1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ribery lässt die Bombe platzen - 150.000 Morgen auf dem Marienplatz

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Skyline01, 22. Mai 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    Ribery lässt die Bombe platzen - 150.000 Morgen auf dem Marienplatz

    Mehr als 150.000 Fans wollen am Sonntag dem FC Bayern auf dem Marienplatz in München einen noch nie dagewesenen Empfang bereiten.

    Gerockt wird so oder so: Egal, ob der deutsche Rekordmeister das Finale der Champions League gegen Inter Mailand (Sa., ab 20.15 Uhr im LIVE-TICKER) gewinnt oder nicht.

    Etwas zu feiern gibt es in jedem Fall.

    Denn Franck Ribery, der im Endspiel aufgrund seiner Roten Karte aus dem Halbfinal-Hinspiel gegen Olympique Lyon gesperrt ist, plant auf dem Balkon des Rathauses eine spektakuläre Aktion.

    Wie SPORT1 in Madrid erfuhr, wird der französische Superstar von dort aus seine Vertragsverlängerung jetzt auch offiziell verkünden.

    Das hatte der 27-Jährige eigentlich schon bei der Meisterparty vor zwei Wochen gewollt, wurde aber in letzter Sekunde von Präsident Uli Hoeneß davon abgehalten.

    "Die finalen Gespräche haben noch nicht stattgefunden", hatte Hoeneß danach erklärt.

    Verlängerung bis 2015?

    Nun ist aber offenbar alles fixiert. Nach Informationen der "Bild" soll der neue Vertrag bis 2015 laufen und Ribery mit rund 10 Millionen Euro brutto jährlich entlohnt werden. Es wäre das höchste Jahresgehalt der Vereinsgeschichte.

    Ribery, der momentan noch bei der französischen Nationalmannschaft im WM-Trainingslager in den Alpen weilt, fliegt am Samstagmorgen nach Madrid.

    Zuerst stattet er dem Team im Mannschaftshotel "Eurostars Tower" einen Besuch ab, dann schaut er sich das Spiel gegen Inter von der Tribüne aus an.

    Erst München, dann Nationalmannschaft

    Im Anschluss wird Ribery dann nicht direkt zur Nationalmannschaft zurückkehren, sondern mit den Bayern nach München fliegen, um seinen Plan von der Verkündung der Vertragsverlängerung umzusetzen.

    Dieses Mal wird ihn wohl keiner zurückhalten.

    Den Edel-Kugelschreiber des Rekordmeisters für die Unterschrift unter den neuen Kontrakt hatte Ribery ja ohnehin schon an seinem 27. Geburtstag nach dem Spiel in Manchester erhalten.

    quelle : sport1
     
    #1

Diese Seite empfehlen