1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Versatel plant Übernahme von Orion Cable

Dieses Thema im Forum "Allgemeiner Talk und Tarifberatung/Empfehlung" wurde erstellt von a_halodri, 25. August 2009.

  1. a_halodri
    Offline

    a_halodri Guest

    Der Düsseldorfer Telekomanbieter Versatel ist an der Übernahme des angeschlagenen Kabelunternehmens Orion Cable interessiert. Nach Gerüchten um eine mögliche Übernahme des drittgrößten Kabelkonzerns durch Kabel Deutschland und Unitymedia soll nun auch Versatel sein Interesse an Orion Cable bekundet haben, berichtet das "Handelsblatt" am Dienstag.
    Anzeige
    Versatel greift Kabel Deutschland und Unitymedia an

    Die Zeitung will aus Finanzkreisen erfahren haben, dass bereits eine Finanzierung vorbereitet werde. Mit dem Kauf des Kabelanbieters will Versatel sein Glasfasernetz mit der Kabeltechnik von Orion Cable kombinieren und so ebenfalls ein TV-Signal zu den Endkunden liefern, heißt es weiter. Damit tritt Versatel in Konkurrenz zu Kabel Deutschland und Unitymedia, die sich ebenfalls für Orion Cable interessieren. Das Unternehmen sucht wegen einer möglichen Insolvenz der Muttergesellschaft Escáline dringend neue Investoren. Die Escáline-Gruppe ist mit 1,7 Milliarden Euro verschuldet.

    Verschmelzung von Breitband und Kabel

    Versatel hatte bereits die Kabelanbieter AKF und Media Home übernommen und bietet deren TV-Signal an. Durch die beiden Zukäufe besitzt der Düsseldorfer Telekomkonzern aktuell 160.000 Kabelkunden. Mit der Übernahme von Orion Cable könnte Versatel weitere 3,2 Millionen Kunden hinzugewinnen und groß ins Kabelgeschäft einsteigen.

    quelle: inside-handy
     
    #1

Diese Seite empfehlen