1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Premiere kündigt TV-Höhepunkte für 2008 an

Dieses Thema im Forum "Sky Deutschland" wurde erstellt von phantom, 13. November 2007.

  1. phantom
    Offline

    phantom Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    32.639
    Zustimmungen:
    17.920
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Premiere hat am Dienstag die Programmhighlights des kommenden Jahres angekündigt. Unter anderem strahlt der Münchner Pay-TV-Anbieter die 7. Staffel der Krimiserie "24" aus. Senderangaben zufolge läuft die Serie mit Schauspieler Kiefer Sutherland bereits kurz nach dem US-Start im Bezahlfernsehen.

    Zwei Tonspuren

    Neben deutscher Synchronisation ist auch die Original-Tonspur in englischer Sprache abrufbar.


    Rückkehr des Terminators

    Drei weitere Serien werden 2008 ihre deutsche Erstausstrahlung bei Premiere feiern: "Dexter" mit Michael C. Hall ("Six Feet Under") in der Titelrolle, die Fox-Polizei-Serie "K-Ville" sowie "Terminator: The Sarah Connor Chronicles". Die Serie knüpft an den Blockbuster "Terminator 2" an. Sarah Connor (Lena Headey) fürchtet, dass ihr Sohn John (Thomas Dekker, "Heroes") erneut von einem Terminator gejagt wird.


    Kinoerfolge des Jahres

    Im Filmbereich stehen Kinoerfolge wie "Pirates of the Caribbean - Am Ende der Welt", "Casino Royale", "Ratatouille", "Spider-Man 3", "Departed - Unter Feinden" oder "Shrek der Dritte" auf dem Programmplan. Größtenteils laufen die Streifen nach Angaben Premieres in HD-Qualität mit der Wahlmöglichkeit zwischen englischer Originalversion und deutscher Synchronisation.


    50.000 Filmausstrahlungen

    "Insgesamt können sich die Zuschauer bei Premiere im kommenden Jahr auf über 50.000 Spielfilm- und 20.000 Serienausstrahlungen freuen", sagte Premiere-Programmchef Hans Seger.


    Umfangreiches Sportangebot

    Im Sportbereich zeigt Premiere 2008 neben internationalem Spitzenfußball und der Formel 1 unter anderem Live-Übertragungen der US-Rennserien Nascar und Indy Car, wöchentlich zwei Partien der US-amerikanischen Basketball-Liga NBA sowie über 1.000 Stunden Golf-Berichterstattung, DEL-Eishockey und das Tennis-Grand-Slam-Turnier von Wimbledon.

    Quelle: Premiere
     
    #1

Diese Seite empfehlen