1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PlayStation 1-3/PSP News Sony vs. Graf_Chokolo - Equipment beschlagnahmt und weitere einstweilige Verfügung

Dieses Thema im Forum "Spielekonsolen News" wurde erstellt von rooperde, 15. April 2011.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Die Auseinandersetzung zwischen Sony und Graf_Chokolo wurde gestern auf die Spitze getrieben. Der Hamburger Alexander Egorenkov bekam erneut offiziellen Besuch. Weil er entgegen der ersten Verfügung weiterhin die PS3 gebrauchsfähig für den Einsatz alternativer Betriebssysteme macht, wurde erneut seine Hardware beschlagnahmt. Das Reverse Engineering könnte ihn noch teuer zu stehen kommen.

    [​IMG]

    Graf_Chokolo wird vorgeworfen, zahlreiche Anleitungen und Quellcodes ins Netz gestellt zu haben, die die DRM-Maßnahmen der Playstation 3 überwinden helfen sollen. Sony war von Anfang an wenig einverstanden damit, dass die Interna ihrer Spielkonsole und aller technischer Sicherheitsmechanismen veröffentlicht wird. Auf PSGroove.com hatte der Hacker einen Kommentar verfasst: "SONY war heute wieder mit einer einstweiligen Verfügung bei mir zu Hause. Sie nahmen mein ganzes Equipment mit und sagten mir, ich soll das OtherOS Projekt einstellen oder sie würden anderenfalls…" Sony sei es darum gegangen seine Bemühungen zum Betrieb eines alternativen Betriebssystems auf der PS3 um jeden Preis zu unterbinden. Seine Mitstreiter sind sicher schon damit beschäftigt, seine ganzen Unterlagen zu sichern, damit die Informationen nicht verloren gehen. Sony dürfte schon bald erneut mit juristischen Mitteln für eine Löschung aller Dokumente sorgen. Aus Protest hatten Gegner bei einer früheren Löschaktion alle Informationen in P2P-Tauschbörsen zur Verfügung gestellt, um einer Zensur der Inhalte entgegen zu wirken.

    Die Fronten verhärten sich also zunehmend. Nach einer außergerichtlichen Einigung wie im Fall von GeoHot sieht es derzeit nicht aus. Hotz hat kürzlich eine Unterlassungserklärung unterzeichnet, die ihm das Hacken der Playstation 3 dauerhaft untersagt. Im Gegenzug wurde das gerichtliche Verfahren eingestellt. (gulli:News berichtete) Es bleibt abzuwarten, ob sich auch der deutsche Spezialist für Reverse Engineering durch das Säbelrasseln des Herstellers von seiner Freizeitbeschäftigung abhalten lässt. Noch hat Alexander Egorenkov diesbezüglich nichts verlauten lassen.

    Quelle: Gulli
     
    #1

Diese Seite empfehlen