1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sat Einspeisung im Haus, per Kabel weiterverteilt.

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von croatia-hd, 19. Mai 2011.

  1. croatia-hd
    Offline

    croatia-hd Freak

    Registriert:
    6. April 2011
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hi,

    ein bekannter von mir ist gerade am umziehen und laut Vermieter, haben die dort eine PRIVATE KABELEINSPEISUNG, was wohl bedeutet, dass es dort eine SAT Schüssel auf dem Dach gibt und intern dann per KABEL verteilt wird.

    Meine Fragen dazu:

    1. Braucht man dann einen SAT oder Kabel Receiver? Eher Kabel, oder?
    2. Das Signal ist ja eigentlich ein SAT Signal, somit sollte er ja trotz Kabel Receiver meinen CS Server (SAT) nutzen können, richtig?
    3. Welchen HD Receiver (CS fähig) könntet ihr mir für Kabel empfehlen? Für SAT fand ich bisher immer (aufgrund der geringen Kosten) den Opticum 9600 HD mini und den Venton HD 200S am besten, doch die scheint es nicht als Kabelausführung zu geben?

    Vielen, lieben Dank.
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. joopastron
    Offline

    joopastron Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. März 2011
    Beiträge:
    19.313
    Zustimmungen:
    12.414
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Immer bei der Sache
    Hi,

    Da mach dich noch mal schlau, denke eher das sie dort SAT Signal bekommen und daher wird auch ein Sat Receiver das sein was du brauchst.
     
    #2
  4. croatia-hd
    Offline

    croatia-hd Freak

    Registriert:
    6. April 2011
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Sat Einspeisung im Haus, per Kabel weiterverteilt.

    Laut Vermieter braucht man einen Kabel Receiver.
    "In der Kopfstation werden die SAT-Signale auf Kabel umgesetzt" meinte er.

    Also müsste es mit einem Kabel Receiver gehen, die Verschlüsselung müsste aber die selbe wie bei SAT sein.

    Eventuell kennt einer so eine Situation?

    PS: Kannst du eventuell etwas zu meiner Receiverfrage sagen? Welches Modell?

    Vielen Dank.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2011
    #3
  5. meister85
    Offline

    meister85 Chef Mod

    Registriert:
    21. September 2009
    Beiträge:
    7.927
    Zustimmungen:
    5.229
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Sat Einspeisung im Haus, per Kabel weiterverteilt.

    wenn es sat ist brauchst du logischerweise einen sat receiver!

    empfehlen würde ich dir den:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    --> Kabel

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    --> Sat
     
    #4
  6. croatia-hd
    Offline

    croatia-hd Freak

    Registriert:
    6. April 2011
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Sat Einspeisung im Haus, per Kabel weiterverteilt.

    Ja, aber es gibt da ja folgende Besonderheit:
    "In der Kopfstation werden die SAT-Signale auf Kabel umgesetzt"

    Das gibt es wohl bei einigen größeren Wohnanlagen, das die sozusagen ihr eigener Kabelbetreiber sind.
    Wusste ich auch net aber scheints wohl zu geben.

    Bezüglich der Geräte, die Dreambox ist ihm etwas zu teuer er dachte eher an eine Box bis ca. 150€ wie z.B. für Sat der Venton 200 oder der Opticum 9600.
     
    #5
  7. Trollkopf
    Offline

    Trollkopf Board Guru

    Registriert:
    8. Mai 2010
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    1.608
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    im schönen Harz
    AW: Sat Einspeisung im Haus, per Kabel weiterverteilt.

    also wenn das so wie bei mir ist läuft es folgendermaßen:

    satschüssel am haus und im keller wir per kanalumwandler die kabelleitung genutzt und du bekommst deine sender aus der normalen kabeldose.

    ist für den vermieter billiger als durch das ganze hause neue leitungen zu ziehen.

    du benötigst einen kabelreceiver und da es eigentlich keinen anbieter gibt sollte eine kanalsuche per bruteforce laufen. so war es bei mir.

    nachteil ist an der sache das du nicht alle satsender bekommst die normal auf 19,2 laufen.

    warum das so ist weiß ich auch nicht. mir z.b. fehlen 4 sky programme und einige die ich vorher bei kabel deutschland hatte.

    vorteil an der sache ist das cs über sat funzt
     
    #6
    meister85 gefällt das.
  8. joopastron
    Offline

    joopastron Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. März 2011
    Beiträge:
    19.313
    Zustimmungen:
    12.414
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Immer bei der Sache
    Hi,

    Schau doch mal nach einer dreambox als clone.
     
    #7
  9. meister85
    Offline

    meister85 Chef Mod

    Registriert:
    21. September 2009
    Beiträge:
    7.927
    Zustimmungen:
    5.229
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Sat Einspeisung im Haus, per Kabel weiterverteilt.

    Habe ich ihm schon im post #4 vorgeschlagen!
     
    #8
  10. joopastron
    Offline

    joopastron Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. März 2011
    Beiträge:
    19.313
    Zustimmungen:
    12.414
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Immer bei der Sache
    Habe ich doch glatt übersehen, aber doppelt ist ja bekanntlich besser wie kein mal.
     
    #9
    meister85 gefällt das.

Diese Seite empfehlen