 € Transportpauschale, keine 99 € fürs Modul). Images mit inoffizieller CI+ Unterstützung kamen vor mehr als 3,5 Jahren raus (zumindest für Vu+. weiß nicht, wie es bei der DB aussah) und vor 3 Jahren fing das Pairing an, "heiß" zu werden (Umstellung der ECM-Länge, wofür viele Karten in den "prepaired" Modus gesetzt werden mussten, und es nur eine frage der Zeit war, bis das F0 kam). D.h. die Hälfte der Kunden hat in der Zeit schon 2 Vertragsverlängerungen mit Chance aufs "günstige" CI+ durch.

Seit 2,5 Jahren brauche ich keine EMMs mehr schreiben, das macht das Modul für mich (nachdem meine zuletzt geschriebene EMM das F0 mitbrachte, war aber auch abzusehen).
 

yamstar

Freak
Registriert
4. Dezember 2008
Beiträge
253
Punkte Reaktionen
113
Tja nur leider haben nur wenige das Privileg sowohl SKY Q und CI+ nutzen zu können. Entweder das eine, oder das andere. Und ohne Sky Q erleidet man dann ein paar Nachteile... keine parallelen Streams, keine Go Download Funktion... und wer nicht regulär verlängert, den kanns das Modul kosten...
 

Vindoriel

Meister
Registriert
18. Juli 2015
Beiträge
872
Punkte Reaktionen
502
Wieso sollte es einem das Modul kosten? Man kündigt ganz normal zum Ende der Laufzeit, wartet die Anrufe ab und kurz vor Ende sagt man zu mit Beibehalt der bisherigen Hardware und Pakete (bzw. achtet drauf, dass das vorgeschlagene Angebot dem entspricht).
 
Oben