1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Timeshift bzw. Aufnahmen verschlüsselter HD Sender hakeln?

Dieses Thema im Forum "Opticum 9600 S/TS" wurde erstellt von trudeh, 28. Dezember 2010.

  1. trudeh
    Online

    trudeh Newbie

    Registriert:
    16. Juli 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich hab mir jetzt auch eine 9600 TS gegönnt.
    Sie wird per CS mit Sky und HD+ versorgt.
    Beim reinen TV gucken gibt es keinen Grund zu meckern.
    Beim Timeshift und Aufnahmen von verschlüsselten HD Sendern kommt es jedoch immer wieder zu Aussetzern und Hängern. (Sowohl FW 3.30 wie auch 3.31).
    Ich selber hab ne Seagate Freeagent Go Platte mit 500 GB, bei der ich schon den Energiesparmodus deaktiviert habe. Eine Aldi Platte eines Nachbarn macht jedoch die gleichen Probleme.

    Natürlich hab ich die Liste der funktionierenden Platten gesehen, aber dort ist auch meine Seagate gelistet.
    Hat jemand von Euch eine ähnliche Konfiguration und kann problemlos aufnehmen?

    Gruss Trude
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Indianer2
    Offline

    Indianer2 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    22. März 2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Timeshift bzw. Aufnahmen verschlüsselter HD Sender hakeln?

    Timeshift benutze ich selten, aber bei der Aufnahme von HD habe ich auch dieses Problem.
    Deshalb habe ich mal die Platte defragmentiert ohne jedoch das Problem damit lösen zu können.
    Ich muss wohl zu einer schnelleren Platte greifen (7200 Upm).
    Wenn jemand auf diese Art schon erfolgreich war bitte Bescheid sagen. Danke im Vorraus.;-)
     
    #2
  4. jens-11
    Offline

    jens-11 VIP

    Registriert:
    2. April 2010
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    2.091
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Timeshift bzw. Aufnahmen verschlüsselter HD Sender hakeln?

    Ich hatte schon des öfteren gepostet,das der Opti bei bestimmten 2.5" Platten >250 GB Probleme macht.
    Da hilft nur ein Testen verschiedener Festplatten und die Probleme sind in der Regel nicht durch den Opti verursacht.
    Ich persönlich nutze seit ca.11 Monaten eine Intenso MemoryStation 2,5" 250GB und bisher keinerlei Probleme.
     
    #3
  5. Indianer2
    Offline

    Indianer2 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    22. März 2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Timeshift bzw. Aufnahmen verschlüsselter HD Sender hakeln?

    Vielleicht sollte man eine gesonderte Plattenliste erstellen mit Platten die ruckelfrei HD aufnehmen können.
    Den Anfang macht dann am besten jemand der eine solche Platte hat.
    Ich habe noch ne 400er Samsung HM400LI, die werde ich in den nächsten Tagen mal testen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2011
    #4
  6. jens-11
    Offline

    jens-11 VIP

    Registriert:
    2. April 2010
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    2.091
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Timeshift bzw. Aufnahmen verschlüsselter HD Sender hakeln?

    Die Liste gibt es schon,müsste aber dann aktualisiert werden...

    hier der Link

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #5
    Indianer2 gefällt das.
  7. trudeh
    Online

    trudeh Newbie

    Registriert:
    16. Juli 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Timeshift bzw. Aufnahmen verschlüsselter HD Sender hakeln?

    Dummerweise sagt die Geschwindigkeit der Platte nichts über ihre Funktionalität an der 9600 aus.
    Meine Freeagent läuft absolut Sch...lecht, obwohl sie deutlich über 20 MB/s schafft.
    Ich nutze jetzt seit ein paar Tagen ein rund 8 Jahre altes USB 2 Gehäuse, mit ner ebenfalls schon in die Jahre gekommenen 80 GB 2,5" Ata Platte.
    Obwohl die nur grad mit knapp über 15 MB/s schafft, läuft sie problemlos!

    Für den Anfang reicht das, aber auf Dauer werd ich mir wohl trotzdem ne neue externe 2,5" Platte anschaffen, die dann aber auch min. 500 GB haben sollte.

    Wäre nett, wenn ihr hier ein paar sicher funktionierende aktuelle Platten posten könntet.

    Danke im voraus.

    Trude

    p.S. Frohes Neues!
     
    #6
  8. Indianer2
    Offline

    Indianer2 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    22. März 2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Timeshift bzw. Aufnahmen verschlüsselter HD Sender hakeln?

    Genau so sieht's aus. Da helfen wirklich nur Erfahrungsberichte mit HD Aufnahmen.
     
    #7
  9. Indianer2
    Offline

    Indianer2 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    22. März 2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Timeshift bzw. Aufnahmen verschlüsselter HD Sender hakeln?

    Ich habe jetzt eine Platte gefunden die absolut ohne ruckeln und hakeln aufnimmt:
    Hitachi HDT725050VLA360, 3,5/500gb/7200Upm
     
    #8
  10. jens-11
    Offline

    jens-11 VIP

    Registriert:
    2. April 2010
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    2.091
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Timeshift bzw. Aufnahmen verschlüsselter HD Sender hakeln?

    Das Problem haben in der Regel auch nur 2.5" Platten.
    Die USB Spezifikation erlaubt maximal 500 mA.
    Viele 2.5"-Festplatten ziehen aber einen Anlaufstrom der über dem normierten Wert liegt.
    Die Netzteile der meisten Receiver sind aus Kostengründen zu schwach ausgelegt.
    Folge: es hagelt oft Abstürze, d.h. bei einigen Receivern mit einer USB-versorgten 2.5"-Platte gehen häufig Aufzeichnungen schief bzw. der Inhalt wird gelöscht.
    Eine extern versorgte 3.5"-Platte liefert normalerweise 100% Erfolg.
     
    #9
  11. Indianer2
    Offline

    Indianer2 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    22. März 2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Timeshift bzw. Aufnahmen verschlüsselter HD Sender hakeln?

    @jens-11: Das war natürlich auch mein erster Gedanke. Deshalb habe ich von einem Hub ein Kabel zum 2. USB Anschluss der Platte, der ja nur zum zweck der zusatzstromversorgung da ist, gelegt. Leider hatte sich dadurch absolut nichts geändert.
    Ich vermute deshalb dass entweder die Platten Rekalibrierungspausen machen oder die Zugriffszeit mancher Platten Schuld ist.
    Letztere ist ja bei 2.5er Platten generell schlechter als bei 3.5er Platten, was ein Tribut an die Stossfestigkeit ist.
     
    #10

Diese Seite empfehlen