1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Transfermarkt: Manchester City buhlt um Özil - Valdez zum VfB?

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von carhatt, 6. Juni 2009.

  1. carhatt
    Offline

    carhatt VIP

    Registriert:
    24. März 2009
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    358
    Punkte für Erfolge:
    0
    Manchester City buhlt um Özil - Valdez zum VfB?
    Werder Bremen muss offenbar um den Verbleib von Mesut Özil bangen. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung soll Manchester City seine Fühler nach dem 20-Jährigen ausgestreckt haben. Zudem sollen der FC Valencia und Arsenal London ihr Interesse bekundet haben.

    "Es liegt keine Anfrage für Mesut vor. Aber wenn ein Spieler das entscheidende Tor im Pokalfinale schießt, dazu im UEFA-Cup-Finale steht, ist natürlich die Aufmerksamkeit der gesamten Fußballwelt auf ihn gerichtet", weiß Werder-Manager Klaus Allofs um die Qualitäten Özils.

    Werder will Özil langfristig binden
    Für Bremen wäre ein Wechsel Özils nach dem Abgang von Diego zu Juventus Turin ein weiterer herber Verlust. Deshalb bemühen sich die Verantwortlichen an der Weser um eine vorzeitige Verlängerung seines bis 2011 laufenden Vertrags. "Wir sind in Gesprächen", sagt Allofs. Sollte Özil bei der am 15. Juni beginnenden U-21-EM in Schweden groß aufspielen, werden sicherlich noch weitere Angebote folgen.

    Pantelic: "Es gibt viele Interessenten"
    Verstärken könnten sich die Norddeutschen hingegen im Angriff. Die "BZ" will erfahren haben, dass Werder mit Marko Pantelic von Hertha BSC verhandelt. "Es gibt viele Interessenten", verrät der Serbe. "Die ganze Welt kennt meine Qualitäten. Ich brauche mich nicht mehr zu beweisen." Auch vom italienischen Erstligisten Sampdoria Genua soll Pantelic ein Angebot vorliegen. "Noch ist alles offen. Ausland oder Bundesliga - es ist noch keine Entscheidung gefallen."

    Stuttgart nimmt Valdez ins Visier
    Auf Stürmersuche ist nach wie vor der VfB Stuttgart. Als neuester Kandidat auf die Nachfolge von Mario Gomez wird Borussia Dortmunds Nelson Valdez gehandelt. Angeblich sei der VfB bereit, fünf Millionen Euro für den Paraguayer auszugeben. "Davon ist mir nichts bekannt", dementiert BVB-Manager Michael Zorc jedoch in der "Bild"-Zeitung. Um Wunschspieler Robert Lewandowski von Lech Posen nach Dortmund zu lotsen bräuchte der Revierklub allerdings Geld. Da käme ein Verkauf eines Spielers wie Valdez möglicherweise gerade recht.

    Quelle: t-online
     
    #1

Diese Seite empfehlen